Partnernews

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) an kunststoff-cluster@biz-up.at!  

Digital steuerbare Extrusionslinie von extrunet
Digitale Gesamtsteuerung dank genialer Features © extrunet

extrunet setzt auf Nachhaltigkeit

19.08.2021

Etwa ein Viertel des gesamten Energieverbrauchs in der Kunststoffverarbeitung geht auf Extrusionsprozesse zurück. extrunet treibt als Vorreiter der digitalen Extrusion seit vielen Jahren die Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit voran.


Vektorgrafik Recycling
© Pixabay/Peggy_Marco

Fachtagung Kunststoff-Recycling – „Wie Kunststoff zum Wertstoff wird!“ am 23.09.2021

Kunststoff-Institut Lüdenscheid

17.08.2021

Unter dem Motto „Wie Kunststoff zum Wertstoff wird“ setzt das Kunststoff-Institut Lüdenscheid gezielt auf die interne und externe Expertise von Referent*innen, die ihre Erfahrungen zu dem Thema spiegeln. Im Fokus steht die Umsetzung im Bereich technischer Bauteile.


Innovative Oberfläche
© Reichle Technologiezentrum GmbH

Fachtagung Innovative Oberflächen 15.09.2021

Kunststoff-Institut Lüdenscheid

17.08.2021

Nachhaltigkeit und neue, innovative Oberflächen – Wie passt das zusammen? Gerade in der heutigen Zeit stellt sich diese Frage zunehmend. Mit einem Mix aus beiden Themengebieten wollen wir Ihnen bei unserer Fachtagung am 15. September 2021 einen Einblick in spannende neue Themen aus beiden Bereichen anbieten. Das Thema Nachhaltigkeit ist heutzutage aus dem Leben nicht mehr wegzudenken und wird auch in Zukunft eine zunehmend große Rolle spielen.


Luftaufnahme des ZITTA-Werks in Pasching
Im ZITTA-Werk in Pasching werden Werkzeuge und Profile in höchster Qualität gefertigt © ZITTA

Kunststoffprofile in drei Tagen

16.08.2021

55 Jahre Know-how im Formenbau und in der Profilerzeugung. Mit knapp 120 Mitarbeitern, 27 Extruderanlagen und eigenem Formenbau hat sich der Kunststoffproduzent ZITTA weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht.


Foto eines ZSE 60 MAXX Doppelschneckenextruders
Beispiel eines ZSE 60 MAXX Doppelschneckenextruders © Leistritz

Rezyklate in Neuwarequalität

16.08.2021

Um Rezyklate in Neuwarequalität zu erhalten, spielt die Anlagentechnik eine besondere Rolle. Die ZSE MAXX-Extruder von Leistritz sind für eine Vielzahl von Aufbereitungsaufgaben einsetzbar.


Julio JR Compagnon, CEO von Comberplast, freut sich über den optimalen Output des Lindner Micromat 1500 für den weiteren Recyclingprozess
Julio JR Compagnon, CEO von Comberplast, freut sich über den optimalen Output des Lindner Micromat 1500 für den weiteren Recyclingprozess © Lindner-Recyclingtech GmbH

Im Zerkleinern ganz groß

10.08.2021

Als Spezialist in der Zerkleinerungstechnik produziert die Lindner-Recyclingtech GmbH zukunftsweisende Lösungen für die Abfallverarbeitung und setzt zugleich kontinuierlich Maßstäbe mit technologischen Innovationen.


5 Tipps, wie Ihnen der Weg zur Kreislauf­fähigkeit gelingt

Die Uhr tickt: die Zeit, die aktuelle Umweltkrise zu bewältigen, ist gekommen!

03.08.2021

Unter dem Motto „Healthy Planet – Healthy People” tagten Anfang Juli 2021 beim Austrian World Summit in Wien Expert*innen zu aktuellen Klimathemen – darunter viele heimische Politiker*innen sowie Star-Klimaaktivist Arnold Schwarzenegger. Das Ziel war es, mit konkreten Lösungen die Klimakrise zu beseitigen bzw. Personen für Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu begeistern.


Circular Globe: Kreislaufwirtschaft als Lösungsansatz

03.08.2021

Aktuell leben wir in einer Wegwerfgesellschaft – wodurch wir uns sowohl mit wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, aber auch politischen und regulatorischen Herausforderungen konfrontiert sehen.


asma Betriebserweiterung © Peneder
asma Betriebserweiterung © Peneder

asma Betriebserweiterung

30.07.2021

Mit dem Bau einer Produktions- und Lagerhalle am Betriebsgelände in Weitra startet asma die größte Investition in der knapp 40-jährigen Firmengeschichte. Nach Fertigstellung Ende 2020 erhalten wir damit zusätzliche Fertigungskapazitäten von ca. 3000 m2, ein komplett neues Rohstofflager, ausgestattet mit den modernsten Sicherheitseinrichtungen, ein Technikum für die Werkstoffentwicklung sowie eine neu gestaltete Abteilung zum Drehen und Schleifen von Industriewalzenbeschichtungen. Ein wesentliches Ziel dieser Investition ist die Optimierung der Produktionsprozesse. Um eine Straffung der betriebsinternen Wege zu erreichen werden auch die Verkehrswege und damit das gesamte Außengelände neu gestaltet. 


Rottenburg-Ergenzingen befindet sich das größte Spritzgusswerk der Ensinger Gruppe © Ensinger
In Rottenburg-Ergenzingen befindet sich das größte Spritzgusswerk der Ensinger Gruppe. Die Maßnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstoßes setzen beim Energiemanagement und bei den Materialressourcen an. So soll der Anteil an Strom aus erneuerbaren Energien sukzessive ausgebaut werden. Ebenso werden immer mehr Materialien in einen Stoffkreislauf integriert. © Ensinger

Ensinger stellt Klimastrategie vor

Kunststoffverarbeiter setzt auf erneuerbare Energie und Materialkreisläufe

27.07.2021

Der produzierenden Industrie und insbesondere der Kunststoffindustrie kommt eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung des Klimawandels zu. In diesem Sinne bekennen sich Inhaber und Leitung der Ensinger Gruppe zu ihrer Verantwortung, die vom Unternehmen emittierten Treibhausgase zu beschränken und sukzessive zu reduzieren, und zwar gemäß den Anforderungen der Pariser Klimaziele.


799 Einträge | 80 Seiten