Partnernews

Als KC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) an kunststoff-cluster@biz-up.at!  

Neuer Vertriebsmitarbeiter Florian Aichberger bei SimpaTec © SimpaTec
Neuer Vertriebsmitarbeiter Florian Aichberger bei SimpaTec © SimpaTec

SimpaTec – Zuwachs im Sales-Team

21.01.2021

Die SimpaTec freut sich, Florian Aichberger als neuen Vertriebsmitarbeiter begrüßen zu dürfen. Seit Anfang Juli 2020 verstärkt er das Team von der Linzer Filiale aus. Als „gebürtiger Österreicher“ verfügt er über ideale Voraussetzungen, landesweit für die SimpaTec tätig zu sein. 


v.l.n.r.: Andreas Nowak, Wolfgang Lux, Konstantin Urbanides © POLOPLAST
v.l.n.r.: Andreas Nowak, Wolfgang Lux, Konstantin Urbanides © POLOPLAST

POLOPLAST erweitert Geschäftsführung

14.01.2021

Mit Andreas Nowak gewinnt POLOPLAST eine starke Persönlichkeit mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Sanitär- und Heizungsbranche und internationalem Format.


© Fuso
© Fuso

Erweiterung der maschinellen und baulichen Kapazitäten

Die Joh. Fuchs & Sohn GmbH setzt ihre 2018 gestartete Investitionsoffensive fort

14.01.2021

Der Investitionsschwerpunkt betrifft den Kernbereich des Unternehmens, die Fertigung im Verfahren Kunststoffspritzguss. Es werden mehrere Spritzgussmaschinen inklusive Roboter und Infrastruktur zum Entnehmen und definierten Ablegen von hochwertigen Bauteilen angeschaffen. FUSO will den Bereich Mikrobauteil (Bauteile mit Spritzgewicht unter einem Gramm) ausweiten. Der Zielmarkt liegt hier im Bereich Elektronik und Steckverbindungen für die Automotive-Industrie.


Die neue hochmoderne Anlage produziert fortschrittliche Lösungen, die für den Einsatz in anspruchsvollen Kunststoffanwendungen notwendig sind © Borealis & TOMRA
Die neue hochmoderne Anlage produziert fortschrittliche Lösungen, die für den Einsatz in anspruchsvollen Kunststoffanwendungen notwendig sind © Borealis & TOMRA

Borealis und TOMRA eröffnen hochmoderne Pilotanlage für Kunststoff-Rezyklat

14.01.2021

Borealis und TOMRA haben die Inbetriebnahme ihrer hochmodernen Pilotanlage für mechanisches Recycling in Lahnstein, Deutschland, bekanntgegeben. Dieser Erfolg ist das Ergebnis einer Partnerschaft von Unternehmen aus den Bereichen Chemie und Technologie und soll unübertroffene Resultate liefern.


Stark bedruckte Folie vor dem Deinking-Prozess - Folie nach dem Deinking-Prozess - Regranulat nach dem Extrusionsprozess © EREMA
Stark bedruckte Folie vor dem Deinking-Prozess - Folie nach dem Deinking-Prozess - Regranulat nach dem Extrusionsprozess © EREMA

Entfärbungsprozess ermöglicht Recyclingkreislauf für bedruckte Folien

KEYCYCLE, Tochter der EREMA Gruppe, intensiviert Kooperation mit Technologie-Entwickler Cadel Deinking und übernimmt exklusiven Vertrieb

07.01.2021

Das spanische Unternehmen Cadel Deinking beschäftigt sich seit 2014 mit der Entfernung von Druckfarben aus Kunststoffoberflächen und hat dafür ein neuartiges Verfahren entwickelt. In Kombination mit EREMA Recyclingtechnologie konnte dieser Entfärbungsprozess bei der Verarbeitung von bedruckten Inhouse- und Post Industrial-Folienabfällen bereits mehrfach seine Praxistauglichkeit unter Beweis stellen. Damit wurde ein Meilenstein am Weg zur sicheren Rückführung von Regranulat aus ursprünglich bedruckten Folien in den Produktionsprozess gesetzt.


WITTMANN Systeme zur Internen Formenkühlung (IACS) für den Blasform-Prozess: Blow Molding Booster (BMB, links) und Blow Air Chiller (BAC) © Wittmann Battenfeld
WITTMANN Systeme zur Internen Formenkühlung (IACS) für den Blasform-Prozess: Blow Molding Booster (BMB, links) und Blow Air Chiller (BAC) © Wittmann Battenfeld

Interne Formenkühlung (Internal Air Cooling Systems, IACS) beim Blasformen

IACS, innovative Systeme zur Internen Formenkühlung von WITTMANN, verkürzen beim Blasformen die Kühlzeit, reduzieren Spannungen im fertiggestellten Produkt und senken die Kristallisationsraten.

04.01.2021

Bei allen Blasformverfahren in der Kunststoffindustrie stellt einer der kritischsten Schritte die Kühlung der Kunststoffteile dar. Bei diesem Arbeitsschritt kann durch die Wahl der richtigen Technik die größte Ersparnis an Zeit und Material realisiert werden.


Michael Heitzinger (Managing Director, EREMA), Christoph Wöss (BDM der EREMA Group GmbH), Patrick Rachinger (Product Group Manager, EREMA) auf der Baustelle für das Kundenzentrum, in dem eine VACUNITE-Anlage installiert wird © EREMA
Michael Heitzinger (Managing Director, EREMA), Christoph Wöss (BDM der EREMA Group GmbH), Patrick Rachinger (Product Group Manager, EREMA) auf der Baustelle für das Kundenzentrum, in dem eine VACUNITE-Anlage installiert wird © EREMA

Nachfrage nach EREMA PET-Recycling-Technologien wächst weiter

Trend zu Großanlagen und höchster Rezyklat-Qualität

22.12.2020

Das Recycling von PET-Flaschen hat sich in den vergangenen 20 Jahren weltweit bewährt und wurde zum Vorbild für geschlossene Kunststoffkreisläufe. Federführend vorangetrieben wurde diese Entwicklung von den Bottle-to-Bottle Innovationen von EREMA. Der österreichische Recyclingmaschinen-Hersteller konnte hier vor allem mit seiner VACUREMA®-Technologie, die auch Herzstück des neuen VACUNITE®-Verfahrens ist, immer wieder neue Maßstäbe setzen. PET-Flaschen mit hohem Rezyklat-Anteil, der am Label auch deutlich sichtbar ausgewiesen wird, sind dadurch heute immer häufiger in den Verkaufsregalen zu finden. Die Nachfrage nach den innovativen EREMA PET-RecyclingTechnologien ist im gesamten PET-Segment weltweit im Steigen.


Gebrauchte Spritzgießmaschinen werden bei ENGEL Used Machinery aufbereitet und funktionsgeprüft © ENGEL
Gebrauchte Spritzgießmaschinen werden bei ENGEL Used Machinery aufbereitet und funktionsgeprüft © ENGEL

ENGEL gründet Unternehmen für Gebrauchtmaschinen

Gebrauchte Spritzgießmaschinen direkt vom Hersteller

22.12.2020

Mit der Gründung der ENGEL Used Machinery s.r.o. erweitert der Spritzgießmaschinenbauer und Systemanbieter ENGEL mit Stammsitz in Schwertberg, Österreich, sein Angebot um Gebrauchtanlagen. Die Kunden von ENGEL profitieren von der Rundumberatung aus einer Hand.


Links: Thermografiesystem bei der Messung einer CFK-Platte. Rechts: Dreidimensionale Darstellung der Mess-Ergebnisse © SKZ
Links: Thermografiesystem bei der Messung einer CFK-Platte. Rechts: Dreidimensionale Darstellung der Mess-Ergebnisse © SKZ

SKZ: Thermografie mit Weitsicht

Neue Methoden der Bauteilanregung und Signalverarbeitung

22.12.2020

Zerstörungsfreie Prüfverfahren sind maßgeblich daran beteiligt, die Qualitätssicherung zu verbessern und spielen beim Erkennen von Herstellungsfehlern und der Optimierung von Prozessparametern eine wesentliche Rolle. Eines der verbreitetsten und erfolgreichsten dieser Messverfahren ist die aktive Thermografie, bei der ein zu prüfendes Bauteil z.B. mittels Halogenstrahler erwärmt wird. Dabei verfolgt eine Wärmebildkamera das Erwärmung- bzw. Abkühlungsverhalten, das abhängig von inneren Strukturen wie unbeabsichtigten Fehlstellen ist. Die Erschließung neuer Anwendungsfelder wird derzeit allerdings durch die eher geringe Tiefenreichweite, die in zunehmender Tiefe abnehmende Auflösung sowie der Tatsache, dass verdeckte, d.h. räumlich hintereinander gelegene Strukturen und Defekte kaum erkennbar sind, gebremst.


Bei der neuen K3®-F-Verpackung für KnorrTM Trockenbouillon wurden Wanne und Deckel erstmals aus 100 % zertifiziertem zirkulären PP aus Post-Consumer-Kunststoff gefertigt © Greiner Packaging
Bei der neuen K3®-F-Verpackung für KnorrTM Trockenbouillon wurden Wanne und Deckel erstmals aus 100 % zertifiziertem zirkulären PP aus Post-Consumer-Kunststoff gefertigt © Greiner Packaging

Greiner Packaging realisiert mit SABIC erste Bouillon-Verpackung aus zirkulärem Polymer für Unilever

21.12.2020

Hersteller von Kunststoffverpackungen sehen sich derzeit mit stetig wachsenden Anforderungen konfrontiert, nachhaltigere und recycelte Materialien wie z.B. r-PP zu verarbeiten. Greiner Packaging hat sich nun mit dem weltweit führenden Chemieunternehmen SABIC und Markeninhaber Unilever zusammengetan. In einem Pilotprojekt werden Wannen und Deckel für KnorrTM Trockenbouillon aus 100 % zertifiziertem zirkulären PP aus Post-Consumer-Kunststoff hergestellt. Das Produkt ist bereits auf dem Markt.


634 Einträge | 64 Seiten