StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Hier gelangen Sie zum Nachrichtenportal - exklusiv für Kunststoff-Cluster-Partner.

Zwei Hände, die einen kleinen Baum in der Hand halten
© AdobeStock/sarayut_sy

Netzwerk mit Zukunftsvision

KC Materials Week vom 7. bis 9. April

14.04.2021

Flexibel, belastbar, leicht und wiederverwertbar - die Bedeutung von Kunststoff steht außer Zweifel: Trotzdem stellt sich die Frage, welche Lösungen im Bereich der Nachhaltigkeit notwendig sind, damit Kunststoff tatsächlich zum Wertstoff des 21. Jahrhunderts wird. Bei der Online-Materials Week wurde vom Kunststoff-Cluster die provokante, aber berechtigte Frage in den Raum gestellt, ob tatsächlich alles „im grünen Bereich“ ist. Spannende Vorträge von 12 Expert*innen boten einen Einblick in die neuesten Trends und Updates aus der Forschung mit drei Keynotes.


Verein Österreichischer Carbon Cycle Circle
Verein Österreichischer Carbon Cycle Circle © Pixabay

Mit einer starken Stimme: Branche hat nun ein Sprachrohr

Österreichischer Carbon Cycle Circle

14.04.2021

Mit der Gründung des Vereins Österreichischer Carbon Cycle Circle – ÖCC2 hat sich die Kunststoffbranche zusammengeschlossen. Ein gemeinsamer Auftritt in der Öffentlichkeit ist nun möglich und erlaubt der Branche, sich in die öffentliche Debatte rund um Kunststoffthemen mit einer starken Stimme einzubringen.


Bedruckte Stanzabfälle
Bedruckte Stanzabfälle werden zu 100 % wieder in den Kreislauf geführt © Druckerei Renner

Wiederverwertbare Wahlplakate

12.04.2021

Deutschland fiebert einem „Superwahljahr“ inklusive Bundestagswahl entgegen und Unternehmen aus Österreich mischen dabei mit. Erstmals werden im Nachbarland nicht ausschließlich Plakate aus Papier affichiert – ein Teil der überdimensionalen Werbeflächen mit den Konterfeis der Politiker*innen sind aus Kunststoff, der zu 100 Prozent aus Recycling-Material besteht und nach Gebrauch wieder in der Kreislaufwirtschaft landet.


Neuer Roboter-3D-Drucker OLAF
Neuer Roboter-3D-Drucker OLAF © JKU IPPE

Ein revolutionäres 3D-Drucksystem schafft neue Fertigungsmöglichkeiten

Gastbeitrag von DI Dr. Martin Reiter, Leiter des LIT Locomotion Labs an der JKU

06.04.2021

Forscher des LIT Locomotion Labs an der JKU Linz arbeiten an neuen Fertigungsverfahren mittles Roboter-3D-Druck. OLAF – so nennt sich die jüngste Entwicklung aus der universitären Schmiede.


Das war das OÖ Zukunftsforum 2021

25.03.2021

Dass Künstliche Intelligenz unsere Art zu arbeiten, zu produzieren, zu konsumieren und zu leben radikal verändert, steht bereits fest. Viele Unternehmen fragen sich aber noch immer: Was bringt uns KI? Wie können wir sie nutzen? Antworten fanden mehr als 700 Teilnehmer*innen beim OÖ Zukunftsforum 2021 unter dem Generalthema „Der Mensch im Zentrum Künstlicher Intelligenz“. 34 hochkarätige Expert*innen zeigten in digitalen Sessions Möglichkeiten und Chancen in verschiedenen Anwendungsfeldern auf – von Mobilität über energieeffiziente Produktion und Regionalentwicklung bis hin zur Unterstützung des Menschen im Alltag. Zudem lieferte ein Beginner-Workshop Tipps für Einsteiger*innen.


