StartseitePartnerunternehmenUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) an kunststoff-cluster@biz-up.at!  

DI Udo Pappler (OFI Geschäftsführer), Ing. Thomas Rhomberg (i.R. FRIES Kunststofftechnik GmbH), Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kern (Montanuniversität Leoben), KR Ing. Hubert Culik MAS (OFI Präsident) und DI Dr. Michael Balak (OFI Geschäftsführer) © OFI/Michael Pyerin
DI Udo Pappler (OFI Geschäftsführer), Ing. Thomas Rhomberg (i.R. FRIES Kunststofftechnik GmbH), Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kern (Montanuniversität Leoben), KR Ing. Hubert Culik MAS (OFI Präsident) und DI Dr. Michael Balak (OFI Geschäftsführer) © OFI/Michael Pyerin

Auszeichnung für besondere Leistungen in der Kunststofftechnik

Dr. Wolfgang Kern und Ing. Thomas Rhomberg erhalten H.F. Mark Medaille

15.10.2019

In Andenken an den weltberühmten Chemiker Hermann Franz Mark überreicht das OFI jedes Jahr die H.F. Mark Medaille an Persönlichkeiten, die sich durch ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Kunststoff- & Polymertechnik hervorgetan haben. Im feierlichen Ambiente der Österreichischen Nationalbibliothek haben Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kern (Montanuniversität Leoben) und KR Ing. Thomas Rhomberg (i.R. FRIES Kunststofftechnik GmbH) die international angesehene Auszeichnung entgegengenommen.


Im neuen ENGEL skinmelt Verfahren werden auf einer ENGEL duo 3660H/1560W/450 combi Spritzgießmaschine Transportboxen produziert © ENGEL
Im neuen ENGEL skinmelt Verfahren werden auf einer ENGEL duo 3660H/1560W/450 combi Spritzgießmaschine Transportboxen produziert © ENGEL

ENGEL skinmelt Technologie auf der K 2019

09.10.2019

Sandwichbauteile mit einem Kern aus aufbereiteten Kunststoffabfällen leisten einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft. Mit ENGEL skinmelt ist es möglich, auch bei komplexen Bauteilgeometrien hohe Rezyklatanteile zu erzielen. Wie sich dabei zugleich hochwirtschaftlich produzieren lässt, demonstriert ENGEL auf der K 2019 vom 16. bis 23. Oktober in Düsseldorf.


Dr. Stefan Engleder, CEO der ENGEL Gruppe, (Mitte) und Thomas Auböck, Vertriebsleiter von ENGEL automotive, (3.v.li.), nahmen die Auszeichnung in Regensburg entgegen. Das Continental Team von links: Günter Fella, Head of Purchasing Automotive, Nikolai Setzer, Member of the Executive Board, Matthias Epe, Senior Vice President PEES & SPS, Markus Wachtveitl, Director Purchasing Production Equipment , und Jürgen Braunstetter, Senior Vice President SCMA. © Continental
Dr. Stefan Engleder, CEO der ENGEL Gruppe, (Mitte) und Thomas Auböck, Vertriebsleiter von ENGEL automotive, (3.v.li.), nahmen die Auszeichnung in Regensburg entgegen. Das Continental Team von links: Günter Fella, Head of Purchasing Automotive, Nikolai Setzer, Member of the Executive Board, Matthias Epe, Senior Vice President PEES & SPS, Markus Wachtveitl, Director Purchasing Production Equipment , und Jürgen Braunstetter, Senior Vice President SCMA. © Continental

ENGEL ist Supplier of the Year

Continental Automotive würdigt herausragende Serienlieferanten

08.10.2019

Continental Automotive hat ENGEL für seine herausragenden Leistungen mit dem Supplier of the Year 2018 Award ausgezeichnet. In allen Geschäftsbereichen setzt Continental Automotive weltweit Spritzgießmaschinen, Roboter und integrierte Systemlösungen von ENGEL ein. Die ENGEL Technologien leisten einen wichtigen Beitrag zur Zufriedenheit der Continental Kunden, urteilt die Jury.


© BRS/Wiesmüller
© BRS/Wiesmüller

Brandt Werkzeug und Formenbau feiert „31 Jahre-Jubiläum“

Brandt investiert kräftig in die Zukunft

01.10.2019

Die Brandt GmbH mit Sitz in Inzersdorf ist ein sehr erfolgreich agierendes Unternehmen der PCE Firmengruppe und spezialisiert auf die Konstruktion und Fertigung von Spritzgussformen für thermoplastische Kunststoffe.


... erstmals auch für Polyesterharze, die in Kooperation mit Evonik entwickelt werden © Cubicure
Die Hot Lithography von Cubicure ermöglicht die Verarbeitung hochviskoser Hochleistungsphotopolymere, ... © Cubicure

Cubicure und Evonik kooperieren in der Entwicklung von Photopolymeren für die additive Fertigung

Erstmals ein Polyesterharz für die Hot Lithography

30.09.2019

Cubicure und Evonik Industries geben ihre strategische F&E-Kooperation im Bereich von Polyesterharzen für die additive Fertigung bekannt. Inhalt des gemeinsamen Projektes ist die Entwicklung und Herstellung eines innovativen 1K-Harzsystems für die Hot Lithography Technologie. Auf der Leitmesse für additive Fertigung, der Formnext 2019 in Frankfurt, werden den Messebesuchern Mitte November erste Ergebnisse präsentiert.


Ci4400 Weather-Ometer® © Atlas
Ci4400 Weather-Ometer® © Atlas

Atlas showcases state-of-the-art weathering instruments at the 2019 K-Show

24.09.2019

Atlas, the global leader in materials testing, will demonstrate its suite of advanced weathering test instruments for polymer and plastic materials and products at the K Show in Düsseldorf, Germany, Oct. 16-23. The K-Show, held every three years, is the leading international trade fairfor the plastics and rubber industries.


COLOUR VISION ist ein dem Zeitgeist folgendes Farbkonzept, das in Form von Kunststoffplatten innovative Farben, Effekte und Oberflächen in ausgesuchten Polymeren darstellt © Gabriel-Chemie
COLOUR VISION ist ein dem Zeitgeist folgendes Farbkonzept, das in Form von Kunststoffplatten innovative Farben, Effekte und Oberflächen in ausgesuchten Polymeren darstellt © Gabriel-Chemie

Gabriel-Chemie: Countdown zur K 2019

24.09.2019

Nur noch wenige Wochen bis sich Rang und Namen der Kunststoffbranche zur weltweit größten Leistungsschau in Düsseldorf, zusammenfinden. Die Gabriel-Chemie Gruppe ist wieder in der Halle 5, Stand B40 anzutreffen. Das Unternehmen präsentiert sich in neuem Standdesign und stellt zahlreiche neue, innovative Lösungsansätze und Produktvorführungen in Demonstration. Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen der Digitalisierung sowie der Nachhaltigkeit.


Auch die Fachvertretung OÖ der Kunststoffverarbeiter Österreichs wird sich auf der Messe in Halle 20 am Stand 130 präsentieren © Fachvertretung OÖ der Kunststoffverarbeiter
Auch die Fachvertretung OÖ der Kunststoffverarbeiter Österreichs wird sich auf der Messe in Halle 20 am Stand 130 präsentieren © Fachvertretung OÖ der Kunststoffverarbeiter

Eine Kunststofflehre ist mehr als Du denkst!

Messe Jugend & Beruf

24.09.2019

Von 2. bis 5 Oktober 2019 stellt am Stand 130 in der Halle 20 die Fachvertretung OÖ der Kunststoffverarbeiter Österreichs auf der Messe Jugend & Beruf – Österreichs größte Messe für Beruf und Ausbildung – im Messezentrum Wels, aus. Informationen rund um die Kunststofflehre, die  bislang eher unbekannte Aspekte des Werkstoffes in den Mittelpunkt stellen, stehen im Vordergrund. So dreht sich alles um die Higtechprodukte, mit denen Recycling aktiv gelebt wird.


Auf der K 2019 immer online: Arburg sponsert kostenloses Besucher-WiFi „arburgXworld“ © Arburg
Auf der K 2019 immer online: Arburg sponsert kostenloses Besucher-WiFi „arburgXworld“ © Arburg

Arburg macht die K 2019 digital!

24.09.2019

Digitalisierung ist ein Schwerpunkt des Arburg- Messeauftritts auf der K 2019. Dazu gehört aber nicht nur die Präsentation des digitalen Produkt- und Service-Spektrums. Das Unternehmen geht deutlich noch einen Schritt weiter und ermöglicht den K-Besuchern freies WiFi, damit diese jederzeit online sein können.


Diese Visualisierung veranschaulicht, wie das neue Betriebsgebäude nach Fertigstellung im November 2020 aussehen wird © Peneder
Diese Visualisierung veranschaulicht, wie das neue Betriebsgebäude nach Fertigstellung im November 2020 aussehen wird © Peneder

Kunststoff-Spezialist asma baut aus

Peneder realisiert Betriebserweiterung

24.09.2019

Mit dem Spatenstich am 5. September 2019 hat das stark wachsende Familienunternehmen asma in Weitra sein Ausbauvorhaben gestartet: Die Firma ist mit einer Umsatzsteigerung von 15 % im Vorjahr und mittlerweile 140 Mitarbeitern an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Um mehr Platz zu schaffen, wird der Stammsitz erweitert.


482 Einträge | 49 Seiten