Partnernews

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) an kunststoff-cluster@biz-up.at!  

Die Plattform „Verpackung mit Zukunft” setzt sich für einen sinnvollen und nachhaltigen Einsatz von Verpackungen ein. Der Spritzgießmaschinenbauer ENGEL gehört zu den Gründungsmitgliedern der Initiative © Verpackung mit Zukunft
Die Plattform „Verpackung mit Zukunft” setzt sich für einen sinnvollen und nachhaltigen Einsatz von Verpackungen ein. Der Spritzgießmaschinenbauer ENGEL gehört zu den Gründungsmitgliedern der Initiative © Verpackung mit Zukunft

„Verpackung mit Zukunft“: ENGEL ist Gründungsmitglied

Gemeinsames Engagement für nachhaltige Verpackungen

06.05.2020

ENGEL engagiert sich für mehr Nachhaltigkeit von Kunststoffverpackungen. Gemeinsam mit sechs weiteren Unternehmen der österreichischen Verpackungsindustrie gründete der Spritzgießmaschinenbauer die Plattform „Verpackung mit Zukunft“. Ziel der Initiative ist, das Bewusstsein für den sinnvollen Einsatz von Verpackungen in der Öffentlichkeit zu verbessern. Die Unternehmen beteiligen sich aktiv am Aufbau einer globalen Kreislaufwirtschaft für Kunststoffverpackungen.


© Rosenbauer
© Rosenbauer

Rosenbauer stellt Gesichtsschutz her

06.05.2020

Auch der in Leonding ansässige Feuerwehr-Spezialist Rosenbauer leistet seinen Beitrag in diesen schwierigen Zeiten und hat einen neuartigen Gesichtsschutz auf Basis seines Feuerwehrhelms HEROS-titan entwickelt. Der Gesichtsschutz ist für alle Kopfgrößen ergonomisch anpassbar und ist auch für Brillenträger geeignet. Der komfortable Sitz ist durch eine mehrfach verstellbare, belüftete Kopfhalterung gewährleistet. Das Produkt ist wiederverwendbar, einfach zu reinigen und zu desinfizieren.


© SML / Karin Hackl
© SML / Karin Hackl

SML produziert PET-Folie für Schutzvisiere

Kunstoffmaschinen-Hersteller startet weitere Initiative

05.05.2020

Seit dieser Woche läuft in der SML-Zentrale in Redlham (Bezirk Vöcklabruck) die industrielle Produktion von PET-Folie, dem Hauptbestandteil von Schutzvisieren aus Kunststoff. Produziert wird auf einer hochmodernen Anlage für geglättete Flachfolien. Die Anlage stellt pro Stunde Material für bis zu 10.000 Schutzvisiere her, die Endfertigung erfolgt bei einem Partnerunternehmen in Freilassing.


Die StudentInnen Daniela Deutinger, Christian Höflmeier und Regina Schönherr der FH Salzburg realisierten im Rahmen einer Projektarbeit eine Plug-and-Produce-fähige Produktionsanlage im SmartFactory-Lab. Das Team setzte diese nach Industrie-4.0-Standard um und konnte dabei auf die Unterstützung des Automatisierungstechnik-herstellers SIGMATEK zählen. © FH Salzburg
Die StudentInnen Daniela Deutinger, Christian Höflmeier und Regina Schönherr der FH Salzburg realisierten im Rahmen einer Projektarbeit eine Plug-and-Produce-fähige Produktionsanlage im SmartFactory-Lab. Das Team setzte diese nach Industrie-4.0-Standard um und konnte dabei auf die Unterstützung des Automatisierungstechnik-herstellers SIGMATEK zählen. © FH Salzburg

Plug-and-Produce nach Industrie 4.0

Studenten: Die Technologie der Zukunft umgesetzt mit SIGMATEK

02.05.2020

Im Zuge eines Projekts haben sich die StudentInnen der FH Salzburg Daniela Deutinger, Christian Höflmeier und Regina Schönherr mit der Thematik Smart Factory auseinandergesetzt. Durch Unterstützung des Automatisierungsherstellers SIGMATEK konnten die Projektmitglieder eine Plug-and-Produce-fähige Produktionsanlage im SmartFactory-Lab realisieren.


Die Behelfsgesichtsschilder sollen den Schutz vor einer Tröpfcheninfektion bei Ärzten und Pflegepersonal erhöhen © Hörl Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
Die Behelfsgesichtsschilder sollen den Schutz vor einer Tröpfcheninfektion bei Ärzten und Pflegepersonal erhöhen © Hörl Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Meusburger hilft bei der Herstellung von Gesichtsschutzschildern

28.04.2020

Schutzausrüstung zur Vorbeugung einer Infektion mit dem Coronavirus regional produzieren – die Zusammenarbeit zwischen zwei Firmen aus Bayern, unterstützt durch Meusburger, macht es möglich. Das Gemeinschaftsprojekt zur Herstellung von sogenannten Behelfsgesichtsschildern der beiden Firmen Hörl Kunststofftechnik GmbH & Co. KG und Kiefel GmbH soll den Schutz vor einer Infektion mit dem Virus bei Pflegepersonal erhöhen. Meusburger unterstützt dabei die Firma Hörl beim Spritzgießprozess. Durch die zur Verfügung gestellten Normalien für die Spritzgießform können nun täglich über 6.000 Schilder für die Kooperationspartner hergestellt werden. 


Josef Hochreiter (links) mit seinem Nachfolger Wolfgang Steinwender © NGR
Josef Hochreiter (links) mit seinem Nachfolger Wolfgang Steinwender © NGR

Führungswechsel bei NGR

28.04.2020

Mit 1. Mai übernimmt Wolfgang Steinwender die Leitung des erfolgreichen Mühlviertler Kunststoff-Recycling-Maschinenbauers von seinem Vorgänger Josef Hochreiter. Das Unternehmen blickt trotz Unsicherheiten, die weltweit durch Covid 19 existieren, zuversichtlich auf das kommende Geschäftsjahr und will seinen Erfolgskurs weiter vorantreiben und die Kunststoffindustrie beim Umstieg auf die Kreislaufwirtschaft unterstützen.


Die platzsparende, kompakte Dosierzelle Sonderhoff 3E für das Schaumdichten, Kleben und Vergießen steht für eine ökonomische, effiziente und ökologische Fertigung © Henkel AG & Co. KGaA
Die platzsparende, kompakte Dosierzelle Sonderhoff 3E für das Schaumdichten, Kleben und Vergießen steht für eine ökonomische, effiziente und ökologische Fertigung © Henkel AG & Co. KGaA

Henkel präsentiert die neue Sonderhoff 3E Dosierzelle

Kompakte Misch- und Dosieranlage für zwei Komponenten

28.04.2020

Die neue, kompakt konstruierte Dosierzelle Sonderhoff 3E ist ökonomisch (Economic), effizient (Efficient) und ökologisch (Ecological). Mit dieser Misch- und Dosieranlage für zwei Komponenten werden flüssige, mittel- und hochviskose Polyurethane oder andere polymere Reaktionswerkstoffe exakt verarbeitet. Unter Einsatz der FIP- (Formed- In-Place-) Technologie werden 2-Komponenten Dichtungsschäume, Klebstoffe oder Vergussmassen über den CNC-gesteuerten Mischkopf frei programmierbar und präzise direkt auf das Bauteil aufgetragen.


ENGEL und Haidlmair engagieren sich gemeinsam, die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen: Die gezielt auf das neue Maskenwerkzeug zugeschnittenen Spritzgießmaschinen sind besonders schnell lieferbar. © ENGEL
ENGEL und Haidlmair engagieren sich gemeinsam, die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen: Die gezielt auf das neue Maskenwerkzeug zugeschnittenen Spritzgießmaschinen sind besonders schnell lieferbar. © ENGEL

ENGEL und Haidlmair gemeinsam gegen Covid-19

Mund-Nasen-Schutz in Rekordzeit

28.04.2020

ENGEL engagiert sich gemeinsam mit seinem Partner Haidlmair für eine weltweit bessere Versorgung mit Mund-Nasen-Schutz. In Rekordzeit hatte der Werkzeugbauer Haidlmair ein neues Werkzeugkonzept für die Herstellung von Mehrwegmasken entwickelt und umgesetzt, das jetzt weltweit von kunststoffverarbeitenden Betrieben eingesetzt wird. ENGEL liefert darauf abgestimmte Spritzgießmaschinen, ebenfalls in Rekordzeit. 


OÖ. Rotkreuz-Landesgeschäftsleiter-Stv. Thomas Märzinger, LH-Stellvertreterin Christine Haberlander, Greiner AG-Vorstandsvorsitzender Axel Kühner und OÖ. Rotkreuz-Präsident Aichinger Walter © OÖRK/Affenzeller
OÖ. Rotkreuz-Landesgeschäftsleiter-Stv. Thomas Märzinger, LH-Stellvertreterin Christine Haberlander, Greiner AG-Vorstandsvorsitzender Axel Kühner und OÖ. Rotkreuz-Präsident Aichinger Walter © OÖRK/Affenzeller

Greiner spendet 1.000 Matratzen

27.04.2020

In Corona-Zeiten prägen täglich neue Aufgabenfelder das Bild der Hilfe im OÖ. Roten Kreuz. Um die landesweit eingerichteten Sanitätssammelstellen und Notkrankenquartiere entsprechend auszustatten, spendete die Greiner AG 1.000 Matratzen aus Eigenproduktion.


Temperatur im Inneren der Mehrschichtstruktur, bei Füllung der dritten Komponente (Schnittdarstellung), Projekt Optisys © Simcon kunststofftechnische Software GmbH
Temperatur im Inneren der Mehrschichtstruktur, bei Füllung der dritten Komponente (Schnittdarstellung), Projekt Optisys © Simcon kunststofftechnische Software GmbH

Kunststoff statt Glas

Spritzgießsimulation ermöglicht neuartige Mehrschichtlinsen für LED-Scheinwerfer

27.04.2020

Beim Forschungsprojekt Optisys erweiterte Simcon seine Simulationssoftware CADMOULD um die Simulation von Mikrostrukturen an den Oberflächen von Kunststoffbauteilen.


594 Einträge | 60 Seiten