ECON – We PET the future

Anwendungsbeispiel PET: links amorphes Granulat, rechts teilkristallines Granulat – Kristallisationsgrad von 30-40 %
Anwendungsbeispiel PET: links amorphes Granulat, rechts teilkristallines Granulat – Kristallisationsgrad von 30-40 % © ECON GmbH

19.07.2022

ECON gilt seit mehr als 20 Jahren als der Spezialist für Unterwassergranulierung. Die innovative Technologie der ECON-Anlagen macht das Granulieren von Kunststoffen möglich, die sonst nicht oder nur schwer granulierbar wären.

ECON-Granulierungen zeichnen sich insbesondere durch die patentierte thermische Trennung aus. Diese unterbindet das Einfrieren der Löcher im Granulierkopf und somit die Produktion von Ausschussmaterial. Die isolierende Wirkung verhindert eine Wärmeabfuhr in das Prozesswasser, wodurch Energie erheblich eingespart wird. Besonders beim Recyceln von PET, bei dem der Energieaufwand pro Tonne recyceltem Material eine wesentliche Auswirkung auf die Rentabilität der Anlage hat, ist dies ein entscheidender Vorteil.


Nachgeschaltetes Kristallisationssystem

Die ECON PET-Edition ist darauf ausgelegt, das Granulat durch einen optimierten Trocknungsprozess auf einer hohen Endtemperatur von mindestens 140 °C zu halten. Nach dem Granulieren werden die Granulate in einem ECS (ECON Crystallization System) auf einer konstanten Temperatur gehalten, um eine Nachkristallisation einzuleiten. So wird ein Kristallisationsgrad von 30 bis 40 % erzielt.


Keine Vortrocknung notwendig

Im ECS wird das Granulat durch sanfte Vibration weiterbefördert und durchgemischt, um das Verkleben beim Kristallisieren zu verhindern. „Der hohe Kristallisationsgrad ist bei PET notwendig, um bei der Weiterverarbeitung des Granulats mittels Spritzguss das Agglomerieren, also das Verklumpen, das bei amorphem PET auftritt, zu vermeiden. Dadurch wird auch die Vortrocknung des Granulats überflüssig. Dieses effiziente Verfahren nutzt die bestehende Eigenwärme des Granulats zur Kristallisation“, erklärt Dominik Neumann, F&E-Leiter bei ECON.


Live auf der K

Auf der K 2022 (Halle 9, Stand C30) führt das Unternehmen die ECON PET-Edition – die speziell für die Kristallisation von PET und rPET ausgerichtet wurde – live vor.

www.econ.eu