Genuss ohne schlechtes Gewissen: Coffee to go Mehrwegdeckel aus TPE

Weniger Abfall und mehr Komfort mit KRAIBURG TPE

Die platzsparende nachhaltige Kaffee to go Lösung: Der Deckel aus TPE passt auf viele haushaltsübliche Tassen
Die platzsparende nachhaltige Kaffee to go Lösung: Der Deckel aus TPE passt auf viele haushaltsübliche Tassen © 2021 Felix Hackland

03.05.2021

Nachhaltigkeit, Komfort und Genuss schließen sich nicht länger gegenseitig aus – und Hersteller reagieren: So auch die Cadios GmbH, ein deutsches Start-up, dass den ersten Mehrwegdeckel für Kaffeebecher und -Tassen entwickelt hat. Der Deckel aus TPE deckt durch seine konische Form viele haushaltsübliche Tassen ab und leistet durch seine Langlebigkeit einen anhaltenden Beitrag. „Udo“ ist in vielen Farben erhältlich und auf Wunsch individualisierbar.

Die Nachfrage nach intelligenten und möglichst nachhaltigen Lösungen im Take-away-Bereich ist anhaltend hoch, naht die Deadline am 3. Juli 2021. Um Meere und Umwelt zu schützen, tritt ab diesem Tag ein Verkaufsverbot für Wegwerfartikel in Kraft. Darunter fallen Einweggegenstände wie Trinkhalme, Rühr- und Wattestäbchen, Geschirr und To go Becher. Alternativen gibt es bereits zu genüge, jedoch bringen diese oft eine komplette Neuanschaffung mit sich, beispielsweise wiederverwertbare Kaffee-Becher. Als Lösung hat das deutsche Unternehmen Cadios den ersten Coffee to go Mehrwegdeckel entwickelt: „Udo“ wird klimaneutral im Inland hergestellt. Zusätzlich kann das in Deutschland produzierte TPE in den technischen Produktkreislauf (In-Process-Recycling) zurückgeführt werden.

Die Erfinder von „Udo“ stellen Nachhaltigkeit und Qualität in den Mittelpunkt ihrer Arbeit und so fiel die Materialauswahl zugunsten eines Portfolio-Compounds von KRAIBURG TPE aus. Das halogenfreie THERMOLAST® K Produkt eignet sich insbesondere für Anwendung des täglichen Gebrauchs und ist entsprechend strapazierfähig, ohne über längere Zeit Qualitätseinbußen zu vermerken. Außerdem verfügt das Compound über eine Soft-Touch-Oberfläche – dadurch liegt sie sehr angenehm in der Hand und ist trotzdem griffig. Das TPE ist je nach Kundenwunsch beliebig einfärbbar und kann mittels Lasertechnologie mit einem Firmenlogo individualisiert werden. Auch die mechanischen Eigenschaften und der gute Druckverformungsrest kommen den Wünschen der Anwender entgegen. Weitere Vorteile der verwendeten Lösung im Überblick:

  • In-Process Recycling ist möglich
  • Spülmaschinengeeignet 
  • Extrem griffig durch sehr gute haptische Eigenschaften 
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Multikomponentenspritzgussfähig
  • Konformität nach Verordnung (EU) Nr. 10/2011
  • Rohstoffkonformität US FDA CFR 21
  • Konformität nach DIN EN 71-3

„Wir haben einen hohen Anspruch an die Materialien, die bei unseren Designprodukten eingesetzt werden, denn wir wollen unseren Kunden ein ehrliches, nachhaltiges und qualitatives Produkt liefern. Bei dem Compound von KRAIBURG TPE hat das gesamte Paket gepunktet. Das Material erfüllt unsere Erwartungen und trägt dazu bei, unseren Kunden einen echten Mehrwert zu liefern. Denn Heißgetränke schmecken doch noch immer am besten aus der Lieblingstasse,“ so Carina Frings, Head of Marketing & Design, Public Relations von Cadios.

www.kraiburg-tpe.com