Oliver Brüggemann hält US-Patent in der Hand
„Für unsere Forschungsarbeiten über Speicherung von Codes in molekular geprägten Polymeren erhielten mein Team und ich 2020 das US-Patent.“, Oliver Brüggemann © PRIVAT

Datenspeicherung in Polymeren durch chemisches Prägen

Gastbeitrag von Univ-Prof. Dr. Oliver Brüggemann, Vorstand des Instituts für Chemie der Polymere an der JKU Linz

25.03.2021

Datenspeicherung auf molekularer Ebene durch das Prägen in Polymere hat besondere Vorteile: Die Technik ist unkompliziert und die verschlüsselten Daten lassen sich mit Standardverfahren wieder auslesen.


Foto von Clemens Holzer, Lehrstuhl für Kunststoffverarbeitung an der Montanuniversität Leoben
Univ.-Prof. DI Clemens Holzer, Lehrstuhl für Kunststoffverarbeitung an der Montanuniversität Leoben, sieht in seinem Fach enorme berufliche Chancen für junge Menschen ©Furgler/Michael Schaffer-Warga

„Techniker sind gegen Marketing machtlos“

Univ.-Prof. DI Clemens Holzer von der Montanuniversität Leoben im Gespräch

22.03.2021

Univ.-Prof. DI Clemens Holzer hat den Lehrstuhl für Kunststoffverarbeitung an der Montanuniversität Leoben inne. Er gilt als einer der Masterminds bei der Forschung im Kunststoffbereich und der Entwicklung dieser Technologie im Land. Im Interview spricht Holzer über Herausforderungen, Chancen, ökologische Fehleinschätzungen und den Bedarf an Fachkräften.


Innenansicht eines Autos
© Pixabay/Mikes-Photography

Online-Treffpunkt Kunststoffrecycling powered by EREMA

18.03.2021

Beim ersten Treffpunkt Kunststoffrecycling 2021 powered by EREMA am 11. März 2021 stand das Thema „Rezyklate im Automotive-Bereich“ im Fokus. Vorgaben von Seiten des OEM zu verbindlichen Rezyklatgehalten sind Faktoren, welche das Kunststoffrecycling auch in der Automobilindustrie vorantreiben. Aus Sicht der Experten ist klar, dass an Nachhaltigkeit kein Weg vorbeiführt und zum wirtschaftlichen Erfolg beiträgt.


Grüne Granulate in eine Schale
© AdobeStock/Stanislau

Lesen Sie das neue KC-aktuell

Nachhaltigkeit: Alles im grünen Bereich? – Heimische Kunststoffbranche profitiert von neuen Technologien

16.03.2021

Auch für Branchennetzwerke war das „Coronajahr“ 2020 fordernd und leider setzen sich die mit der Pandemie verbundenen Einschränkungen auch in diesem Jahr fort – ohne, dass wir ein Ablaufdatum kennen. Das digitale Vernetzen und die Verbindlichkeit bei Online-Treffen stoßen oft an ihre Grenzen, obwohl es einige gute Formate für virtuelle Veranstaltungen und Besprechungen gibt. Eines ist aber sicher: Weder Teams, Zoom, GoTo oder andere Tools können reale Begegnungen vollwertig ersetzen. Darum haben wir uns für 2021 zumindest das Motto „Mehr live als online“ verordnet, da wir als Netzwerk gerne mit Menschen zusammenarbeiten.


v.l.: DI Manfred Hackl, CEO EREMA Group und Beiratssprecher des Kunststoff-Clusters OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und DI (FH) Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria © Land OÖ/Tina Gerstmair
v.l.: DI Manfred Hackl, CEO EREMA Group und Beiratssprecher des Kunststoff-Clusters OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und DI (FH) Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria © Land OÖ/Tina Gerstmair

Kooperation stärkt den Kunststoffstandort

Kärnten und Oberösterreich kooperieren

16.03.2021

Die im März fixierte Zusammenarbeit des Kunststoff-Clusters mit dem Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds (KWF) zielt darauf ab, die Kooperationen zwischen Forschung und Betrieben zu forcieren und die Kräfte im Stärkefeld Kunststoff und für eine kreis­laufgeführte Kunststoffbranche noch intensiver zu bündeln. Die Erfolgsgeschichte „Innovation durch Kooperation“ wird durch die Zusammenarbeit der Kunststoffregionen strategisch gestärkt.


367 Einträge | 37 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden