Greiner Extrusion nun 100%iger Eigentümer von SIMPLAS

Werk Simplas © Simplas
Werk Simplas © Simplas

28.12.2021

Der norditalienische Breitschlitzdüsenspezialist Simplas gehört nun vollständig zum internationalen Netzwerk der Greiner Extrusion. Der österreichische Marktführer im Bereich Extrusionslinien, Werkzeuge und Komplettanlagen für die Profilextrusion wächst weiter im Segment der Kunststofffolien- und Plattenextrusion und verstärkt seine Marktpräsenz.
 

Bereits seit 2018 kooperieren Simplas und Greiner Extrusion über einen Minderheitsanteil, der Mitte 2020 in eine Mehrheitsbeteiligung überführt wurde. Zusammen hat man die strategische Partnerschaft ausgebaut und vertieft: neben der Erweiterung des globalen Vertriebsnetzes und dem Ausbau der Fertigungskapazitäten in Arcisate/Italien wurden eigene Service Center in Österreich und China errichtet. Am 24.11.2021 sind 100% von Simplas in das Eigentum der Greiner Extrusion übergegangen. Mit diesem klaren Statement bekennt man sich zum gemeinsam eingeschlagenen Weg.

Mit Anfang nächsten Jahres wird es eine geordnete Staffelübergabe an der Spitze von Simplas geben: Der langjährige Sales Director Marino Franceschina wird als Geschäftsführer Michele Graglia nachfolgen, der weiterhin als Konsulent zur Verfügung stehen wird. Seine Arbeit und Engagement in den letzten Jahren hat Simplas zu einem florierenden Unternehmen gemacht. Gemeinsam mit dem Operations Manager, Massimiliano Terraneo, wird man die Erfolgsgeschichte von Simplas weiterführen mit dem Ziel, das Produkt -und Leistungsportfolio für die Folien- und Plattenextrusion, für Beschichtungs- und CoatingAnwendungen international weiter auszubauen. 

 

Über Greiner Extrusion

Greiner Extrusion Group ist der weltweit führende Anbieter von Extrusionslinien, Werkzeugen und Komplettanlagen für die Profilextrusion. Die Kernkompetenz der Greiner Extrusion Group ist das Prozess-Know-how in der Profilextrusion: die Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und verfahrenstechnische Optimierung von Werkzeugen und Extrusionslinien. Das Leistungsangebot reicht von der Rezepturentwicklung über Extrusionsanlagen und Werkzeuge bis hin zum Aufbau ganzer Produktionsstandorte. An dreizehn Standorten in Europa, Amerika und Asien werden komplette Lösungen für sämtliche Anforderungsbereiche der Profilhersteller weltweit angeboten. Mit weltweit 5 Technikums-Betrieben und 12 permanent verfügbaren Extrusionslinien sowie einem der größten Entwicklungszentren der gesamten Branche bietet die Greiner Extrusion Group ihren Kunden ein komplettes Angebot zur Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen für größeren Vorsprung in der Profilextrusion.
www.greinerextrusion.com
 

Über Simplas

Simplas ist mit der über 50-jährigen Geschäftstätigkeit führend auf dem Gebiet von Werkzeugen für die Kunststofffolien- und Plattenindustrie. Sitz von Simplas liegt in Norditalien, im Herzen der italienischen Kunststoffindustrie. Die hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über fundierte Erfahrung in der Metallverarbeitung und bei Extrusionsprozessen. Das Unternehmen arbeitet mit der neuesten Generation von CAD/CAE/CAM-Technologien und die Bearbeitungsmaschinen sind am letzten Stand der Technik. Simplas ist global tätig und zeichnet sich durch hohe Qualitätsmanagement-Standards und die kontinuierliche Entwicklung der technischen Lösungen zur Effizienzsteigerung sowie durch die Produktqualität aus. Zu ihren Kunden zählen die bedeutendsten Verarbeiter von Kunststoffen, Beschichtungen und Coatinganwendungen. Service und After-Sales-Betreuung sind ein wesentlicher Bestandteil des Leistungsangebotes.
www.simplas.it


Über Greiner

Greiner mit Sitz in Kremsmünster zählt mit den vier operativen Sparten Greiner Packaging, Greiner BioOne, Neveon und Greiner Extrusion zu den führenden Schaumstoffproduzenten und Kunststoffverarbeitern für die Verpackungs-, Möbel-, Sport- und Automobilindustrie, für die 
Medizintechnik, den Pharmabereich sowie zu den führenden Herstellern von Extrusionslinien, Werkzeugen und Komplettanlagen für die Profilextrusion. Greiner erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 1,930 Milliarden Euro und beschäftigte rund 11.500 Mitarbeiter in 34 Ländern. Vorstandsvorsitzender ist Axel Kühner, Finanzvorstand ist Hannes Moser. 
www.greiner.com