Lesen Sie das neue KC-aktuell

Kunststoffe der Zukunft – New materials for new markets

KC-aktuell Ausgabe 1/2020 © iStock/luchschen
KC-aktuell Ausgabe 1/2020 © iStock/luchschen

09.03.2020

Wir sind in einem sehr raschen Veränderungszyklus und die Transformation durch Digitalisierung und Kreislaufwirtschaft trifft auch die Kunststoffbranche oder die Märkte wie Mobilität oder das Thema Packaging. Positiv formuliert: Die Digitalisierung sorgt für Innovationen, definiert Geschäftsmodelle und Marktplätze neu und wird auch im Prozess- und Fertigungsumfeld für neue Möglichkeiten sorgen.

Kunststoffe werden zur Verbesserung der CO2 Bilanz über Funktionen maßgeblich beitragen und Kreislaufführung wird mit Technologie und Innovationen der Kunststofftechnik einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, um Kunststoff als Werkstoff des 21. Jahrhunderts wieder positiver zu positionieren und als Teil der Lösung statt Teil des Problems zu erkennen.

2020 steht aber auch für den klaren Blick oder Durchblick, den es bei Forschung genauso wie bei agilem Management zu bewahren gilt. 2030 als strategischer Zeitraum für eine Innovationsroadmap scheint sehr weit weg, aber ein Ziel und eine Vision in eine Mission umzusetzen, braucht Zeit und passiert nicht beim Gehen, wo man sich auf den Weg konzentrieren muss.

Für uns als Cluster heißt das, unseren Unternehmen einerseits mit einem breiten Programm und Service zu aktuellen Themen Hilfestellung durch Kooperation oder Wissensaustausch zu bieten, andererseits auch Unternehmen für strategische Forschungsthemen zu motivieren, die man heute noch nicht einschätzen kann.

Lesen Sie mehr in der neuen Ausgabe des KC-aktuell 1/2020.

Sie können das Printmedium KC-aktuell auch online bestellen.
>> Zur Online-Bestellung


Foto: Ing. Wolfgang Bohmayr

Ing. Wolfgang Bohmayr

Clustermanagement

Leitung Büro Linz
Fachbereiche: Smart Plastics

Mobil: +43 664 88495307
Tel.: +43 732 79810 5114

Über uns

Folgen Sie uns auch auf: