KC-Tagesschulung FMEA im Werkzeug- und Formenbau

Veranstalter
Kunststoff-Cluster

Veranstaltungsort
ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH, BeZi Donau, Niederösterreich-Ring 2, Eingang Haus A, A-3100 St. Pölten

Veranstaltungsdatum
06.05.2019
09:00 - 17:00

Ansprechperson
Andrea Gruber
T: +43 (732) 79810-5121
F: +43 (732) 79810-5115
E-Mail

Die FMEA ist eine wirksame und erprobte Methode, um potentielle Risiken bei der Auslegung von Produkten und Prozessen rechtzeitig zu identifizieren und zu vermeiden. Sie ist universell einsetzbar und aus diesem Grunde auch für den Werkzeug- und Formenbau perfekt geeignet, um systematisch potenzielle Fehler sowie deren mögliche Ursachen und Auswirkungen zu analysieren.

Ziele:
Sie erhalten einen Überblick über die Methode FMEA, lernen deren Anwendung im Werkzeug- und Formenbau kennen und anhand von Praxisbeispielen anwenden. Sie werden in die Lage versetzt, ihre Werkzeuge mittels FMEA risikofreier zu gestalten.

Zielgruppe:
• Personen, die den methodischen Ansatz der FMEA kennenlernen wollen
• Personen, welche FMEA zur Optimierung von Werkzeugen einsetzen möchten
• Potenzielle FMEA-Moderatoren

Schulungsinhalte:
• Gründe für den Einsatz präventiver Methoden wie FMEA
• Methodische Grundlagen und Anwendungsgebiete der FMEA
• Aufbau und Inhalte des FMEA-Formblattes
• FMEA-Einsatzschwerpunkte und deren zeitliche Anwendung
• Voraussetzungen für die Durchführung einer FMEA
• FMEA-Teamzusammensetzung und deren Rollenverteilung
• Planung und Ablauf von FMEAs (von der Themenfestlegung bis zum Wissensmanagement)
• FMEA-Arten und deren Kontext zur FMEA im Werkzeug- und Formenbau
• Systematische Durchführung einer FMEA
• Organisatorische Implementierung

 

Gebühren

KC-Partner-Preis: € 510,00
Normalpreis: € 765,00
Der Teilnahmebetrag beinhaltet Vortragsunterlagen und Verpflegung. Alle Preise exkl. 20 % MwSt.

Anmeldeschluss

26.04.2019