StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Hier gelangen Sie zum Nachrichtenportal - exklusiv für Kunststoff-Cluster-Partner.

Sowohl die schwedischen als auch die österreichischen Teilnehmer profitierten von diesem interdisziplinären Austausch und bauten neue Kontakte auf
Sowohl die schwedischen als auch die österreichischen Teilnehmer profitierten von diesem interdisziplinären Austausch und bauten neue Kontakte auf © Business Upper Austria

Leichtbau: Von Schweden bis Österreich

24.05.2023

Von 8. bis 10. Mai durften wir das schwedische Leichtbau PhD-Netzwerk von LIGHTer unter der Leitung von Prof. Jörgen Kajberg und Prof. Fang Liu in Österreich begrüßen und bei der Gelegenheit unser Leichtbau-Ökosystem vorstellen. Das LIGHTer PhD-Netzwerk als Teil von RISE Research Institutes of Sweden arbeitet eng mit der LIGHTer Academy und der schwedischen Industrie zusammen und bietet einen außergewöhnlichen Zugang zu Expert:innen unterschiedlicher Disziplinen.


Wenn QM-Spezialisten zu Podcast-Profis werden: Ein Workshop zum Thema „Generation XYZ“ fand im März in der NOVA ZONE statt
Wenn QM-Spezialisten zu Podcast-Profis werden: Ein Workshop zum Thema „Generation XYZ“ fand im März in der NOVA ZONE statt © Business Upper Austria

Eine geniale Truppe von Profis

24.05.2023

So manches Problem löst sich wesentlich schneller und besser, wenn wir mit Kollegen oder Experten darüber diskutieren können. Deshalb gibt es seit mittlerweile fünf Jahren im Kunststoff- und im Automobil-Cluster die QM-Plattform: ein ungezwungener Rahmen für professionellen Meinungsaustausch.


JEC World in Paris
Vom 25. bis 27. April trafen sich Akteure der gesamten Wertschöpfungskette rund um die Verbundwerkstoffe auf der JEC World in Paris © Business Upper Austria

Lightweight made in Europe

23.05.2023

Nach coronabedingten Einschränkungen in den letzten drei Jahren traf sich die Welt der Composites vom 25. bis 27. April wieder auf der JEC World in Paris. Mit dabei auf der bedeutendsten internationalen Fachmesse für Verbundwerkstoffe war auch die A2LT (Austrian Advanced Lightweight Technology). Die österreichische Leichtbauplattform nahm als Mitglied der European Lightweight Association (ELA) gemeinsam mit Vertreter:innen der European Lightweight Cluster Alliance (ELCA) an der Podiumsdiskussion „Lightweight Made In Europe: Challenges and Opportunities" teil.


Aziz Huskic ist Professor für Produktionstechnik/Umformtechnik an der Fachhochschule Oberösterreich am Campus Wels
Aziz Huskic ist Professor für Produktionstechnik/Umformtechnik an der Fachhochschule Oberösterreich am Campus Wels © Privat

Eine Technologie mit hohem Zukunftspotenzial

16.05.2023

Metall-3D-Druck gewinnt im Werkzeug- und Formenbau zunehmend an Bedeutung. Aziz Huskic ist Professor für Produktionstechnik/Umformtechnik an der Fachhochschule Oberösterreich am Campus Wels und einer der Referenten beim FORUM.Werkzeugbau 2023. KC-aktuell hat den Welser Forscher im Vorfeld zum Interview gebeten.


Die Zukunft spielt in der Medizintechnik
Die Zukunft spielt in der Medizintechnik © iStock/ipopba

Die Zukunft spielt in der Medizintechnik

21.04.2023

Die Pandemie hat gezeigt, dass die Medizintechnik ein starker Zukunftsmarkt ist. Das weckt auch immer mehr die Neugier von Quereinsteigern aus anderen Branchen. Frauke Wurmböck, Leiterin des Medizintechnik-Clusters (MTC) erzählt, wie sie und ihr Team Ein- und Umsteiger beim Eintritt in diesen stark regulierten Markt unterstützen.


