ARBURG Technologie-Tage 2016

Mehr als 6.500 Kunststoff-Fachleute aus aller Welt besuchten vom 16. bis 19. März die Arburg Technologie-Tage 2016.
Mehr als 6.500 Kunststoff-Fachleute aus aller Welt besuchten vom 16. bis 19. März die Arburg Technologie-Tage 2016.<br><i>Bild: ARBURG</i>

22.03.2016

Insgesamt rund 7.100 geladene Gäste aus 55 Nationen besuchten vom 16. bis 19. März die Arburg Technologie-Tage 2016.

Am Stammsitz in Loßburg erhielten sie einen umfassenden Überblick über Neuheiten, Branchentrends, komplexe Turnkey-Lösungen und technische Innovationen. Highlight war die Weltpremiere der elektrischen Maschinenbaureihe „Golden Electric“. Mit dem Schwerpunkt Produktionseffizienz und Industrie 4.0 präsentierte Arburg mit rund 50 Exponaten, der Effizienz-Arena und dem speziellen Servicebereich einen weltweit einmaligen Überblick über Spritzgießtechnologie, additive Fertigung und das Thema Industrie 4.0 in der Kunststoffverarbeitung. Expertenvorträge und Betriebsführungen rundeten das Angebot ab.

„Unsere Technologie-Tage sind ein Publikumsmagnet für die internationale Kunststoffwelt. Seit 1999 konnten wir bis heute insgesamt über 73.800 Besucher in Loßburg begrüßen“, unterstreicht Michael Hehl, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Arburg-Geschäftsführung.

„Goldenes Highlight“: neue elektrische Baureihe
Mit der elektrischen Baureihe Golden Electric setzt Arburg die Erfolgsgeschichte der hydraulischen Einstiegsbaureihe Golden Edition fort. Die neuen Allrounder entsprechen den Anforderungen der Kunden nach leistungsstarken Einstiegsmaschinen für die präzise und energieeffiziente Fertigung anspruchsvoller Spritzteile. Dank standardisierter Komponenten zeichnen sich die neuen Maschinen durch hochwertige, bewährte Arburg-Technik „Made in Germany“ und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Sie sind in vier Baugrößen mit Schließkräften zwischen 600 und 2.000 kN erhältlich.

Lesen Sie hier den Nachbericht der Arburg Technologie-Tage

www.arburg.com