QuarttoLino Kinderhochstuhl

Projektstart
01.03.2019

Projektende
01.03.2020

Projektstatus:
laufend

Für ein neues Design eines innovativen Kinderhochstuhl aus Holz werden diverse Bauteile aus Kunststoff benötigt. Die Vorteile des Kunststoffes gegenüber Holz sind ganz klar im Bereich der Kosten und vor allem in der Produktionsmenge. Des Weiteren soll der Kunststoff mehrere Lastspiele aushalten, die mit Holz nicht realisierbar sind.

Diese Bauteile müssen zu einem als Prototyp mithilfe Rapid Tooling gefertigt werden, um rasch in den Zulassungsprozesses des TÜV eingereicht werden zu können, andererseits soll später eine Spritzgusswerkzeug gefertigt werden um die Teile für die Großserie herzustellen.

Projektpartner

Tischlerei Friedl GesmbH & Co KG zur Website

Projektstart
22.12.2017

Projektende
21.12.2018

Projektstatus:
abgeschlossen

Produktentwicklung (Design, Funktion, Material) einer stappelbaren Pflanzenbox. Das Endprodukt besteht aus 4 Teilen, Pflanzenbox, Abflussbehälter, Seitenwände und Griffe. Die Boxen selbst sind stappelbar und können somit in jeder Anordnung benutzt werden, dienen auch als Sichtschutz. Wesentlich sind jedoch die Boxen selbst, die eine Abflussvorrichtung über Rohre an den Ecken eingebaut haben, um so die Funktion der Pflanzenbewässerung zu verbessern. Das Produkt soll vorerst noch aus HDPE gefertigt werden. Das Design des Konzepts "Box" benötigt ein neues Design, um genug Licht auch an die unteren gestapelten Boxen zuführen zu können.

Projektpartner

Haidlmair GmbH zur Website
Innplast Kunststoffe GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
01.12.2017

Projektende
30.11.2018

Projektstatus:
abgeschlossen

Die Herstellung der PP-Fasern bei Fa. TenCate funktioniert bis dato aus-schließlich mit Neuware-Polymeren. Einfache Tests mit herkömmlich auf-bereiteten Regranulaten aus den eigenen Faserabfällen (ca. 1.000 t/a) waren bisher negativ und zeigten keine Perspektive. Durch neue Möglich-keiten im Cluster-Umfeld von TenCate könnten völlig neue Ansätze der Verwendung dieser Abfallware entstehen. Dies würde die Wertschöpfung am Standort und im oberösterreichischen Raum bedeutend erhöhen.

 

Parallel möchte man aus den Abfall-Fasern auch neue Produkte für die Verpackung der eigenen Rollenware schaffen und auch über diesen Weg die lokale Wertschöpfung massiv erhöhen und die Rezyklierfähigkeit der gesamten Rollenabfälle deutlich verbessern. Vorrangiges Anliegen ist ein Stopfen zum Abschließen der Stirnseiten der Vliesrollen. So ein Stopfen könnte aus einer dem Faserabfall stammenden Formulierung dargestellt und im Spritzguss-Verfahren bei Fa. Filzwieser hergestellt werden (Bedarf: ca. 40 t/a). So eine Upcycling-Compound muss preislich unter einer alternativen Neuware darstellbar sein.

 

Ziel ist die Erschließung eines Kreislaufsystems für die Faserabfälle von Fa. TenCate sowie einer ersten Umsetzung von hausinternen Abfallanwendungen unter nachhaltiger Einbindung oberösterreichischer Partner mit maximaler lokaler Wertschöpfung.

Projektpartner

Industrietechnik Filzwieser GmbH zur Website
TenCate Geosynthetics Austria GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website
Walter Kunststoffe GmbH zur Website

Projektstart
01.04.2017

Projektende
31.07.2018

Projektstatus:
abgeschlossen

Bei Druckereien fallen, aufgrund der Herstelltechnik, sehr große Abfallmengen in Form von PP-Stanzgittern an (etwa 1/3 der zugekauften Plattenmenge!), die mangels Marktzutritt in die Kunststoff-Branche dann meist an Entsorger abgegeben werden und damit aus dem Kunststoffkreislauf fallen

 

Genau diese relativ große Abfallmenge ermöglicht aber Chancen in einem Kreislaufkonzept. Dazu bedarf es maschinentechnisch ausgefeilter Rezyklierung, um die großen Mengen an Druckfarben aus den Stanzgittern handhaben zu können. Hier bietet sich bei Fa. Walter Kunststoffe (Gunskirchen) eine ideale Möglichkeit, weil man dort auch Umgang mit reaktiven Aufbereitungen hat. Diese reaktive Technik wiederum ist Know-How – Bereich von Fa. M2 Consulting GmbH (Hartkirchen) und garantiert ein rasches Auffinden einer Lösungs-Richtung. Durch geschickte Additivierung (etwa mit mineralischen Füllstoffen, die wiederum in Österreich abgebaut werden!) während der Aufbereitung ist sogar davon auszugehen, dass man für Bedruckung optimale Oberflächen-Charakteristiken schaffen und damit eine Lackierung völlig einsparen kann (-> „Design4Recycling“).

Teamwork adaptiert für die Konfektionierung und Aufbreitugn der Stanzgitter eine entsprechende Aufbereitung für den Recycling-Prozess.

Für die Fertigung von Plattenware aus diesem Recylat bringt Lenzing Plastics sein Know How für die Plattenextrusion ein.

 

Damit wird ein beispielhafter Recyclingprozess entwickelt, der der Branche in Zukunft zur Verfügung steht.

 

Kostenneutrale Verlängerung um 4 Monate beantragt (Walzen- bzw. Maschinenbruch) und genehmigt.

Projektbericht

Projektpartner

Druckerei Renner GmbH zur Website
Lenzing Plastics GmbH zur Website
Teamwork Holz- und Kunststoffverarbeitung GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website
Walter Kunststoffe GmbH zur Website

Projektstart
01.02.2017

Projektende
15.10.2017

Projektstatus:
abgeschlossen

DS AUTOMOTION will mit seinen Kooperationspartnern Kutec und Klatt ein technologisch ausgefeiltes Lastaufnahmesystem in modularer Leichtbauweise entwickeln. Grundsätzlich muss festgehalten werden, dass sämtlich zu findende Lösung internationalen Industriestandards zu entsprechen hat. Dies betrifft vor allem sämtlich Lösungen der Elektronik und der Sicherheitstechnik. Dies bedeutet gegenüber Consumerprodukten einen erheblichen Mehraufwand in der Entwicklung und eine oft sehr reduzierte Auswahl an zur Verfügung stehenden Angeboten.


Projektstart
01.07.2016

Projektende
30.11.2017

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Projekts ist es für hochgefüllte Hochleistungskunststoffe eine geeignete vorausschauende gekoppelte Analytik zur qualitativen Compoundbewertung zu entwickeln, die bereits einflussnehmende Faktoren in Bezug auf die Performance des Endprodukts mitberücksichtigt und so frühzeitig chargenbezogene Schwankungen erkennen lässt und die davon beieinflussten Produkteigenschaften.

Projektpartner

Johannes Kepler Universität Linz - Institut für Polymeric Materials and Testing zur Website
Polymerwerkstatt GmbH zur Website
Solutions 4 Science Handel GmbH zur Website
TCG UNITECH GmbH zur Website

Projektstart
01.04.2015

Projektende
31.03.2016

Projektstatus:
abgeschlossen

tba

Projektpartner

arttec Metallverarbeitung GmbH zur Website
SST Steuerungstechnik GmbH zur Website

Projektstart
01.11.2014

Projektende
30.10.2015

Projektstatus:
abgeschlossen

Smart Plastics + Innovationsstrategie zur Ausarbeitung einer Technologie- und Markt Roadmap im Themenfeld Smart Plastics

Die Zielsetzung im Projekt ist es, die in den Firmen vorhandenen Technologie- und Marktkompetenzen in einem höheren Detailierungsgrad zu erheben, in Eigenschaftsbilder zu abstrahieren und daraus mit einem im Projekt zu entwickelnden Prozess Konstellationen zusammenzusetzen, die für neue Innovationen sowohl aus produktrelevanter als auch marktrelevanter Sicht zukunftsträchtig sein können, gleichzeitig zu screenen und auch Potenziale bewerten zu können.

