Partnernews

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) an kunststoff-cluster@biz-up.at!  

Schlüsselübergabe für über ein Viertel der Mitarbeiter:innen der Greiner AG, die das betriebliche Angebot für ein privat nutzbares Elektroauto in Anspruch genommen haben. © Christian Huber
Schlüsselübergabe für über ein Viertel der Mitarbeiter:innen der Greiner AG, die das betriebliche Angebot für ein privat nutzbares Elektroauto in Anspruch genommen haben. © Christian Huber

Greiner AG startet Pilotprojekt für klimafreundliche Mobilität

20.09.2022

„Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch. Nur mit vollelektrischer Fortbewegung und vielen weiteren Nachhaltigkeits-Aktivitäten werden wir die Effekte der Klimakrise klein halten können“, so Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender von Greiner. Die Greiner AG hat für ihre Mitarbeiter:innen ein Leasingmodell für Elektrofahrzeuge entwickelt. Mehr als ein Viertel der Mitarbeiter:innen der Greiner AG hat das Angebot im Rahmen des Pilotprojekts in Anspruch genommen und fährt seit kurzem elektrisch. Die Mitarbeiter:innen nutzen Modelle von BMW und Cupra und können ihre Autos klimafreundlich am Arbeitsplatz laden. „Ein Großteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist auf das Auto angewiesen. Es freut mich, dass so viele von ihnen von Verbrennungsauf Elektromotor umgestiegen sind. Das zeigt, dass bei Greiner Nachhaltigkeit wirklich gelebt wird“, so Kühner.


© On
© On

On präsentiert ersten Schuh, der mit CO-Emissionen hergestellt wurde

20.09.2022

Die Schweizer Sportmarke On führt eine Lieferketten-Allianz mit LanzaTech, Technip Energies und Borealis an, mit dem Ziel, aus Kohlenstoffabfällen Laufschuhe herzustellen. Heute wurde der nächste Meilenstein in diesem Projekt erreicht – die Präsentation des Cloudprime.


Mit SMARTshot E und SMARTmix Top 7000 Pro sind auf der K 2022 zwei Elmet-Systeme im Einsatz, die Abdeckungen für Getränke- und Konservendosen auf einer innovativen Fertigungszelle herstellen. © Elmet
Mit SMARTshot E und SMARTmix Top 7000 Pro sind auf der K 2022 zwei Elmet-Systeme im Einsatz, die Abdeckungen für Getränke- und Konservendosen auf einer innovativen Fertigungszelle herstellen. © Elmet

ELMET auf der K2022:

Innovative Fertigungszelle für Lebensmitteldosen-Abdeckungen

20.09.2022

Das oberösterreichische Unternehmen Elmet hat gemeinsam mit seinen Projektpartnern eine innovative Fertigungszelle entwickelt. Die Anlage stellt vier verschiedene Abdeckungen für Getränke- und Konservendosen her, die SMARTcap getauft wurden. SMARTcap ist ein Gemeinschaftsprojekt von Elmet, Sumitomo (SHI) Demag, Shin-Etsu und Mettler Toledo. In der Fertigungszelle kommen mit den Elmet-Systemen SMARTshot E und SMARTmix TOP 7000 Pro zwei technologische Flaggschiffe des Unternehmens zum Einsatz. Anlässlich der K 2022 wird die Anlage am Stand des Elmet-Partners Sumitomo (Halle 15, Stand D22) erstmals präsentiert.


Andreas Nix © ZKW Group
Andreas Nix © ZKW Group

Andreas Nix übernimmt Standortleitung der ZKW Lichtsysteme GmbH in Wieselburg

20.09.2022

Mit Ende September 2022 zeichnet Andreas Nix (58) als neuer General Plant Manager der ZKW Lichtsysteme GmbH verantwortlich. Nix folgt Stefan Hauptmann nach, der die globale Position des ZKW Group Vice President Program Management übernimmt. Andreas Nix hat zuletzt als General Plant Manager den ZKW Standort in Dalian/China erfolgreich geführt. Er verfügt über eine über 25 Jahre Expertise in der Automotive-Branche und war auch in den Bereichen Vertrieb, Produktion, Qualität und Entwicklung tätig. „Mein Ziel ist es, die erfolgreiche Entwicklung des Standorts Wieselburg weiterzuführen und abzusichern“, sagt Nix.


v. l. n. r.: Marco Pelagatti und Giorgio Pigozzo, Geschäftsführer von WITTMANN Digital S.r.l.
v. l. n. r.: Marco Pelagatti und Giorgio Pigozzo, Geschäftsführer von WITTMANN Digital S.r.l. © Wittmann Gruppe

ICE Flex wird WITTMANN Digital

15.09.2022

Die WITTMANN Gruppe hat ihren Anteil an der Firma ICE Flex S.r.l. mit 25.Juli 2022 erhöht. Damit einhergehend wurde der Firmenname auf WITTMANN Digital S.r.l. geändert.


Das neue bage plastics rABS
Das neue bage plastics rABS © bage plastics

bage plastics kommt mit einer revolutionären Innovation auf den Markt

post-consumer rABS mit RTI 95

15.09.2022

bage plastics verkündete die Markteinführung eines revolutionären Post-Consumer rABS, das sich durch die höchste Dauergebrauchstemperatur (RTI) auszeichnet, die ein Recycling-ABS jemals erreicht hat.


Der Messestand in Düsseldorf ist aufgeteilt in eine Zone für Live-Präsentationen, eine für Anlagen-technik zu Anfassen und eine mit virtuellen Anlagen. © Leistritz Extrusionstechnik
Der Messestand in Düsseldorf ist aufgeteilt in eine Zone für Live-Präsentationen, eine für Anlagen-technik zu Anfassen und eine mit virtuellen Anlagen. © Leistritz Extrusionstechnik

Gemeinsam Ressourcen schonen und Energie einsparen

15.09.2022

Zur K in Düsseldorf vom 19. bis 26. Oktober stellt die Leistritz Extrusionstechnik GmbH seine Mitarbeiter in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Auf der zentralen Bühne auf dem Stand werden die Experten anhand mehrerer erfolgreich abgeschlossener Kundenprojekte ihre Kompetenz bei der Lösungsfindung demonstrieren. Darüber hinaus ist moderne Doppelschnecken Extrusionstechnik für die Rezyklatverarbeitung mit intelligenter Steuerung zu sehen.


© Gabriel-Chemie Gesellschaft m.b.H.
© Gabriel-Chemie Gesellschaft m.b.H.

Gabriel-Chemie bringt neues CO2 reduziertes weißes Masterbatch auf den Markt

15.09.2022

Die Einführung des neuen CO reduzierten Masterbatch unterstreicht und erweitert die Nachhaltigkeitsstrategie von Gabriel-Chemie noch weiter und bietet Kunden eine klimafreundliche 10 % COreduzierte Alternative.


Die bei AFBL installierte Starlinger recoSTAR PET 165 HC iV+ produziert aus Post-Consumer PET-Flaschenflakes lebensmitteltaugliches rPET-Granulat und erreicht einen Ausstoß von bis zu 1.800 kg/h. © Starlinger
Die bei AFBL installierte Starlinger recoSTAR PET 165 HC iV+ produziert aus Post-Consumer PET-Flaschenflakes lebensmitteltaugliches rPET-Granulat und erreicht einen Ausstoß von bis zu 1.800 kg/h. © Starlinger

Akij Food and Beverage Ltd. betreibt eine Starlinger PET Bottle-to-Bottle Recyclinganlage in Bangladesch

Der in Dhaka ansässige Lebensmittelhersteller Akij Food and Beverage Lt. (AFBL), ein Mitglied der Akij Gruppe, produziert rPET für die Getränkeflaschen der Eigenmarken.

15.09.2022

Die Entlastung der Umwelt sowie wirtschaftliche Faktoren haben AFBL dazu veranlasst, ins Bottle-to-Bottle-Recycling einzusteigen. „Am freien Markt ist Recycling die beste Lösung, um die Umweltbedingungen zu verbessern“, so Mohammed Sadikur Rahaman, Betriebsleiter bei AFBL. „Wenn man einen Blick in unser modernst ausgestattetes Recyclingwerk wirft, dann sieht man Berge gebrauchter Plastikflaschen, die nach einmaliger Verwendung weggeworfen und so zu einer Bedrohung für unsere Umwelt wurden. Nun werden jedes Jahr Milliarden von ihnen zu PET-Flakes und -Granulat, aus dem wieder neue Flaschen hergestellt werden.“


Greiner ist mit der Alwag-Übernahme ab sofort auch im Bereich der Wiederaufbereitung von Wertstoffen tätig
Greiner ist mit der Alwag-Übernahme ab sofort auch im Bereich der Wiederaufbereitung von Wertstoffen tätig © Greiner Packaging

Greiner Packaging kauft den serbischen PET-Flakes-Produzenten ALWAG

08.09.2022

Mit der Akquisition des in Serbien ansässigen Herstellers von PET-Flakes erweitert Greiner Packaging sein Unternehmensportfolio und holt sich den ersten Recycler in die Unternehmensgruppe. Durch den Kauf von ALWAG, das künftig den Namen Greiner Recycling d.o.o. tragen wird, erweitert Greiner sein Geschäftsmodell und ist demnach ab sofort auch im Bereich der Wiederaufbereitung von Wertstoffen tätig.


1124 Einträge | 113 Seiten