Mit Innovationskompetenz zum Unternehmenserfolg

Dr. Alexander Persterer setzt auf einen ganzheitlichen Zugang zum Thema Innovation.<
Dr. Alexander Persterer setzt auf einen ganzheitlichen Zugang zum Thema Innovation.<br><i>Bild: www.mediendienst.com/Foto Wilke</i>

13.03.2016

Der Innovationsspezialist ALPEC Innovation Consulting stellt die Steigerung der Innovationsperformance seiner Kunden in den Mittelpunkt der Beratungstätigkeit - vom effizienten Einstieg in das Thema Innovation bis zur Optimierung von High Performance

Innovationssystemen.

Top-Unternehmen zeigen, dass nur der umfassende, ganzheitliche Zugang zum Thema Innovation zum wirtschaftlichen Erfolg führt. Darauf baut der ALPEC-Beratungsansatz SINN Smart INNovation® mit den dazugehörenden Instrumenten und Methoden auf.

Mit SINN zum Erfolg
„Als sinnvoller erster Schritt kann das ALPEC-Innovationsaudit einen präzisen Befund zur Innovationsfähigkeit eines Unternehmens liefern und effektive, pragmatische Ansätze zur Steigerung der Innovationsperformance aufzeigen“, erklärt Dr. Alexander Persterer, Geschäftsführer und Gründer von ALPEC Innovation Consulting. „Zentrale Elemente im ALPEC-Portfolio sind Analyse, Optimierung und Nutzung von betrieblichen Kernkompetenzen.“ Ein weiterer Baustein auf dem Weg zum wirtschaftlichen Erfolg ist schließlich die von Persterer entwickelte Business Attractivity Matrix© zur systematischen Entwicklung und Bewertung neuer Geschäftsideen.

Kompetenzlandkarte
Auf der Basis der kürzlich mit der IMG Innovation Management Group vereinbarten Zusammenarbeit haben nun auch Kunden von ALPEC Zugang zum Kompetenz-Mapping©, einer im Rahmen der Cluster-Initiative Kompetenzlandkarte bereits vielfach praxiserprobten Methode zur Identifikation kompetenzbasierter Wachstumspotenziale. „Damit praktiziert auch ALPEC selbst Open Innovation und Kooperation, ganz im Sinne des Cluster-Leitspruches Innovation durch Kooperation“, betont Persterer.

www.alpec.at