StartseiteKooperationenCluster-Kooperationsprojekte

Cluster-Kooperationsprojekte

Bei Cluster-Kooperationsprojekten arbeiten mehrere Unternehmen - teilweise auch gemeinsam mit einer F&E- bzw. Qualifizierungseinrichtung - zusammen. Solche Unternehmenskooperationen stärken die Wettbewerbsfähigkeit der Partner in den Bereichen Technologie und Organisation.

Das Team des Kunststoff-Clusters unterstützt Sie durch:

  • Beratung bei Projektideen (alternative Fördermöglichkeiten, zu beachtende Rahmenbedingungen)
  • Suche nach geeigneten Projektpartnern (persönliche Recherchen, Projektausschreibung über KC-Medien und Initiierung runder Tische für Projekt-Interessenten)
  • Erstellung des Förderantrags
  • Abwicklung der Einreichung
  • Begleitung während der Projektrealisierung
  • Möglichkeit zur Abhaltung von Projektmeetings in Räumlichkeiten des KC
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit (KC-Medien und Fachpresse)
     

Die aktuellen Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte im Rahmen der oberösterreichischen Cluster-Initiativen sowie das Antragsformular finden Sie hier: Clusterförderung

>> Factsheet Förderungen für Cluster-Kooperationsprojekte

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich 

Kooperationsfördermittel für niederösterreichische Unternehmen

Eine Übersicht der aktuellen und abgeschlossenen KC-Projekte sowie deren wichtigsten Projektinfos finden Sie hier. Ausführliche Projektberichte über bereits abgeschlossenen Projekte können Sie auch beim entsprechenden Projekt downloaden.

Kooperationen

Projektstart
01.12.2013

Projektende
31.03.2015

Leuchte 2020

Projektstatus:
abgeschlossen

Seit über 30 Jahren produziert das Familienunternehmen Aspöck Systems in Peuerbach Lichtanlagen für Fahrzeuganhänger. In Zusammenarbeit mit zwei weiteren KC-Unternehmen entstand ein neues Lichtanlagensystem, das sowohl mit konventionellen Leuchtmitteln als auch mit energiesparenden LED’s best...

Projektstart
01.10.2013

Projektende
30.09.2015

Composite Paddel 2 in 1 Tool

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwickelt wurde ein Kajak-Paddel aus Composite mit ergonomischer Schaftkonstruktion und individuellem Design innerhalb eines Arbeitszyklus und in einem Werkzeug. Projektbericht als PDF zum Download:

Projektstart
01.10.2012

Projektende
31.03.2014

Kleben statt Schweißen

Projektstatus:
abgeschlossen

In einem 18-monatigen Kooperationsprojekt des Kunststoff-Clusters haben drei Unternehmen an der Entwicklung einer Klebetechnik für Behälter aus Edelstahl gearbeitet. Die besondere Herausforderung dabei war die mechanische und chemische Beanspruchung der geklebten Bauteile. Projektbericht als...

Projektstart
19.06.2012

Projektende
31.05.2013

DIDForm

Projektstatus:
abgeschlossen

Durchgängige Implementierung einer Dokumentation inkl. Risikoabschätzung für Kunststoff-Formen und Werkzeuge entsprechend der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Projektbericht als PDF zum Download:

Projektstart
01.05.2011

Projektende
28.02.2012

Lochplatte

Projektstatus:
abgeschlossen

Wirtschaftliches Fertigungsverfahren zur Herstellung eines Extrusionswerkzeuges durch Flammspritzen: Drei Unternehmen haben die Technologie des thermischen Beschichtens mittels Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen für die Lochplattenbeschichtung für Unterwasser-Granulieranlagen getestet. Proj...

Projektstart
27.04.2011

Projektende
31.07.2012

ECOFOAM: Schäumen von Kunststoffen mit Gips

Projektstatus:
abgeschlossen

Das Schäumen von Kunststoffen wird immer populärer. Neben dem geringeren Bauteilgewicht (Materialersparnis) reduziert diese Technologie im Spritzguss auch Zykluszeit und Schließkraft – und verbessert die Bauteilqualität als Ganzes. Sechs Unternehmen des Kunststoff-Clusters haben die industrie...

Projektstart
12.07.2010

Projektende
11.01.2011


Projektstart
01.10.2009

Projektende
30.09.2010


Projektstart
01.05.2008

Projektende
31.10.2009

Duschwannen - Entwicklung einer halbautomatischen Fertigungstechnologie und Montagetechnik für Duschwannen nach Maß

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieser Kooperation war es, halbautomatisierte Fertigungstechnologien zu entwickeln, die eine rationelle und wirtschaftliche Fertigung von „All-Plastics“-Duschwannen nach Maß ermöglichen. Jede Wanne sollte somit ein Einzelstück sein. Dies galt auch für die dazu passende Duschwannenverglas...

30 Einträge | 3 Seiten