StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Hier gelangen Sie zum Nachrichtenportal - exklusiv für Kunststoff-Cluster-Partner.

Reinhold W. Lang vom Institute of Polymeric Materials and Testing (IPMT) an der JKU beleuchtete in seinem Vortrag sowohl den gesellschaftlichen als auch den politischen Kontext, in dem die Diskussion rund um Kunststoff stattfindet © Roland Pelzl / cityfoto
Reinhold W. Lang vom Institute of Polymeric Materials and Testing (IPMT) an der JKU beleuchtete in seinem Vortrag sowohl den gesellschaftlichen als auch den politischen Kontext, in dem die Diskussion rund um Kunststoff stattfindet © Roland Pelzl / cityfoto

Polarisierend aber alternativlos

Beim OÖ Zukunftsforum stellten sich Experten dem Thema Kunststoff aus verschiedenen Perspektiven

07.10.2019

Kunststoffe spielen in fast allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle und haben trotzdem mit einem Imageproblem zu kämpfen. Berge von Kunststoffabfällen auf Deponien und in den Ozeanen machen die Entsorgung zu einem zentralen Thema. Eine generelle Verteufelung von Kunststoff ist aus Sicht von Experten nicht gerechtfertigt. Kooperationen mit der Abfallwirtschaft sind ein Gebot der Stunde.


Der neue Partner-Guide der Kunststoff-Branche Ausgabe 2020/2021 © Business Upper Austria
Der neue Partner-Guide der Kunststoff-Branche Ausgabe 2020/2021 © Business Upper Austria

Druckfrisch: neuer KC-Partner-Guide

01.10.2019

Der neue Partner-Guide 2020/2021 mit über 400 potenziellen Kooperationspartnern aus der Kunststoffbranche ist rechtzeitig zur K2019 erschienen.


Die Business Upper Austria ist die Förderberatungsstelle in Oberösterreich
Die Business Upper Austria ist die Förderberatungsstelle in Oberösterreich © Business Upper Austria

Die Business Upper Austria ist die Förderberatungsstelle in Oberösterreich

30.09.2019

Die FörderexpertInnen unterstützen oberösterreichische Unternehmen mit einer breiten Palette an maßgeschneiderten Dienstleistungen.


PEGASUS OÖNachrichten zum Sonderthema „Kunststoffstandort Oberösterreich“

PEGASUS OÖNachrichten zum Sonderthema „Kunststoffstandort Oberösterreich“

Buchen Sie jetzt Ihren vergünstigten Beitrag!

30.09.2019

Am Samstag, den 30. November 2019 erscheint die Wirtschaftszeitung „Pegasus“ mit einem Sonderthema „Kunststoffstandort Oberösterreich“. Als Partner-Unternehmen des Kunststoff-Clusters besteht für Sie die Möglichkeit zum Sonderpreis, in dieser auflagenstarken Wirtschaftszeitung, mittels kostengünstiger PR-Artikel oder Anzeige vertreten zu sein (-30% Rabatt).


>> www.Instagram.com/upperazzi

Follow us on Instagram

25.09.2019

Folgen Sie uns auf Instagram. Auf unserer neuen Seite erfahren Sie alles zu unseren Events, aber vor allem was sich dort hinter den Kulissen tut.

>> www.instagram.com/upperazzi


Anschnitt der Geburtstagstorte vlnr.: Werner Pamminger (Business Upper Austria), Manfred Hackl (EREMA), Wolfgang Bohmayr (Business Upper Austria), Josef Schachner-Nedherer (WKOÖ), Joachim Haindl-Grutsch (IV OÖ) © pixory.at/Business Upper Austria
Anschnitt der Geburtstagstorte vlnr.: Werner Pamminger (Business Upper Austria), Manfred Hackl (EREMA), Wolfgang Bohmayr (Business Upper Austria), Josef Schachner-Nedherer (WKOÖ), Joachim Haindl-Grutsch (IV OÖ) © pixory.at/Business Upper Austria

Kunststoff-Cluster: Erfolgreiches Netzwerk seit 20 Jahren

09.09.2019

Im Jahr 1999 fristeten Netzwerke im wirtschaftlichen Wettbewerb ein Schattendasein. Nur wenige Unternehmen erkannten, dass in intensiver Zusammenarbeit und Wissenstransfer die Basis für nachhaltigen Erfolg liegt. Trotz dieses Umfeldes erlebte der Kunststoff-Cluster vor 20 Jahren seine Geburtsstunde und hat sich zu einem überregionalen Vorzeigeprojekt mit über 400 Unternehmen entwickelt. Am Donnerstag, 5. September wurde das Jubiläum mit 130 Gästen in Nußbach im Kremstal gebührend gefeiert. „Was 1999 in Oberösterreich klein begonnen hat, ist heute ein erfolgreiches Netzwerk der Top-Kunststoffunternehmen in ganz Österreich“, gratulierte auch Oberösterreichs Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner per Videobotschaft.


