Partnernews

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) an kunststoff-cluster@biz-up.at!  

Bild zeigt ein Flugzeug, Trägerrakete und Drohne
Innovative Lösungen für die Aerospace-Industrie sind und bleiben das Kerngeschäft von FACC. Zusätzliches Wachstum will das Unternehmen durch das Vordringen in die Bereiche Urban Air Mobility und Space erzielen © FACC

FACC startet mit neuer Strategie in die nächste Dekade

Committed to the sky

08.03.2021

Die Welt steht in den nächsten Jahren vor großen Veränderungen. Globale Megatrends werden die Luftfahrtindustrie und unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Der Markt ziviler Passagierflugzeuge wird weiterhin stark wachsen, aber anders als bisher. Klimapolitik und Umweltschutz prägen das kommende Jahrzehnt. Neue Materialen, effizientere Herstellungsprozesse und Digitalisierung sind gefordert. Darüber hinaus entsteht mit Urban Air eine völlig neue Kategorie von Luftfahrzeugen. Mit der fortschreitenden Privatisierung der Raumfahrt entstehen neue Chancen für die gesamte Branche. Als weltweit führender Technologiekonzern der Aerospace Industrie stellt sich die FACC AG mit der neuen Strategie für die nächste Dekade auf: Von den Veränderungen im Kerngeschäft profitieren, Klimaschutz als Chance begreifen und in neue Märkte vorstoßen.


Flasche mit Stretch-Sleeve
EcoStretch: Kreislauflösung für die Flaschendekoration © CCL Label

EcoStretch™: CCL Label stellt Kreislauflösung für Stretch-Sleeve Flaschendekorationen vor

04.03.2021

Der weltweit führende Anbieter von Spezialetiketten und Verpackungslösungen, CCL Label, plant die Einführung eines Recyclingkonzepts für Stretch-Sleeves im geschlossenen Kreislauf. Die Recyclinganlage soll am CCL Standort Völkermarkt in Österreich entstehen, das sich auf die Produktion von Stretch- und Schrumpf-Sleeves spezialisiert hat, die hauptsächlich in der Molkerei- und Getränkeindustrie sowie im Home Care-Bereich verwendet werden.


Nachhaltige Nachfüll-Packung am Beispiel für Haushaltsreiniger in Sprühflaschen von Greiner Packaging
Multidose-Nachfüll-Flaschen sorgen schon aufgrund ihrer Größe auch ohne weitere Umverpackung im Supermarktregal für die entsprechende Aufmerksamkeit und können plakativ gestaltet bzw. dekoriert werden © Greiner Packaging

Greiner Packaging entwickelt innovative Nachfüll-Lösung, die für Kunststoff-Einsparungen sorgt

04.03.2021

Mit einer nachhaltigen Nachfüll-Packung, zum Beispiel für Haushaltsreiniger in Sprühflaschen, bietet Greiner Packaging nun eine ebenso clevere, wie umweltfreundliche Lösung: Eine Nachfüll-Flasche zur Mehrfach-Dosierung, die vier herkömmliche Sprühflaschen und -aufsätze ersetzt. Einfacher und günstiger kann man Plastikmüll nicht einsparen.


PET Recycling Maschine P:REACT
LSP (Liquid State Polycondensation) umgesetzt in P:REACT © NGR

NGR setzt weitere Akzente im Bereich PET Bottle-to-Bottle Recycling

02.03.2021

Brandowner setzen weltweit zur Aufbereitung von Post Consumer PET auf die LSP-Technologie der Next Generation Recyclingmaschinen GmbH (NGR). Um dem wachsenden Interesse gerecht zu werden steht ab März 2021 eine weitere LSP-Anlage zu Demonstrations- und Testzwecken zur Verfügung.


Programmänderungen, die Ablauf, Visualisierung, Regelung & Co betreffen, gesammelt auf einer komfortablen Oberfläche durchführen mit dem Update Tool der LASAL Software von SIGMATEK © SIGMATEK
Programmänderungen, die Ablauf, Visualisierung, Regelung & Co betreffen, gesammelt auf einer komfortablen Oberfläche durchführen mit dem Update Tool der LASAL Software von SIGMATEK © SIGMATEK

Update Tool: Software komfortabel aktualisieren

02.03.2021

Mit dem neuen „Update Tool“ im Engineering Tool LASAL von SIGMATEK können Programmänderungen, die Ablauf, Visualisierung, Regelung & Co betreffen, gesammelt auf einer komfortablen Oberfläche im Machine Manager durchgeführt werden: Einfach die entsprechenden Befehle eintragen, Parameter setzen, bei Bedarf kommentieren und dann auf Knopfdruck aktualisieren.


TECHNOFLEX PACKAGING bekennt sich erneut zu Qualität

FSSC 22000 Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen

23.02.2021

Verpackungen für Lebensmittel – vor allem Primärverpackungen – schützen nicht nur Lebensmittel vor äußeren Einflüssen sondern ermöglichen auch Handhabung, Gebrauch und Transport. Sie sind somit‚ ein Teil des Lebensmittels. Aus diesem Grund gelten für Verpackungen für Lebensmittel die gleichen hohen Anforderungen wie für Lebensmittel in Punkto Hygiene und Lebensmittelsicherheit.

 


(v.l.n.r.) Klaus Ensinger, Dr. Roland Reber, und Dr. Oliver Frey
(v.l.n.r.) Klaus Ensinger, Dr. Roland Reber, und Dr. Oliver Frey © Ensinger

Die Geschäftsführung bei Ensinger besteht zukünftig aus drei Personen

23.02.2021

Beim Kunststoffverarbeiter Ensinger gibt es personelle Änderungen: Klaus Ensinger (links im Bild) scheidet auf eigenen Wunsch hin aus der operativen Leitung und somit der Geschäfts­führung der Ensinger GmbH aus. Er wird jedoch weiterhin strategische Projekte betreuen und Aufsichtsgremien angehören.


Logo Kunststoff-Schule
Kunststoff-Schule – der Streamingdienst für die Kunststoff-Branche © Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Relaunch der Kunststoff-Schule 2.0

Der Streamingdienst der Kunststoff-Industrie

23.02.2021

Neben der kontinuierlichen Vernetzung betrieblicher Produktionsprozesse, wird das Bedürfnis nach mehr menschlicher Digitalisierungskompetenz größer. Die Corona Pandemie hat diese Situation noch verschärft. Damit einhergehend sind auch die Forderungen nach digitalen und agilen Aus- und Weiterbildungskonzepten angekommen.


Windkraftanlage
BYK bietet weltweit erstes zertifiziertes Additiv für Windkraftanlagen © BYK

BYK bietet weltweit erstes zertifiziertes Additiv für Windkraftanlagen

22.02.2021

BYK hat als erster Spezialchemie-Hersteller weltweit mit BYK-C 8001 ein Additiv mit einem Zertifikat des Germanischen Lloyds im Portfolio. Damit können Windkraftanlagen-Hersteller ohne weitere Prüfung den Polymer-Haftvermittler für glasfaserverstärkte Epoxidharzsysteme einsetzen – im weltweit boomenden Markt für Windenergie ein wichtiges Element zur Ressourceneffizienz.


Gebäudezeichnung des Meusburger Vertriebsgebäudes in Hohenems
Das für die erste Bauetappe geplante Vertriebsgebäude bietet Platz für 250 Mitarbeiter*innen © Meusburger

Meusburger blickt optimistisch auf 2021

22.02.2021

Nach einem herausfordernden Jahr 2020 blickt Meusburger positiv auf 2021. Dafür verantwortlich sind vor allem der Büroneubau in Hohenems, die zahlreichen digitalen Lösungen, die für die Kunden neu- und weiterentwickelt wurden sowie die Produktvielfalt als Komplettanbieter im Werkzeug- und Formenbau.


771 Einträge | 78 Seiten