Thermoformprojekt mit INNOVATIONaward der FH Wels 2019 ausgezeichnet

Innovation Award FH Wels mit Landesrat Markus Achleitner © Denise Stinglmayr
Innovation Award FH Wels mit Landesrat Markus Achleitner © Denise Stinglmayr

09.04.2019

Die Masterarbeit von DI Andreas Kuntner-Hochleitner BSc wurde mit dem INNOVATIONaward 2019 der FH Wels prämiert. In dieser Arbeit wurde eine neuartige Vorstreckstempeltechnologie entwickelt, mit der bei Thermoformprodukten die Wanddickenverteilung lokal gezielt beeinflusst werden kann. 

Die Geometrie des Vorstreckstempels, der verwendete Werkstoff sowie die Oberfläche beeinflussen maßgeblich die auftretende Reibung zwischen der verformten Folie und dem Vorstreckstempel. Es wurde der Ansatz verfolgt, am Vorstreckstempel unterschiedliche Oberflächeneigenschaften einzustellen, um auf diese Weise die Wanddickenverteilung des thermogeformten Produktes lokal gezielt beeinflussen zu können.


Diese Masterarbeit wurde im Auftrag der Kiefel Packaging GmbH (vormals Mould & Matic Solutions), Micheldorf, in Kooperation mit der FH OÖ, Studiengang EntwicklungsingenieurIn Metall und Kunststofftechnik, Fakultät für Technik und angewandte Naturwissenschaften, Wels, angefertigt. Mit dieser neuartigen Vorstreckstempeltechnologie ist es möglich, eine Verschiebung der Wanddickenverteilung hervorzurufen, sodass Thermoformprodukte höhere mechanische Belastungen ertragen können. Mindestanforderungen an die mechanische Belastbarkeit von Thermoformteilen können somit mit wesentlich geringeren Folienstärken erfüllt werden. Daraus ergibt sich beispielsweise bei der Produktion von Joghurtbechern eine Reduktion der Rohstoffkosten um bis zu 6 Mio. EUR in einem Zeitraum von 10 Jahren. Eine erhebliche Verminderung der erforderlichen Vorstreckkraft stellt einen weiteren positiven Effekt dar.

 

www.fh-ooe.at