Primär entseht dadurch eine Projekt Roadmap im Themenfeld Kunststoff trifft Elektronik, die nur kooperativ zu bewerkstelligen ist, für die Firmen ergibt sich daraus aber auch ein nutzbarer und neuer Prozess für Kundenprojekte und Marktpotantialerhebung bei der Verknüpfung von Technologiekompetenzen der eigenen Organisation. Dieser Prozess soll nachhaltig in die Unternehmenskultur der teilnehmenden Firmen integriert werden.

Projektpartner

HUECK FOLIEN Gesellschaft m.b.H. zur Website
Linz Center of Mechatronics GmbH zur Website
Schöfer GmbH zur Website

Projektstart
01.10.2014

Projektende
31.12.2015

Projektstatus:
abgeschlossen

Das Rezyklieren von Kunststoff-Prozessabfällen (Post-Industrie-Ströme) ist mittlerweile Standard. Bei der Verwertung von Post-Consumer-Abfällen (z.B. aus den Altstoff-Sammelzentren) ist das Optimum noch nicht erreicht. Und es

gilt, wie ein aktuelles Projekt im Kunststoff-Cluster zeigt: Das Know-how und die Technologie zur stofflichen Wiederverwertung sind vorhanden, der Ölpreis ist aber mitbestimmend, in welchem Maße sie eingesetzt werden.

 

Projektpartner entlang der Prozesskette waren eingebunden, um in diesem Projekt, ausgehend vom Rohstoff „Recyclingfraktion“ bis zum Produkt die Aufbereitungstechnologie den Erfordernissen anzupassen und neue Rezepturen zu entwickeln, um so mögliche Anwendungen zu erschließen.

Projektbericht

Projektpartner

EREMA Group GmbH zur Website
Innplast Kunststoffe GmbH zur Website
Katzengruber Kunststofftechnik GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
01.10.2014

Projektende
31.05.2015

Projektstatus:
abgeschlossen

tba

Projektpartner

IM Polymer GmbH
Käfer KG zur Website

Projektstart
20.12.2013

Projektende
31.12.2014

Projektstatus:
abgeschlossen

Über- und Unterauslastungen der Mitarbeiter bei bestehenden Schichtmodellen aufzeigen und innerhalb der Projektgruppe vergleichen.

Mitarbeiterzufriedenheit und Wünsche der Schichtmitarbeiter innerhalb der Pro-jektgruppe erfassen, bewerten und vergleichen.

Flexible Diensteinteilungen anderer Branchen z.B. Krankhaus analysieren und hinsichtlich Übertragbarkeit dieser Lösungen in das betriebliche Umfeld bewerten.

Flexibilisierungsansätze bestehender Schichtmodelle erarbeiten und erste Pilot-versuche starten.

Zufriedenheit der Schichtmitarbeiter erhöhen

Neue Mitarbeiterschichten für den Schichtdienst anzusprechen

Durch den Einsatz von Teilzeitkräften in der Produktion Nachfrageschwankungen besser auszugleichen

Projektpartner

AGRU Kunststofftechnik GmbH zur Website
Greiner Perfoam GmbH zur Website
Hatschek Betondachstein Gesellschaft m.b.H.

Projektstart
01.12.2013

Projektende
31.05.2015

Projektstatus:
abgeschlossen

Den Rezyklateinsatz für Wood Plastic Composites (WPC) sowie das Rezyklieren von WPC haben fünf Unternehmen in einem eineinhalbjährigen Clusterprojekt untersucht. Das Ergebnis: Richtiges Recycling von und für WPC bietet deutliche Kostenvorteile, ohne dass die Qualität der aus Recyclingware hergestellten Produkte leidet.

Projektbericht

Projektpartner

EREMA Group GmbH zur Website
Rehau Polymer Industrie
Thermoplastkreislauf
Theurl Leimholzbau GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
01.12.2013

Projektende
31.03.2015

Projektstatus:
abgeschlossen

Durch die Entwicklung eines „optimalen Spritzgussproduktes- Leuchte 2020“ für die Fertigung hochqualitativer,hochfunktioneller Bauteile / Systeme für Beleuchtungssysteme soll die Wettbewerbssituation von Aspöck in Oberösterreich, aber auch die der Partner in deren Geschäftsfeldern, verbessert bzw. ausgebaut werden.

>> Ziel ist die Schaffung einer Plattform von Hybridleuchten, die in der Erstausrüstung die günstige, Standardlampe einsetzt, in der Folge aber auch mit LED Technologie nachgerüstet werden kann.

>> Zur nachhaltigen Absicherung der Projektergebnisse wird die Umsetzung des neuen Entwicklungsprozesses in einem Handbuch dokumentiert

>> Als Know How Transfer-Ziel ist ein „Train the trainer“ Prozess vorgese-hen, der besonders bei ASPÖCK und PTM zur Anwendung kommen wird.

>> die Evaluierung des Projekts soll in den Parametern Kosten (-20%) und Qualität messbar positiv zur Standortsicherung bei allen drei involvierten Firmen beitragen.

>> Darstellung einer neuen Leuchtengeneration mit dem Ziel, Komplettan-bieter sein zu können

Projektpartner

HARATECH GmbH zur Website
PTM Kunststofftechnologie GmbH zur Website

Projektstart
01.10.2013

Projektende
30.09.2015

Projektstatus:
abgeschlossen

Komination zweier Verbundwerkstoff – Herstellungsverfahren für die Produktion eines Kajak-Paddel aus Composite mit ergonomischer Schaftkonstruktion und individuellem Design in einem Arbeitszyklus und in einem Werkzeug kombiniert.

Projektbericht

Projektpartner

FD-Composites GmbH zur Website
LEICHTBAU factory zur Website
PRECUPA zur Website

Projektstart
01.10.2012

Projektende
31.03.2014

Projektstatus:
abgeschlossen

Kleben von wasserführenden Bauteilen unter herausfordernden chemischen und mechanischen Bedingungen

Projektpartner

ECON GmbH zur Website
Ramsauer GmbH & Co KG zur Website

Projektstart
19.06.2012

Projektende
31.05.2013

Projektstatus:
abgeschlossen

Durchgängige Implementierung einer Dokumentation inkl. Risikoabschätzung für Kunststoff-Formen und Werkzeuge entsprechend der Maschinenrichtlinie.

Projektbericht

Projektpartner

AGRU Kunststofftechnik GmbH zur Website
Haidlmair GmbH zur Website
ifw mould tec GmbH zur Website
Schöfer GmbH zur Website

Projektstart
27.12.2011

Projektende
31.10.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Vier Unternehmen haben gemeinsam erfolgreich ein neues Gehäusesystem zur Steuerung von Biomasseheizungen entwickelt. Die Kunststofftechnik hat dabei sowohl in der Funktionalität als auch im Design neue Maßstäbe gesetzt.

Projektbericht

Projektpartner

HAINZL INDUSTRIESYSTEME GmbH zur Website
Schöfer GmbH zur Website
Siedru Druck GmbH zur Website

Projektstart
01.08.2011

Projektende
31.07.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Weiterentwicklung eines Elastomerprofils für Gleiseindeckungen

Projektpartner

FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH Campus Wels Studiengang Entwicklungsingenieur Metall- und Kunststofftechnik zur Website
Gmundner Fertigteile GesmbH & Co KG zur Website
HAGN - Technische Elastomere Ges.m.b.H. zur Website

Projektstart
01.08.2011

Projektende
31.07.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Gmundner Fertigteile Gesellschaft m.b.H. & Co. KG zur Website
Hagn-Technische Elastomere Gesellschaft mbH zur Website

Projektstart
15.06.2011

Projektende
31.12.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Asota Ges.m.b.H. zur Website
TenCate Geosynthetics Austria GmbH zur Website
Walter Kunststoffe GmbH zur Website

Projektstart
01.05.2011

Projektende
28.02.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Drei Unternehmen haben die Technologie des thermischen Beschichtens mittels Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen für die Lochplattenbeschichtung für Unterwasser-Granulieranlagen getestet. Die Erkenntnis der 10-monatigen Kooperation: Auch wenn die Standzeiten der Lochscheiben nach diesem Projekt nur vergleichbar sind wie bei bisher eingesetzten, die Vorteile der neuen Beschichtung sind nicht zu ignorieren.

Projektbericht

Projektpartner

ECON GmbH zur Website
Franz Leitner GesmbH zur Website
PROWELD Schweißtechnik GmbH zur Website

Projektstart
27.04.2011

Projektende
31.07.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Das Schäumen von Kunststoffen wird immer populärer. Neben dem geringeren Bauteilgewicht (Materialersparnis) reduziert diese Technologie im Spritzguss auch Zykluszeit und Schließkraft – und verbessert die Bauteilqualität als Ganzes. Sechs Unternehmen des Kunststoff-Clusters haben die industrielle Tauglichkeit von Gips als Treibmittel überprüft und wertvolles Wissen gesammelt.

Projektbericht

Projektpartner

extruwood GmbH zur Website
Gabriel-Chemie GesmbH zur Website
Greiner Packaging GmbH zur Website
Lenzing Plastics GmbH zur Website
M2 Consulting GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
14.02.2011

Projektende
14.02.2011

Projektstatus:
abgeschlossen

Plagiatschutz für Stempel

Projektpartner

Aerospace & Advanced Composites GmbH zur Website
Gabriel-Chemie GesmbH zur Website
Trodat Produktions GmbH zur Website

Projektstart
07.12.2010

Projektende
30.09.2011

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwicklung eines völlig neuen, modularen und multifunktionellen Produktsystems durch Anwendung von Hochleistungskunststoffen

Projektpartner

3D Schilling GmbH zur Website
Habschied living & working solutions zur Website
Janka Engineering zur Website

Projektstart
16.11.2010

Projektende
15.04.2013

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

IAT GmbH - ZNL OÖ
Kunststoffwerk ZITTA GmbH zur Website

Projektstart
01.11.2010

Projektende
31.03.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Institut f. Naturstofftechnik zur Website
Thermoplastics Profil & Rohr GmbH zur Website

Projektstart
01.11.2010

Projektende
30.04.2012

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Kamig Österreichische Kaolin- und Montanindustrie Aktiengesellschaft Nfg. Komm.Ges. zur Website
Katzengruber Kunststofftechnik GmbH zur Website
Kunststoffwerk ZITTA GmbH zur Website

Projektstart
12.07.2010

Projektende
11.01.2011

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

HUECK FOLIEN Gesellschaft m.b.H. zur Website
Schöfer GmbH zur Website

Projektstart
01.03.2010

Projektende
01.09.2011

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

ART Asamer Rubber Technology GmbH zur Website
Greiner Extrusion GmbH zur Website
Mediscan GmbH & Co KG zur Website

Projektstart
18.01.2010

Projektende
01.04.2011

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

ENGEL AUSTRIA GmbH zur Website
extruwood GmbH zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website
SML Maschinengesellschaft mbH zur Website
Starlinger & Co Gesellschaft mbH

Projektstart
14.12.2009

Projektende
01.03.2011

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Projektes war eine exemplarische Verifikation der auftretenden Plastifizierungsdefekte bei der Folien-, Bändchen-, Profil- und Rohrextrusion sowie bei der Spritzgießverarbeitung.

Projektbericht

Projektpartner

ENGEL AUSTRIA GmbH zur Website
Johannes Kepler Universität Linz - Institut für Polymer Extrusion und Compounding (ipec) zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website
SML Maschinengesellschaft mbH zur Website
Starlinger & Co Maschinenfabrik

Projektstart
01.10.2009

Projektende
30.09.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Kunststoffwerk ZITTA GmbH zur Website
Neidlinger Norbert Kunststoffe
TEAMwork Holz u. Kunststoffverarbeitung GesmbH zur Website

Projektstart
01.07.2009

Projektende
31.07.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Hexcel Composites GmbH zur Website
JOSKO Fenster- und Türen GmbH zur Website

Projektstart
01.07.2009

Projektende
30.06.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

Nicht saugende Kerne als scharrmaterial für Katzen für eine neuartige Katzentoilette

Projektbericht

Projektpartner

Schorm Gesellschaft m.b.H zur Website
Texocon e.U. zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
26.06.2009

Projektende
31.10.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

Gemeinsam haben vier Unternehmen des Kunststoff-Clusters den Einsatz von thermoplastischen und elastomeren Rezyklaten für eine Massenfertigung von hochwertigen technischen Profilen und Formteilen getestet. Das Ergebnis: Die

Unternehmen setzen nun deutlich mehr Rezyklate ein als vorher und sparen so Kosten.

