RT-CAD: Österreichischer Kunststoffverarbeiter auf Expansionskurs

Bau der neuen Halle der RT-CAD im ober­öster­reich­ischen Helpfau-Uttendorf © RT-CAD
Bau der neuen Halle der RT-CAD im ober­öster­reich­ischen Helpfau-Uttendorf © RT-CAD
Beim Spatenstich (v.l.): Bürgermeister Josef Leimer, Thomas Resch (Vertrieb RT-CAD), Roland Tiefenböck (Geschäftsführer RT-CAD), Josef Hofbauer (Baumeister TECH 3), Johann Beinhundner (Betriebsleiter RT-CAD), Lukas Buchstätter (Bauleitung STRABAG), Josef Stopfner (Ingenieurbüro) und Roman Tomandl (STRABAG) © RT-CAD
Beim Spatenstich (v.l.): Bürgermeister Josef Leimer, Thomas Resch (Vertrieb RT-CAD), Roland Tiefenböck (Geschäftsführer RT-CAD), Josef Hofbauer (Baumeister TECH 3), Johann Beinhundner (Betriebsleiter RT-CAD), Lukas Buchstätter (Bauleitung STRABAG), Josef Stopfner (Ingenieurbüro) und Roman Tomandl (STRABAG) © RT-CAD

03.09.2019

Der Kunststoffverarbeiter und Entwicklungsdienstleister RT-CAD investiert aktuell im ober­öster­reich­ischen Helpfau-Uttendorf nach eigenen Angaben mehrere Millionen Euro in eine neue Halle. Dies ist bereits die fünfte Erweiterung des Unternehmens in acht Jahren.

Die Firma RT-CAD wurde 1997 von Roland Tiefenböck gegründet und übersiedelte 2010 nach Uttendorf. Seither wird fast jährlich vergrößert und in neue Maschinen und Anlagen investiert. So auch aktuell in einen weiteren Zubau: In der 3.000 Quadratmeter großen Halle samt Büros findet künftig der Werkzeug- und Formenbau ausreichend Platz, um neue, innovative Projekte umzusetzen. Der Zubau soll bis November dieses Jahres fertiggestellt werden. Derzeit beschäftigt das Unternehmen knapp 100 Mitarbeiter. Durch die Aufstockung und Modernisierung werden 20 bis 25 neue Arbeitsplätze geschaffen.

RT-CAD produziert mit Spritzgussmaschinen von 22 bis 1.500 Tonnen Schließkraft optisch und technisch anspruchsvolle Bauteile für namhafte Kunden aus der Zweirad-, Elektroindustrie, Möbelindustrie und Luftfahrt. Mit Bauteilen von RT-CAD wurde nicht nur der eine andere Red Dot Award oder die Dakar Rallye gewonnen, darüber hinaus entwickelt und fertigt das Unternehmen auch Teile für Photovoltaikanlagen zur grünen Energiegewinnung.

https://rt-cad.at/