Kunststoff-Cluster ist Netzwerkpartner der „Allianz Design for Recycling Plastics“

© Syda Productions / Fotolia.com
..

07.11.2018

Die „Allianz Design for Recycling Plastics“ ist eine internationale Plattform zur Förderung der Kreislaufwirtschaft für Kunststoff-Verpackungen. Ziel der Allianz ist es, mit ihren Partnern konkrete Recycling-Projekte zu initiieren und Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. So soll das Recycling von Kunststoff-Verpackungen einfacher, wirtschaftlicher und transparenter werden.

Konkrete Maßnahmen
Die Allianz erarbeitet Empfehlungen und Richtlinien zu „Design for Recycling“. Ein weiteres Anliegen ist es, Schulungsmaßnahmen zum Thema anzubieten und die internationale Vernetzung zu fördern. So soll ein gemeinsames Verständnis für „Design for Recycling“ bei Kunststoff-Verpackungen geschaffen werden.

Vision: DACH-Raum als Modellregion für Kreislaufwirtschaft
Die Vernetzungspartnerschaft erleichtert den Know-how-Transfer in der Recyclingbranche und bietet die Chance, den DACH-Raum als Modellregion für Kreislaufwirtschaft zu etablieren.

Neben der Semadeni Group und der Minger Kunststofftechnik AG (beide KC-Partner) sind u.a. Aldi Suisse, Migros, Swiss Recycling und ARA Partner der Allianz Design for Recycling Plastics.

Raymond Schelker ist Initiator der Allianz, Geschäftsführer der Effizienz Agentur Schweiz und seit 20 Jahren in der Kunststoff-Recycling-Branche tätig.

„Von der Kooperation profitieren auch die Unternehmen im Kunststoff-Cluster. So ermöglicht uns die Teilnahme, Pionierprojekte zum Thema Recycling international zu kommunizieren und internationale Partner für unsere Anliegen zu akquirieren“.
KC-Projektmanager DI Christian Mayr.


Weitere Informationen unter www.design4recycling.org 


Über uns

Foto: DI Christian Mayr

DI Christian Mayr

Projektmanagement

Fachbereiche: Rohstoffe, Extrusion, Circular Economy, Recycling

Mobil: +43 664 88498719
Tel.: +43 732 79810-5123

Folgen Sie uns auch auf: