Leckagearme Kupplungen – für sauberes und sicheres Temperieren im Reinraum

Leckagearme Kupplungen von Meusburger
Mit den leckagearmen Kupplungen von Meusburger wird eine optimale Grundlage für eine saubere Temperierung geschaffen © Meusburger

22.09.2021

Speziell in der Produktion unter Reinraumbedingungen, wie beispielsweise in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie, ist ein absolut sauberer Betrieb gefordert. Dies gilt natürlich auch für die Temperierung der Werkzeuge. Mit den neuen leckagearmen Kupplungen von Meusburger wird hier eine optimale Grundlage geschaffen.

Saubere Temperierung dank Flat-face Ventil und O-Ring

Die neuen leckagearmen Kupplungen E 25... haben beidseitig ein Flat-face Ventil. Dieses sorgt dafür, dass beim Entkuppeln kein Leerraum entsteht und somit kein Medienaustritt stattfinden kann. Dies ermöglicht eine saubere Produktion und bietet Sicherheit für den Anwender. Der lange Führungszapfen garantiert absolute Dichtheit und Langlebigkeit, und dank O-Ring am Anschlussnippel kann die Kupplung schnell und sauber eingeschraubt werden – ganz ohne Gewindedichtband.

Verschiedene Bauformen erhältlich

Die leckagearmen Kupplungen sind mit Schlauch- bzw. Schnellstecktülle sowie mit Gewinde in gerader und 90° abgewinkelter Ausführung in den gängigen Nennweiten DN6 und DN9 erhältlich. Die Kupplungen mit praktischer Einhandbedienung rasten automatisch ein. Der geringe Druckabfall ist der optimierten Durchflussgeometrie zu verdanken.

Hochtemperatur-Ausführung bis 220°C

Bereits die Standardausführung ist mit speziellen Dichtungen für Wasser bis 150°C und Öl bis 200°C bestückt. Die Variante mit Gewinde gibt es zusätzlich in einer Hochtemperaturausführung mit türkisfarbenem Ring als Kennzeichnung. Die darin verbauten Sonder-FKM-Dichtungen sind speziell für Heißwasser bis 180°C und Temperieröl bis 220°C konzipiert und ausgesprochen langlebig. Dies garantiert eine optimale Prozesssicherheit in der Produktion.

www.meusburger.com