StartseitePartnerunternehmenUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) per Mail!  

Prüfroboter - EU Projekt "SPIRIT"
Im Rahmen des EU-Forschungsprojektes „SPIRIT“ entwickelt FACC gemeinsam mit anderen Industriepartnern eine neue Generation von Prüfrobotern. © FACC/Profactor

FACC entwickelt die Prüfrobotik von morgen

10.08.2018

FACC, einer der weltweit führenden Aerospace-Konzerne in der Konstruktion, Entwicklung und Produktion von innovativen Flugzeugkomponenten und -systemen, wurde als Technologiepartner in dem dreijährigen Forschungsprojekt "SPIRIT - A software framework for the efficient setup of industrial inspection robots" ausgewählt. Das von der Profactor GmbH (Steyr) gemeinsam mit acht verschiedenen internationalen Wissenschafts- und Industriepartnern aus Österreich, Deutschland und Italien geleitete Projekt wird eine neue Generation von Prüfrobotern entwickeln, welche ohne Programmieraufwand für sehr unterschiedliche Prüfaufgaben eingesetzt werden sollen.


EVO-tech EL 102 - 3D-Drucker im XL-Format
Den neuen EVO-lizer EL-102 - 3D-Drucker für die industrielle Fertigung stellt EVO-tech erstmals bei der Hausmesse am 12. und 13. September in Schörfling vor. © EVO-tech GmbH

EVO-tech präsentiert 3D-Drucker im XL-Format

09.08.2018

Bessere Reproduzierbarkeit, mehr Materialauswahl und hocheffizientes Drucken von großen Werkstücken: So lauten die zentralen Leistungsversprechen des EVO-lizer EL-102. Seinen neuen 3D-Drucker für die industrielle Fertigung stellt EVO-tech erstmals bei der Hausmesse am 12. und 13. September am Unternehmensstandort in Schörfling vor.


Lokal funktionalisierte Organobleche
Lokal funktionalisierte Organobleche: Kreuzrippenmuster (a), Lasteinleitungszone (b), umsäumter Randbereich einer Textilverstärkung (c), Versteifungsrippe mit ausgeprägtem Rippenfuß im Schliffbild (d) © ILK

Höchsten Belastungen gemeinsam standhalten - Gemeinschaftsprojekt von SKZ und ILK zur Verbindungsfestigkeit in Hybridstrukturen

06.08.2018

Leichtbau spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung ressourceneffizienter Anwendungen im Fahrzeug- und Maschinenbau. Zur Realisierung von leichten, aber dennoch hochbelastbaren Bauteilen kommen vermehrt Hybridstrukturen aus faserverstärkten Thermoplasten und textilverstärkten Halbzeugen in Form von Organoblechen oder Tapes zum Einsatz. Diese Kombination aus hochfesten textilen Einlegern und angespritzten Struktur- und Funktionselementen ermöglicht einen starken Zugewinn von geometrischen Freiheitsgraden bei gleichzeitig kurzen Taktzeiten.


Schnecken mit ausgewogenen Mischelementen
Schnecken mit ausgewogenen Mischelementen zur Homogenisierung der Schmelze - für den Einsatz in der Polymerverarbeitung. © KraussMaffei Berstorff

Polymerextrusion: Krauss Maffei und IPEC entwickeln Mischelemente weiter

06.08.2018

KraussMaffei Berstorff hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Polymer Extrusion und Compounding der Johannes Kepler Universität Linz (IPEC) in mehreren Simulationsreihen wissenschaftliche Tests an Mischsystemen durchgeführt. Die durchwegs positiven Resultate der Untersuchung nützt das Unternehmen nun zur Optimierung seiner Einschneckenextruder hinsichtlich der veränderten Marktanforderungen mit dem vorrangigen Ziel, die Endproduktqualität weiter zu verbessern.


Borealis Logo

Borealis verzeichnet starkes erstes Halbjahr trotz anhaltend anspruchsvollen Marktumfelds im Pflanzennährstoffbereich

03.08.2018

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine und Basischemikalien, meldet im zweiten Quartal 2018 einen Nettogewinn von EUR 293 Millionen im Vergleich zu EUR 261 Millionen im gleichen Quartal des Jahres 2017. Das starke Ergebnis wurde von einer soliden integrierten Polyolefinmarge und Lizenzerträgen gestützt, während im Pflanzennährstoff-Marktumfeld weiterhin schwierige Bedingungen herrschen.


Gerät - neue VPower
Das Highlight – die neue VPower © Wittmann Battenfeld GmbH

WITTMANN BATTENFELD mit neuer VPower auf der Fakuma 2018

02.08.2018

WITTMANN BATTENFELD stellt auf der diesjährigen Fakuma in Friedrichshafen vom 16. bis 20. Oktober in Halle B1, Stand 1204, unter dem Motto „be smart“ seine neue vertikale VPower vor. Mit dieser Maschine überträgt WITTMANN BATTENFELD nun auch die Vertikal-Maschinenbaureihe in die Designsprache der PowerSerie.


Engel Inject 4.0 Forum
Die Digitalisierung ist kein Selbstzweck, das wird beim inject 4.0 Forum Ende Juni in Linz, zu dem ENGEL einen ausgewählten Kreis innovationsgetriebener inject 4.0 Anwender eingeladen hat, einmal mehr deutlich. © ENGEL AUSTRIA GmH

inject 4.0 Forum von Engel geht in die nächste Dimension

01.08.2018

Vor drei Jahren hat ENGEL mit inject 4.0 seine Antwort auf die Herausforderungen von Industrie 4.0 vorgestellt. Die Begriffe smart machine, smart production und smart service haben sich inzwischen in der gesamten Kunststoffindustrie etabliert, und in weiten Bereichen ist die smart factory in der Praxis angekommen. „Jetzt ist es an der Zeit für den nächsten Schritt“, kündigt Dr. Stefan Engleder, CEO der ENGEL Gruppe, beim ENGEL inject 4.0 Forum Ende Juni in Linz, Österreich, an. Marktplätze werden die Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette vernetzen und neue Produkte und Dienstleistungen für die spritzgießverarbeitende Industrie generieren. „Die digitale Transformation führt inject 4.0 in eine neue Dimension“, so Engleder.


Stempel mit Rastfunktion für eine noch höhere Prozesssicherheit
Stempel mit Rastfunktion für eine noch höhere Prozesssicherheit
Bild: Meusburger

Stempel mit Rastfunktion für eine noch höhere Prozesssicherheit

16.07.2018

Schrifteinsätze werden zur eindeutigen Kennzeichnung von Spritzgießteilen verwendet. Um ein ungewolltes Verdrehen des Pfeileinsatzes zu verhindern, bietet Meusburger ab sofort Stempel mit Rastfunktion an. Diese gewährleisten eine noch höhere Prozesssicherheit während des Spritzgießprozesses und vermeiden das Falschkennzeichnen von Teilen.


Neuer Marktauftritt der TIG

13.07.2018

Vor über 20 Jahren gegründet, ist die Technische Informationssysteme GmbH (TIG) heute Branchenprimus in Sachen Qualitätssicherung und Produktionsoptimierung. Durch die neuen Produkte TIG 2go und TIG big data zusammen mit dem bestens etablierten MES-System TIG authentig wird die smart factory zur Realität und trifft dabei höchst erfolgreich auf den Megatrend Industrie 4.0.


Druckverteilung während der Füllung im ursprünglichen Design
Druckverteilung während der Füllung im ursprünglichen Design, das Angusssystem verursacht eine deutliche Unbalanciertheit bei der Füllung.

Mit virtueller DoE (Design of Experiments) zum besten Angusssystem

12.07.2018

Zunehmend komplexe Gummibauteile, die ökonomischen und ökologischen Anforderungen genügen müssen, stellen die Verarbeiter vor immer neue Herausforderungen. Mit Hilfsmitteln wie der virtuellen DoE innerhalb der SIGMASOFT® Virtual Molding Technologie werden z.B. Angusssysteme für die Bauteile optimal ausgelegt. Dadurch werden eine hohe Bauteilqualität und ein geringer Ausschuss in der Produktion schon in der Entwicklungsphase abgesichert.


316 Einträge | 32 Seiten