Case Study Spritzguss: Zwei von drei ausgewählten technischen Bauteilen für Feuerlöscher (im Bild: Pulverdruckdüse) könnten aus Recyclingware produziert werden © Multiplast Kunststoffverarbeitungs GmbH
Case Study Spritzguss: Zwei von drei ausgewählten technischen Bauteilen für Feuerlöscher (im Bild: Pulverdruckdüse) könnten aus Recyclingware produziert werden. Der dritte Bauteil erfüllt die Berstdruckwerte noch nicht. Deshalb werden weitere Optimierungen mit Glasfaser verstärktem rPA folgen © Multiplast Kunststoffverarbeitungs GmbH

Recycling von Textilabfällen

Forschungsprojekt TEX2MAT

02.09.2019

Damit das Leben von Alttextilien in Zukunft nicht wie derzeit auf Deponien oder im Verbrennungsofen endet, entwickeln 12 Partner gemeinsam im Projekt „TEX2MAT“ neue Aufbereitungsmethoden und Prozesse zum Recycling von Textilabfällen.


Freude über die erneute Auszeichnung des Kunststoff-Clusters bei den Beiräten und beim Clustermanagement ©pixory.at/Business Upper Austria
Freude über die erneute Auszeichnung des Kunststoff-Clusters bei den Beiräten und beim Clustermanagement ©pixory.at/Business Upper Austria

Cluster mit goldenem Gütesiegel

02.09.2019

Das „European Cluster Excellence Gold Label“ ist das höchste europäische Gütezeichen für vorbildliches Clustermanagement. Die Auszeichnung wird nach einem aufwändigen Evaluierungsverfahren nur an die besten Organisationen vergeben. Darunter waren in diesem Jahr der Kunststoff-Cluster und der Mechatronik-Cluster aus Oberösterreich sowie der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich und der Lebensmittel Cluster Niederösterreich. Dass in Europa aktuell nur 57 von den mehr als 1.000 bestehenden Clustern ausgezeichnet wurden, zeigt, dass bei den Prüfern strengste Qualitätsmaßstäbe gelten. „Die hervorragende Arbeit in den Clustern wird auch international gesehen und gewürdigt. Die Auszeichnung ist ein Qualitätskriterium bei europäischen Förderprogrammen“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.


Produkte von Lenzing Plastics © Lenzing Plastics
Produkte von Lenzing Plastics © Lenzing Plastics

Technologische Vielfalt

Extrusion von Platten, Folien und Bändchen

19.08.2019

Die Produkte sind omnipräsent: Extrudierte Platten und Folien finden in vielen Branchen Verwendung, sei es Automotive, Möbel, Freizeit, Verpackung oder Medizin. Die Technologien, die bei der Herstellung und Weiterverarbeitung eingesetzt werden, sind genauso vielfältig, wie Beispiele aus dem Kunststoff-Cluster aufzeigen.


Dr. Emile Van Eygen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Forschungsbereich "Abfallwirtschaft und Ressourcenmanagement“ an der Technischen Universität Wien © privat
Dr. Emile Van Eygen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Forschungsbereich "Abfallwirtschaft und Ressourcenmanagement“ an der Technischen Universität Wien © privat

Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe - Utopie oder Realität?

Gastbeitrag von Emile Van Eygen

30.07.2019

Die Produktion und der Konsum von Kunststoffen sind seit dem Anfang der Massenproduktion in den fünfziger Jahren weltweit rasant gestiegen. Derzeit werden jährlich global rund 350 Millionen Tonnen produziert während in Europa rund 65 Millionen Tonnen hergestellt werden. Aus Sicht von Experten gibt es beim Recycling-Anteil und der thermischen Verwertung noch Potenzial.


279 Einträge | 28 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Über uns

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden