Partnernews

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) an kunststoff-cluster@biz-up.at!  

Viele durchsichtige Flaschen stehend in verschiedenen Größen
Vielfältige (r-)PET-Flaschentypen – verschiedene Verschluss-Möglichkeiten: Ob Pump-, oder Dreh-Verschlüsse, basierend auf der Standard-Mündung 28/410. © Greiner Packaging

Neue Desinfektionsmittel-Flaschen von Greiner Packaging

Greiner Packaging erweitert sein Flaschen-Spektrum

30.03.2021

Desinfektionsmittel-Flaschen gehören seit dem Frühjahr 2020 COVID-19 bedingt zum Alltag. Ganz gleich, ob es um den privaten Schutz zu Hause in der Familie, unterwegs, im Berufsalltag oder im professionellen oder medizinischen Bereich geht. Greiner Packaging hat daher nun sein Flaschen-Spektrum erweitert, um dem gesteigerten Bedarf gerecht zu werden.


Senoplast-Geschäftsführer Günter Klepsch (3.v.l.) und Hannes Eder (1.v.l.) und mit ihrem erfolgreichen Team
Senoplast-Geschäftsführer Günter Klepsch (3.v.l.) und Hannes Eder (1.v.l.) und mit ihrem erfolgreichen Team © Senoplast

Senoplast bringt nachhaltige Möbelfolien auf den Markt

senosan ECO Serie erweitert Angebot an innovativen Folien

26.03.2021

Mit der neuen ECO Produktlinie präsentiert der Kunststoffspezialist Senoplast eine neue Generation an Möbelfolien, die größtenteils aus aufbereiteten Kunststoff-Rezyklaten hergestellt wird. Dabei stellt das von Senoplast entwickelte Recyclingkonzept sicher, dass nahezu alle Produktions- und Verarbeitungsabfälle im Fertigungsprozess wiederverwendet werden können.


spectro2profiler von BYK
spectro2profiler unterstützt durch Höhen und Tiefen, um Farb- und Strukturharmonie zu erreichen © BYK

spectro2profiler: Neues Farb- und 3D Strukturmessgerät

23.03.2021

BYK-Gardner – weltweiter Partner der Automobil-, Lack- und Kunststoffindustrie zur Qualitäts-kontrolle von Farbe, Appearance und physikalischer Eigenschaften – stellt ein völlig neues innovatives Messgerät zur Bestimmung von Farbe und Glanz sowie zur Analyse der 3D-Topographie von texturierten Oberflächen vor - spectro2profiler.


Michael Heitzinger, Clemens Kitzberger und Thomas Hofstätter im Erema-Kundenzentrum
Im EREMA Kundenzentrum können ab April auch Testläufe mit einer Extrusions-ReFresher-Kombination in Industrieausführung durchgeführt werden. Michael Heitzinger, Clemens Kitzberger und Thomas Hofstätter hoffen, dass bald auch wieder mehr Kundenbesuche möglich sein werden © EREMA

Geruchsreduktion wird zum unverzichtbaren Qualitätslevel im PostConsumer-Kunststoffrecycling

Nachfrageboom bei Recyclinganlagen mit EREMA ReFresher Technologie

23.03.2021

Spürbar angezogen hat die Nachfrage an EREMA Recyclingmaschinenkombinationen mit dem ReFresher, einer der Extrusion nachgelagerten Anti-Geruch-Technologie. Zurückzuführen ist das auf den wachsenden Bedarf an vielseitig einsetzbaren hochqualitativen Post-Consumer-Rezyklaten. Durch die Kombination seiner INTAREMA® TVEplus® RegrindPro® Maschine mit dem ReFresher konnte EREMA dem damit produzierten PCR-HDPE den Weg in die Herstellung von Verpackungen für den Direktkontakt mit Lebensmitteln ermöglichen und das in Anteilen bis zu 100 Prozent, wie die U.S. Food and Drug Administration (FDA) bestätigte.


Proxeo Ultra PB-530 Ultraschallscaler von W&H Dentalwerk Bürmoos
Proxeo Ultra PB-530 Ultraschallscaler von W&H Dentalwerk Bürmoos © W&H Dentalwerk

FMV GmbH, ALBIS und BASF optimieren zahnmedizinisches Gerät für die Zahnreinigung

22.03.2021

In enger Zusammenarbeit haben die FMV GmbH, ALBIS und BASF eine zentrale Komponente des zahnmedizinischen Produktes „Proxeo Ultra PB-530“ von W&H Dentalwerk Bürmoos produziert.


Außenansicht des Firmengeländes rt-group in Uttendorf
rt-group Uttendorf © rt-group

rt-cad und Robust Plastics – Bündelung der Stärken im Werkzeugbau

22.03.2021

Zwei starke Partner in der Kunststoffproduktion machen im Werkzeugbau gemeinsame Sache. Roland Tiefenböck, Gründer und Geschäftsführer der Firma rt-cad mit den Tochtergesellschaften rt-plast und rt-mold GmbH in Uttendorf und Dr. Thomas Höhrhan, seit September 2020 Eigentümer und Geschäftsführer der Firma Robust Plastics GmbH mit den Tochtergesellschaften Robust Tooling und AKG Plastics haben am 03.03.2021 einen Kooperationsvertrag zwischen Ihren Unternehmen abgeschlossen, der die Ressourcen im Werkzeugbau bündelt und für beide Unternehmen Flexibilität und Ergänzung zu den jeweiligen eigenen Maschinenparks bedeutet.


Roland Angerer, Technischer Leiter © RICO
Roland Angerer, Technischer Leiter © RICO

Silikon + Silikon: Die Diva im 2K-Spritzguss

Anspruchsvolles Teilehandling

19.03.2021

Sie ist die Diva im 2K-Spritzguss. Doch weiß man erst einmal, wie man sie behandeln muss, kehrt sie ihre schönsten Seiten hervor. Die Rede ist von der Mehrkomponenten-Spritzguss-Technologie, bei der zwei Silikone miteinander verbunden werden.


Hauke Grabau, Verantwortlicher für den Bereich Recycling bei AST © Lindner-Recyclingtech GmbH/AST Gruppe
Hauke Grabau, Verantwortlicher für den Bereich Recycling bei AST: „Mit dem neuen Kompetenzzentrum wollen wir es schaffen, langfristig die Rezyklatquote in unseren Erzeugnissen zu erhöhen.“ © Lindner-Recyclingtech GmbH/AST Gruppe

AST Gruppe und Lindner starten mit Kompetenzzentrum für nachhaltigen Ressourceneinsatz bei HDPE-Produkten

19.03.2021

Der europäische Hersteller von Kunststoffkanistern, - fässern und -flaschen AST hat es sich zum Ziel gesetzt, langfristig die Rezyklatquote in seinen Erzeugnissen zu erhöhen und strebt an, sich selbst um die Versorgung mit diesem „Rohstoff“ zu kümmern. Daher investiert AST in ein neues Kompetenzzentrum mit einer kompletten Kunststoffrecycling-Linie zur Aufbereitung von Post-Industrial- und Post-Consumer-HDPE (High Density Polyethylen). Als Projektpartner vertraut man dabei auf die Expertise und eine Systemlösung von Lindner.


Ansicht Fassade © raumpixel.at
Ansicht Fassade © raumpixel.at

MKW eröffnet neue Firmenzentrale und feiert 60-jähriges Jubiläum

19.03.2021

Das Familienunternehmen investierte in einen Um- und Zubau am Standort Weibern. Das Areal wurde um eine neue 2.000 m² große Produktionshalle für Werkzeugbau und Lager erweitert. Auf einer Fläche von 2.200 m² entstand eine repräsentative Firmenzentrale mit großzügigem Empfangsbereich, Büros, Sozialräumen sowie Regenerationsmöglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zeitgleich zum 60. Geburtstag konnte das neue Gebäude im August 2020 bezogen werden.


Außenansicht des Gebäudes von WITTMANN Technology GmbH in Wien
WITTMANN Technology GmbH in Wien © WITTMANN

WITTMANN blickt mit Optimismus in die Zukunft

18.03.2021

Die WITTMANN Gruppe verzeichnete im 2. Halbjahr 2020 trotz der abgeschwächten Konjunktur im Automobilbereich und der COVID-19- bedingten Einschränkungen eine mehr als positive Geschäftsentwicklung. Dieser Trend setzt sich auch 2021 fort. Damit steht bei WITTMANN einer Fortsetzung von weiteren Investitionen nichts im Wege.


771 Einträge | 78 Seiten