Kratzfest und glänzend

Die Kärntner Montanindustrie GmbH hat sich auf die Mikronisierung von Mineralen mit spezieller Partikelform spezialisiert.

Autoinnenraum mit Klavierlack-Optik
Hochglänzendes Polyamid mit hoher Kratzfestigkeit ergibt den idealen Werkstoff für Klavierlack-Optik im Auto © AdobeStock
DI Veronika Mayer, Kärntner Montanindustrie GmbH
DI Veronika Mayer, Kärntner Montanindustrie GmbH © Kärntner Montanindustrie

06.04.2021

Alle Produkte weisen eine sehr ausgeprägte plättchenförmige oder nadelförmige Struktur auf. Diese ist entscheidend für viele Eigenschaften thermoplastischer Kunststoffe wie Steifigkeit, Wärmeformbeständigkeit und Kratzfestigkeit.

Funktionelle Minerale können vielfältigste Compound-Eigenschaften bewirken. Verbesserte mechanische Eigenschaften verstärken nicht nur, sondern können auch glänzen.

Verbesserte Kratzfestigkeit

Gerade die Kratzfestigkeit – ein Schwachpunkt vieler Polymere – kann durch Zugabe funktioneller Minerale verbessert werden. Mit diesem Hintergrund erfolgte die Entwicklung eines hochglänzenden Polyamids, das gleichzeitig eine exzellente Kratzfestigkeit aufweist. Herkömmliche Füllstoffe führen oft zur Herabsetzung des Glanzgrades und eignen sich daher nicht für diese Anwendung. Erreicht wurden die gewünschten Eigenschaften mit Zugabe eines hochfeinen, lamellaren Glimmers, der durch gezielte Delaminierung und Mikronisierung mittels einer speziellen Mahltechnik hergestellt werden konnte. Besonders gut eignet sich diese sogenannte Klavierlack-Optik für glänzende und trotzdem widerstandsfähige Bauteile im Autoinnenraum.

Zukunft Schäume

Mit diesen speziellen, hochfeinen Glimmer-Produkten lassen sich auch Ansätze in anderen Bereichen wie z. B. in Schäumen und Schaumstrukturen verwirklichen, die mit herkömmlichen, gröberen Typen bisher nicht möglich waren.

www.kmi.at