StartseiteNews & Presse

News & Presse

Hier finden Sie alle News, Presseaussendungen und Unterlagen zu Pressekonferenzen des Kunststoff-Clusters!
Wenn Sie Fragen zu den Inhalten haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter!

Hier gelangen Sie zum Nachrichtenportal - exklusiv für Kunststoff-Cluster-Partner.

Christoph Schimmel, Bernhard Jelinek und Werner Leitmüller
(v.l.) Christoph Schimmel, Bernhard Jelinek und Werner Leitmüller © Blue Morpho Development GmbH

Maßgefertigte Maulkörbe aus dem 3D-Drucker

05.12.2018

Alleine im DACH-Raum leben rund neun Millionen Hunde, die in öffentlichen Bereichen Maulkörbe tragen müssen. Bisherige Modelle passen selten genau zum jeweiligen Hund. Mag. Werner Leitmüller aus Wilhering in Oberösterreich entwickelte deshalb gemeinsam mit Christoph Schimmel vom Institut für Polymer Product Engineering der Johannes Kepler Universität Linz einen Online-Konfigurator. Mit der Software auf www.limuzz.com kann jeder Hundebesitzer in wenigen Schritten einen passgenauen Maulkorb über einen 3D-Drucker anfertigen lassen. Unterstützt wurde die Kooperation von der Initiative TIM – Technologie- und Innovations-Management, die auch Fördermittel organisierte.


© Syda Productions / Fotolia.com

Design4Recycling - Kostenlose Qualifizierung

03.12.2018

Gemeinsam mit der TU-Wien plant der Kunststoff-Cluster ein für Unternehmen kostenloses FFG-Qualifizierungsseminar zum Thema Design 4 Recycling. Dieses soll den Teilnehmern die Werkzeuge und das Know-How geben, um Produkte im eigenen Unternehmen recyclinggerecht und nachhaltig zu gestalten und so die Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.


Oberösterreich bekommt neues Forschungszentrum im Bereich der chemischen Prozessindustrie

03.12.2018

Erfolgreich verlief die fünfte bundesweite Ausschreibung des COMET-Förderprogramms K1-Zentren für das Forschungsland Oberösterreich: „Es konnte hier ein neues Kompetenzzentrum im Bereich der chemischen Prozessindustrie nach Oberösterreich geholt werden“, zeigt sich Wirtschafts- und Forschungsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl erfreut.


Neuer Pilotlehrgang Kunststofftechnik in Niederösterreich gestartet
v. l.: Lehrgangsleiter Peter Krippl (WIFI); Markus Brunnthaler, Fachvertretungsvorsitzender der Kunststoffverarbeiter Niederösterreich in der WKNÖ; WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl; Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav; ecoplus Clustermanager des Kunststoff-Cluster Harald Bleier; Helmut Schwarzl, Vorsitzender der Berufsgruppe Kunststoffverarbeitenden Industrie der WKÖ © Erich Marschik

Neuer Pilotlehrgang Kunststofftechnik in Niederösterreich gestartet

29.11.2018

23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus elf Unternehmen starteten vor wenigen Wochen eine in Niederösterreich einzigartige Kunststoff-Ausbildung am Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI). Der Pilotlehrgang Kunststofftechnik wurde in intensiver Zusammenarbeit zwischen der niederösterreichischen chemischen Industrie, dem ecoplus Kunststoff-Cluster in Niederösterreich, der Fachvertretung der NÖ Kunststoffverarbeiter und dem WIFI Niederösterreich entwickelt und durch den NÖ Wirtschafts- und Tourismusfonds des Landes Niederösterreich gefördert.


David Linzmayr, Produktionsleiter der Druckerei Renner und Hannes Meier, M2 Consulting
David Linzmayr (li), Produktionsleiter der Druckerei Renner und Hannes Meier von M2 Consulting © Druckerei Renner

Neue Platten aus bedrucktem Produktionsabfall

28.11.2018

Die Verwendung des eigenen Produktionsabfalls in einer Druckerei und die Umstellung der Lieferkette auf 100 Prozent regionale Wertschöpfung – das waren die ambitionierten Ziele des einjährigen Projekts 'ecoprint.at' im Kunststoff-Cluster in Österreich. Jetzt liegt ein Ergebnis vor, das nicht nur für die Branche im wahrsten Sinn eindrucksvoll ist.


Excellence in Production
Excellence in Production, größter Werkzeugbau-Benchmark im deutschsprachigen Raum

Kooperationspartner im Werkzeugbau-Benchmark

27.11.2018

Der Kunststoff-Cluster ist Kooperationspartner beim Wettbewerb »Excellence in Production« (EIP), dem größten Werkzeugbau-Benchmark im deutschsprachigen Raum.


3D-gedruckte Teile von Alphacam
Fachausstellung im Foyer: 3D-gedruckte Teile des Ausstellers Alphacam @Business Upper Austria

Symbiose von 3D-Druck und Werkzeugbau

26.11.2018

Die Additive Fertigung von Werkzeugen („Additive Tooling“) stand im Zentrum einer Fachtagung des Kunststoff-Clusters am 7. November 2018 in Lenzing. „Mit 40 TeilnehmerInnen war die Veranstaltung sehr gut besucht und zeigt uns, dass großes Interesse an dem Thema besteht“, freut sich Organisator DI Peter Dunzendorfer vom Team des Kunststoff-Clusters. Er lud die Unternehmen deshalb auch ein, sich an künftigen Kooperationsmöglichkeiten im Cluster zum Thema 3D-Druck rege zu beteiligen.


Produktion FACC
Um als Zulieferer für internationale Flugzeughersteller wettbewerbsfähig zu bleiben, muss FACC hochwertige, aufwändig herzustellende Faserverbundteile immer kostengünstiger anbieten © FACC

Mehr Produktivität durch neue Beschichtungs- und Reparaturverfahren

21.11.2018

Moderne Verkehrsflugzeuge haben einen Leichtbauanteil von rund 50 Prozent: Das stellt die Hersteller und Zulieferbetriebe vor neue Herausforderungen, bei denen neben der Qualität auch die Kosten eine Rolle spielen. In einem clusterübergreifenden Kooperationsprojekt hat der Luftfahrtzulieferer FACC mit der Leicht-Metall-Technik GmbH und der Tech-Con ein neues Oberflächenbeschichtungs- und Reparaturverfahren für Aushärtewerkzeuge in der Luftfahrtindustrie entwickelt. So können die Bauteile nun schneller entformt werden und auch die Wartungs- und Reparaturkosten haben sich deutlich vermindert.


Der Schutz von geistigem Eigentum wird immer wichtiger. Intellectual Property Rights (IPR) dürfen gerade von KMU nicht unterschätzt werden. Damit der Weg von der Erfindung bis zur Veröffentlichung und Markteinführung erfolgreich verläuft, bietet die oö. Standortagentur Ihnen umfassende, neutrale Beratung zu Patenten und Schutzrechten.
© pixabay

So schützen Sie Ihr geistiges Eigentum - Business Upper Austria unterstützt Sie!

12.11.2018

Der Schutz von geistigem Eigentum wird immer wichtiger. Intellectual Property Rights (IPR) dürfen gerade von KMU nicht unterschätzt werden. Damit der Weg von der Erfindung bis zur Veröffentlichung und Markteinführung erfolgreich verläuft, bietet die oö. Standortagentur Ihnen umfassende, neutrale Beratung zu Patenten und Schutzrechten.


Design Thinking Workshop
Design Thinking Workshop zur Entwicklung kooperativer Lösungen entlang der Kunststoff-Wertschöpfungskette © Business Upper Austria

EU Kunststoffstrategie für Innovation und Fortschritt nutzen

12.11.2018

Am 3. Oktober 2018 organisierten Circular Futures – Plattform Kreislaufwirtschaft Österreich in Kooperation mit dem Clean-Tech-Cluster und dem Kunststoff-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria einen Design Thinking Workshop zur EU Kunststoffstrategie. VertreterInnen der gesamten Wertschöpfungskette trafen sich bei EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen Ges.m.b.H. in Ansfelden, um gemeinsam mit VertreterInnen aus Wissenschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft an der Entwicklung kooperativer Lösungsprojekte entlang der Wertschöpfungskette in Österreich zu arbeiten.


189 Einträge | 19 Seiten