StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Hier gelangen Sie zum Nachrichtenportal - exklusiv für Kunststoff-Cluster-Partner.

Kollegen Arbeiten am Laptop im Büro 3D-Drucker
Drei neue Studienrichtungen an der JKU Linz © iStock/izusek

„Es braucht nachhaltige Lösungen von cleveren Leuten“

10.07.2023

Drei neue Studienrichtungen an der JKU Linz heben die Ausbildung für Kunststofftechnikerinnen und -techniker auf ein neues Level. Im Interview spricht Gerald Berger-Weber, Vorstand des Institute of Polymer Processing and Digital Transformation, über die notwendige Studienreform. 


Studenten mit 3D-Drucker
Future Skills auf dem Lehrplan © iStock/yacobchuk

Future Skills auf dem Lehrplan

10.07.2023

Kunststoff ist ein zentraler Werkstoff, um neue Lösungen für die Energie- und Klimakrise zu erarbeiten. Gleichzeitig aber treiben in unseren Meeren ganze Plastikinseln. Das zeigt: Die Herausforderungen einer intelligenten und nachhaltigen Kunststoff-Kreislaufwirtschaft sind hoch, Kunststofftechnikerinnen und Kunststofftechniker sind daher gefragte Leute.


Cleanroom Plant 4
Manufacture of thrust reverser translating sleeves at FACC: A clocked production line and lean operational processes guarantee maximum efficiency and stability in production © FACC

“Lightweight construction is special”

05.07.2023

In Austria, lightweight construction generates 9.4 billion euros in added value and secures 77,400 jobs. This is the result of a study conducted by Anna Kleissner on behalf of the Austrian Lightweight Platform and the industry division of the Austrian Federal Economic Chamber. The economist discussed the details with Automotive Cluster Manager Florian Danmayr.


Cradle Alp
© iStock/Jian Fan

Von der Vision einer zirkulären Wirtschaft

04.07.2023

Im EU-Projekt „Cradle Alp“ entwickeln Kunststoff-, Cleantech- und Lebensmittel-Cluster gemeinsam mit acht Partnerinstitutionen aus Europa eine Strategie für den Alpenraum, um Substitutionen für Produkte in industriellen Herstellungsprozessen zu erleichtern und so die Überleitung in eine zirkuläre und ressourceneffiziente Wirtschaft zu beschleunigen.


Das Forschungsteam des Wood K plus
Das Forschungsteam des Wood K plus am Standort St. Veit an der Glan: Edith Zikulnig-Rusch, Herfried Lammer, Günter Wuzella, Stefan Pichler, Christopher Beuc, Arunjunai Raj Mahendran (v. l.) © Kompetenzzentrum Holz

Green Deal braucht nachhaltige Materialien

30.06.2023

Um den Klimawandel und seine Auswirkungen auf unseren Planeten zu stoppen, ist es unabdingbar, den CO2-Fußabdruck von Produkten zu reduzieren. Naturfaserverstärkte Verbundwerkstoffe (NFC) und tragende Holzwerkstoffe sind dabei eine Basis für hochleistungsfähige, umweltfreundliche Leichtbauwerkstoffe. Auch das Recycling dieser Werkstoffe wird in Österreich vorangetrieben.


Die Delegation der österreichischen Leichtbauplattform bei der ELN-Konferenz in Stockholm. © Business Upper Austria
Die Delegation der österreichischen Leichtbauplattform bei der ELN-Konferenz in Stockholm. © Business Upper Austria

Leichtbauplattform bei ELN-Konferenz

29.06.2023

Mit einer großen österreichischen Abordnung hat die Leichtbauplattform A2LT Anfang Juni die 3. Konferenz des European Lightweighting Network (ELN) in Stockholm besucht. Die Teilnehmer aus 10 europäischen Ländern und aus verschiedenen Sparten wie öffentlicher Sektor, Industrie, Forschung und Netzwerken diskutierten unter anderem über Leichtbau-Anwendungen in verschiedenen Bereichen wie Mobilität, Energiewende und Bauwirtschaft. Peter Glaser von FACC war Vortragender zum Thema Mobilität. Auch Alexander Pogany (BMK) war mehrmals als Redner am Podium.


NEVEON ermöglicht die Rückführung von stark verunreinigten PUR-Schaumstoffresten in den Wertstoffkreislauf
NEVEON ermöglicht die Rückführung von stark verunreinigten PUR-Schaumstoffresten in den Wertstoffkreislauf © NEVEON Holding GmbH

Zweites Leben für nicht sortierbare PUR-Abfälle

28.06.2023

Die bequeme Matratze, der Filterschaum oder die nachhaltige Boilerisolierung: All diese Produkte bieten uns täglich Mehrwert und machen das Leben komfortabler und sicherer. Der Schaumstoffspezialist NEVEON setzt dabei auf das Thema Kreislaufwirtschaft und forscht an unterschiedlichen Recyclingverfahren.


Der entwickelte Batchreaktor zeigt an, ob sich ein Inputmaterial für das chemische Recycling eignet
Der entwickelte Batchreaktor zeigt an, ob sich ein Inputmaterial für das chemische Recycling eignet © FH Oberösterreich

Chemisches Recycling von Kunststoffen

Forschungsprojekt verbucht erste Erfolge

14.06.2023

Das Projekt GPOIL, in dem vier Unternehmen an der Umwandlung von minderwertigen Ersatzbrennstoffen (EBS) in hochwertige Polyolefin-Materialien durch chemisches Recycling forschen, kann nun seinen ersten Erfolg verbuchen: Kurz vor Jahreswechsel ging die Laboranlage in Betrieb.


Titelbild KC-aktuell 2/2023
Titelbild KC-aktuell 2/2023 © JKU

KC-aktuell Ausgabe 2/2023 ist da

14.06.2023

Die Ausgabe 2/2023 widmet sich dem Thema „Faszination Kunststoff – Kreislaufwirtschaft braucht neue Ausbildungen“.


Winglet Production bei FACC
Winglet Production © FACC/Bartsch

The lightweight approach to climate action

13.06.2023

In Austria, lightweight construction is an ecological and economic heavyweight, generating 9.4 billion euros in added value and securing 77,400 jobs. It is also a key technology for climate action. These are the conclusions drawn by a study by economist Anna Kleissner, commissioned by A2LT.


534 Einträge | 54 Seiten