DekoCycle

Projektstart
01.02.2022

Projektende
31.01.2023

Projektstatus:
Projektbericht verfügbar

 

Ziel dieses Projektes war der Aufbau eines Recycling-Konzeptes für stark bedruckte Kunststoffe. Dekorierte Nebenprodukte können so in Zukunft einem Recyclingkreislauf zugeführt werden und machen keine thermische Entsorgung mehr nötig. Außerdem war es Ziel, Regranulat-Qualitäten zu erreichen, die sowohl für weitere Verarbeitung in Extrusion (bevorzugt) als auch Spritzguss geeignet sind.

Strategisches Ziel über dieses Projekt hinaus war die komplette Kreislaufführung der Regranulate wieder zurück in die Herstellung von bedruckbarer und thermoformbarer Plattenware für Automobil-Innenanwendungen sowie der folgenden, erneuten Bedruckung und dem Thermoformen bei Partner BURG. Dazu müssen alle Vorgaben hinsichtlich flüchtiger oder gar riechender Anteile (Fogging) gemäß einschlägiger DIN-Normen erfüllt werden.

 

Hier geht's zum Nachbericht:

www.kunststoff-cluster.at/news-presse/detail/news/komplett-abfallfrei-bedruckte-kunststoffe

 

Projektpartner

Burg Design GmbH zur Website
Industrietechnik Filzwieser GmbH zur Website
M2 Consulting GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website