Probenmaterial aus maschinellem Rückbau eines Wärmedämmverbundsystems (WDVS)
Probenmaterial aus maschinellem Rückbau eines Wärmedämmverbundsystems (WDVS) © Fraunhofer Austria

Styropor: Erste Erfolge bei EPS-Kreislaufwirtschaftskonzept

04.04.2023

Expandiertes Polystyrol, auch als Styropor oder EPS bekannt, ist zu 100 Prozent recyclingfähig. Bei Bauware wird es aktuell aber nur zu rund einem Viertel, bei Verpackungen nur zur Hälfte recycelt. Im Forschungsprojekt „EPSolutely“ haben zwölf Partner aus der gesamten Wertschöpfungskette unter der Leitung von Fraunhofer Austria erste Erfolge bei der Schaffung einer Kreislaufwirtschaft für EPS erzielt.


Gruppenfoto: FH-Prof. DI Dr. Margarethe Überwimmer (FH OÖ), Christina Haderer, M.A. (Universität Passau), DI Doris Ehrlinger (FH OÖ), Dr. Stefan Mang (Universität Passau), Melanie Eggel, MA MBA (Biz-up), Dr. Eva Schichl (Umweltcluster Bayern), FH-Prof. Dr. Harald Hammer (FH OÖ), Laura Casati, MA (FH OÖ), Katharina Perfahl, MSc (Business Upper Austria)
Projektteam: FH-Prof. DI Dr. Margarethe Überwimmer (FH OÖ), Christina Haderer, M.A. (Universität Passau), DI Doris Ehrlinger (FH OÖ), Dr. Stefan Mang (Universität Passau), Melanie Eggel, MA MBA (Biz-up), Dr. Eva Schichl (Umweltcluster Bayern), FH-Prof. Dr. Harald Hammer (FH OÖ), Laura Casati, MA (FH OÖ), Katharina Perfahl, MSc (Business Upper Austria) © FH OÖ

Grüne Transformation für Kunststoffindustrie in Oberösterreich und Bayern im Fokus

Neues Interreg Projekt startet

04.04.2023

Die FH Oberösterreich, Studiengang Global Sales and Marketing am Campus Steyr, unterstützt gemeinsam mit der Universität Passau – Institut Centouris, dem Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V. sowie der Business Upper Austria, Unternehmen für die durch den Klimawandel notwendig gewordene grüne Transformation in Richtung nachhaltiges, zirkuläres und profitables Wirtschaften. Das 3-Jahres-Projekt „Circular Academy“ wird aus Mitteln des INTERREG Programms Bayern-Österreich 2021-2027 finanziert.


Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria, eröffnete das Zukunftsforum OÖ 2023. © Cityfoto/Roland Pelzl
Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria, eröffnete das Zukunftsforum OÖ 2023. © Cityfoto/Roland Pelzl

Zukunftsforum Oberösterreich 2023: Transformation durch Innovation

31.03.2023

„Zeitenwende“, „New Normal“, „Das Ende der Welt, wie wir sie kennen“ – davon war beim Zukunftsforum Oberösterreich 2023, das am 28. und 29. März im Oberbank Donau-Forum stattfand, die Rede. Kein Wunder, denn im Mittelpunkt stand die Transformation von Energie, Mobilität und Arbeit – und wie wir sie erfolgreich gestalten. Mehr als 400 Teilnehmer:innen holten sich an den zwei Tagen Inputs zu neuen Technologien, Produkten und Geschäftsmodellen.


Maßgeschneidertes medizinisches Bauteil aus dem 3D-Drucker – gefertigt von HAGE3D
Maßgeschneidertes medizinisches Bauteil aus dem 3D-Drucker – gefertigt von HAGE3D © B. Bergmann/MUG

Bald real: Bandscheiben aus Kunststoff

30.03.2023

Julia Maier vom Institute of Polymer Product Engineering an der JKU Linz spricht mit KC-aktuell über Anwendungsgebiete von Kunststoff in der Medizintechnik und die Bedeutung von 3D-Druck bei der Herstellung von Transplantaten.


Haptisches Modell von RISC Software GmbH
Haptisches Modell © RISC Software GmbH

3D-Drucker retten Menschenleben

28.03.2023

Die Medizintechnik hat vom 3D-Druck enorm profitiert. Orthopädie, Augenheilkunde, Zahnmedizin und Traumatologie sind nur einige Fachbereiche, die diese Technologie und vor allem Kunststoff zur Optimierung ihrer Arbeit nutzen. In Oberösterreich geht das Leitprojekt MEDUSA einen Schritt weiter: Schwierige Operationen am Gehirn können millimetergenau simuliert werden.


535 Einträge | 54 Seiten