Nachhaltige Kunststoffverpackungen – ein Widerspruch?

Expertenvortrag im Rahmen der Sustainability Weeks @ fhooe_wels

ID=7292
Biokunststoff-Sackerl
© FH OÖ
FH-Prof. PD DI Dr. Gernot Zitzenbacher, FH OÖ
FH-Prof. PD DI Dr. Gernot Zitzenbacher, FH OÖ © FH OÖ
Dr. Christoph Burgstaller, Leiter des Projekts CIRCUMAT und Geschäftsführer des außeruniversitären Forschungsinstitutes Transfercenter für Kunststoff¬technik (TCKT)
Dr. Christoph Burgstaller, TCKT © TCKT

04.05.2021

Bilder von Müllströmen im Meer sowie immer neue Berichte über das Auftreten von Mikroplastik prägen das heutige Image von Kunststoffen. Hierbei wird übersehen, dass Kunststoffe für den technischen Fortschritt und unseren heutigen Lebensstil mitbestimmend waren und sind. Im Rahmen der „Sustainability Weeks @ fhooe_wels“ analysierten am 29. April FH-Prof. PD DI Dr. Gernot Zitzenbacher und der Geschäftsführer des Transfercenters für Kunststofftechnik DI Dr. Christoph Burgstaller das aktuelle Thema „Nachhaltige Kunststoffverpackungen – ein Widerspruch?“ 

Kunststoffe werden nicht nur für Verpackungen eingesetzt, sondern sie sind auch in vielen anderen Bereichen wie z.B. Medizintechnik, Mobilität, Freizeit und Sport unverzichtbar.

Sind Biokunststoffe unbedenklich entsorgbar?

„Um die Umwelt auch für zukünftige Generationen lebenswert zu erhalten und mit den begrenzten rohstofflichen Ressourcen sorgsam umzugehen, müssen Produkte für den Konsumenten nachhaltiger werden. Durch das Zusammenspiel von Sammelsystemen und Kunststoffrecycling, ein recyclinggerechtes Design sowie den Einsatz von Biokunststoffen können Kunststoffprodukte nachhaltig gestaltet werden“, sagt Vizedekan und Kunststofftechnik-Professor Dr. Gernot Zitzenbacher vom Studiengang „Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik“. Es gibt bereits erfolgreiche Beispiele, wie das Recycling von PET-Flaschen zeigt. In Österreich werden bereits 75 % der konsumierten Flaschen rezykliert und wieder für neue Flaschen und andere Produkte wie z.B. Textilien verwendet.
 

Dr. Christoph Burgstaller vom Transfercenter für Kunststofftechnik präsentierte in seinem Vortrag „Kunststoffrecycling – Chance oder grüne Lüge?“ aktuelle Forschungsprojekte im Bereich Kunststoffrecycling und ging der Frage nach, ob Biokunststoff-Sackerl tatsächlich unbedenklich im Kompost entsorgt werden können.


www.fh-ooe.at/campus-wels

 

Vorträge vom 29. April zum Nachsehen


Das könnte Sie auch interessieren: