StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Hier gelangen Sie zum Nachrichtenportal - exklusiv für Kunststoff-Cluster-Partner.

Cover KC-aktuell: Ausgabe 3/2022
KC-aktuell: Ausgabe 3/2022 © Cover: AdobeStock/alphaspirit

Lesen Sie die neue Ausgabe des KC-aktuell „Eingenetzt – Synergien für die Industrie“

Ausgabe 3/2022

28.09.2022

Der Fokus dieser Ausgabe liegt beim Transformationstreiber Digitalisierung und wie Forschung durch Vernetzung und Kooperation für die Unternehmen verfügbar, nutzbar und im Sinne des Geschäftsmodells nützlich gemacht werden kann.


An der Montanuniversität Leoben wird im Bereich der Abfallwirtschaft verfahrens- und verwertungsorientiert geforscht
An der Montanuniversität Leoben wird im Bereich der Abfallwirtschaft verfahrens- und verwertungsorientiert geforscht © Montanuniversität Leoben

Die Revolution im Gelben Sack

20.09.2022

Folien als Lebensmittelverpackungen sind beim Recycling bisher „Problemkinder“. Besonders Mehrschichtfolien mit ihren komplexen Materialkombinationen können derzeit noch nicht mechanisch recycelt werden. Was notwendig ist, damit auch Folien zu hochwertigen Rezyklaten wiederverwertet werden können, erforscht nun das Projekt „flex4loop“. Im Projektteam sind der Lebensmittel- und Kunststoff-Cluster der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria, das Österreichische Forschungsinstitut für Chemie und Technik (OFI) und die Montanuniversität Leoben.


Vortragende Schule trifft Wirtschaft
v.l.n.r.: Philipp Staudinger (Peak Technology GmbH), Martin Egginger (Hueck Folien GmbH), Markus Ebster (agru Kunststofftechnik GmbH), Werner Müller (Ensinger Sintimid GmbH), Markus Landl (RICO Group GmbH), Erika Lottmann (WKOÖ Fachvertretung Kunststoffverarbeiter / Lottmann Fensterbänke GmbH), Bernd Prettenthaler (alphacam austria GmbH), Lukas Hamar (agru Kunststofftechnik GmbH), Werner Wurm (ENGEL Austria GmbH), Timna Reisenberger (Kunststoff-Cluster) © cityfoto.at/Simlinger

Schule trifft Wirtschaft 2023

Anmeldung für Lehrkräfte

13.09.2022

Zum Schulstart möchten wir Sie auf unser jährliches Fortbildungsangebot für Lehrkräfte in Kooperation mit der Wirtschaftskammer OÖ und den Pädagogischen Hochschulen aufmerksam machen. Die Veranstaltung am 19. April 2023 inkl. Fachvorträgen und Firmenbesichtigung steht unter dem Schwerpunkt Kreislaufwirtschaft „Kunststoffe im Kreis gedacht: Vom Rohstoff hin zum Rezyklat“.


V.l.: Stephan Kubinger, Spartenobmann-Stv. sparte.industrie der Wirtschaftskammer Oberösterreich; Stefan Seidel, CTO Pankl Racing Systems und Sprecher der Leichtbauplattform A2LT; Anna Kleissner, Econmove; Karl M. Radlmayr, Senior Vice President Engineering, FACC
V.l.: Stephan Kubinger, Spartenobmann-Stv. sparte.industrie der Wirtschaftskammer Oberösterreich; Stefan Seidel, CTO Pankl Racing Systems und Sprecher der Leichtbauplattform A2LT; Anna Kleissner, Econmove; Karl M. Radlmayr, Senior Vice President Research, Development & Digitalization voestalpine Metal Forming GmbH; Peter Glaser, Vice President Engineering FACC AG © Plattform A2LT - Austrian Advanced Lightweight Technology/APA-Fotoservice/Reither

Leichtbau ist ökonomisches Schwergewicht und Schlüssel für den Klimaschutz

Studie zeigt erstmals wirtschaftliche Bedeutung von Leichtbau-Technologien in Österreich

01.09.2022

Es gibt kaum Technologien mit vergleichbarer Wirkung, doch wird sie als eigene Disziplin kaum wahrgenommen: Leichtbau ist eine Antwort auf Material- und Energieknappheit und damit eine Schlüsseltechnologie für den Klimaschutz. Leichtbau ist darüber hinaus ein Stärkefeld österreichischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen, das schon jetzt für eine Wertschöpfung von 9,4 Mrd. Euro sorgt und 77.400 Arbeitsplätze sichert. Auch für die Zukunft verspricht es weiteres Wachstum. Zu diesem Ergebnis kommt eine erstmals durchgeführte Analyse der Ökonomin Anna Kleissner im Auftrag der österreichischen Leichtbauplattform Austrian Advanced Lightweight Technology (A2LT).


Workshop: EIT Manufacturing – Business Upper Austria

24.08.2022

EIT Manufacturing bringt im Call for Proposals Organisationen aus ganz Europa zusammen und fördert Innovationsprojekte im Bereich Produktion. Der Fokus liegt dabei auf praxisnahen Projekten, die sich auf die Transformation eines Prototyps hin zu einem marktfähigen Produkt konzentrieren. Beim Workshop am 20. Oktober 2022 in Linz erhalten Sie Informationen zur Teilnahme am Call. Zusätzlich präsentieren Unternehmen ihre Best-Practice-Beispiele und berichten, wie sie Projekte erfolgreich umgesetzt haben. Nutzen Sie außerdem die Chance, sich mit unseren Expert:innen auszutauschen.


LR Achleitner: „Unser Ziel ist, den Inhalt des Gelben Sacks zu 100 Prozent kreislauffähig zu machen.“ © Land OÖ/Lisa Schaffner
LR Achleitner: „Unser Ziel ist, den Inhalt des Gelben Sacks zu 100 Prozent kreislauffähig zu machen.“ © Land OÖ/Lisa Schaffner

Oberösterreich zeigt vor, wie Kunststoffrecycling gelingt

16.08.2022

Zukunftsbild 2030: Oberösterreich ist bis zum Ende des Jahrzehnts Modellregion für Kunststoff-Kreislaufwirtschaft und der Inhalt des Gelben Sacks zu 100 Prozent kreislauffähig. Der Kunststoff-Cluster begleitet aktuell mehrere Projekte, die sich für die Erreichung dieses ehrgeizigen Ziels einsetzen. Innovative und zukunftsträchtige Ideen sollen nachhaltige Recyclinglösungen ermöglichen. „Oberösterreich bildet mit seinen innovativen Unternehmen und Forschungszentren die geballte Kunststoffkompetenz ab. Wo, wenn nicht hier, können wir den Beweis für nachhaltige Lösungen antreten“, sagt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner.


Spritzgusswerkzeuge für Probekörper am SKZ
Spritzgusswerkzeuge für Probekörper am SKZ © SKZ

Wissen hoch 3

Engel, Kunststoff-Cluster Österreich und SKZ bündeln Kompetenz

10.08.2022

Geballtes Fachwissen rund um Spritzguss und Werkzeugbau gibt es Anfang Oktober 2022 in einer intensiven Woche mit verschiedenen Veranstaltungen am Engel Forum in Schwertberg, Österreich. In der Veranstaltungsreihe können Interessierte Fachwissen aus drei Perspektiven erhalten. Die Experten der Partner stehen für einen intensiven Austausch zur Verfügung.


SHFT 2022 – Digitalisierung: Best Practice & Beratung

25.07.2022

Treffen Sie auf Expert:innen der IT-Welt, knüpfen Sie Kontakte und lernen Sie aus zahlreichen Anwendungsfällen der unterschiedlichsten Branchen, wie die Digitale Transformation bewältigt werden kann. Freuen Sie sich auf eine Podiumsdiskussion mit Clemens Wasner (Enlite), Stefan Koch (JKU), Markus Haringer-Luger (Huawei) und vielen weiteren Speakern! 


Teilnehmer:innen und Vortragende im Innovationscamp PolyLifeCycle (v. l.): Johann Jr. Zimmermann (IM Polymer), Ute Zimmermann (IM Polymer), Wolfgang Posch (wBw), Alexandra Groiß (wBw), Stefan Philip Kernbauer (wBw), Anja Mellor-Blockhaus (wBw), Gernot Peer (SUNPOR), Johannes Liedauer (TECHNOFLEX), Johann Kappacher (DP&S Ingenieurbüro), Katharina Zilles (TECHNOFLEX), Fabian Coosmann (NaKu)
Teilnehmer:innen und Vortragende im Innovationscamp PolyLifeCycle (v. l.): Johann Jr. Zimmermann (IM Polymer), Ute Zimmermann (IM Polymer), Wolfgang Posch (wBw), Alexandra Groiß (wBw), Stefan Philip Kernbauer (wBw), Anja Mellor-Blockhaus (wBw), Gernot Peer (SUNPOR), Johannes Liedauer (TECHNOFLEX), Johann Kappacher (DP&S Ingenieurbüro), Katharina Zilles (TECHNOFLEX), Fabian Coosmann (NaKu) © Business Upper Austria

In fünf Tagen zum Ökobilanz-Experten

13.07.2022

Neue Umweltauflagen und Richtlinien erfordern von Unternehmen, sich verstärkt mit den Auswirkungen ihrer Produkte auf die Umwelt auseinanderzusetzen. Lebenszyklusanalysen (Life Cycle Assessment – LCA) oder Ökobilanzen erfüllen diesen Zweck. An fünf Seminartagen im Juni und Juli 2022 lernten Vertreter:innen von fünf Unternehmen aus der Kunststoffbranche im „Innovationscamp S – LifeCycle Assessments zur Identifizierung von Green Polymers“, wie sie solche Lebenszyklusanalysen für ihre Produkte erstellen können.


Die Teilnehmer:innen freuten sich über ihren zertifizierten Abschluss
Die Teilnehmer:innen freuten sich über ihren zertifizierten Abschluss © Business Upper Austria

Digital fit im Alter

13.07.2022

Die voranschreitende Digitalisierung hat die Arbeitswelt verändert. Im Rahmen des EU-Projekts „eDigiStars“ wurden Arbeitskräfte der Gruppe 50+ gezielt in digitalen Kompetenzen geschult und fit gemacht für neue Herausforderungen.


447 Einträge | 45 Seiten