Projektbericht

Projektpartner

IBEX, Technisches Büro Josef Hintenberger zur Website
Katzengruber Kunststofftechnik GmbH zur Website
Rehau Gesellschaft zur Website
Wind GmbH Thermoplasthandel zur Website

Projektstart
11.05.2009

Projektende
15.09.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Fischerleitner GmbH zur Website
ingenieur.büro brem.technik

Projektstart
17.04.2009

Projektende
17.04.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

MC-Projekt

Projektpartner

Faschang Werkzeugbau GmbH zur Website
Ginzinger electronic systems GmbH zur Website

Projektstart
01.04.2009

Projektende
30.09.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

In diesem Projekt stand das werkstoffliche Rezyklieren von den vier verschiedenen Materialien Polyethylenterephthalat

(PET), Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und Polyamid (PA) sowie Mischungen aus diesen im Vordergrund – vorrangig Produktionsabfälle aus der Folienherstellung.

Ziel des Projektes war aufzuzeigen, dass durch eine entsprechende Organisation der Stoffströme, durch eine entsprechende Qualität der vorgeschalteten Aufbereitungsschritte und durch eine ehest mögliche Kommunikation zwischen Rohstofflieferanten, Aufbereiter und Verarbeiter die Wertigkeit des angestrebten Produktes deutlich erhöht werden kann (= “Upcycling“).

Projektbericht

Projektpartner

EREMA Group GmbH zur Website
OKUV Blaimschein
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website
Trodat Produktions GmbH zur Website

Projektstart
09.12.2008

Projektende
31.10.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

3D part-design Klaus Geiser zur Website
Gerald Hansel Metallbau GmbH & Co.KG zur Website

Projektstart
15.11.2008

Projektende
30.06.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Kiefel Handelsgesellschaft zur Website
SST Steuerungstechnik GmbH zur Website

Projektstart
20.08.2008

Projektende
31.10.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

EXTRUTHERM Kunststofftechnik GmbH zur Website
Lenzing Plastics GmbH zur Website

Projektstart
18.08.2008

Projektende
30.09.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

PKT Präzisionskunststofftechnik Bürtlmair GmbH
weiermayer industrial design zur Website

Projektstart
06.08.2008

Projektende
06.08.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

BKS Ovotherm International Handels GmbH zur Website
Industrietechnik Filzwieser GmbH zur Website
Kruschitz Gesellschaft m.b.H. zur Website
SML Maschinengesellschaft mbH zur Website

Projektstart
30.07.2008

Projektende
31.12.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel war die Entwicklung eines crashsicheren Beleuchtungsträgers. Bei einer Herstellung des Trägers im Spritzgießverfahren sollte das Gewicht des kompletten Systems durch den Ersatz von Stahl durch Kunststoff deutlich verringert werden. Auch der Stückpreis sollte sich so reduzieren. Für kleinere Stückzahlen sollten parallel dazu thermogeformte Trägersysteme entwickelt

Projektbericht

Projektpartner

Aspöck Systems GmbH zur Website
HARATECH GmbH zur Website
Transparent Design Handelsgesellschaft m.b.H. zur Website

Projektstart
08.05.2008

Projektende
07.11.2010

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

aluplast Austria GmbH zur Website
Internorm Bauelemente GmbH zur Website
Pfisterer zur Website
Rehau Gesellschaft zur Website

Projektstart
01.05.2008

Projektende
31.10.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieser Kooperation war es, halbautomatisierte Fertigungstechnologien zu entwickeln, die eine rationelle und wirtschaftliche Fertigung von „All-Plastics“-Duschwannen nach Maß ermöglichen. Jede Wanne sollte somit ein Einzelstück sein. Dies galt auch für die dazu passende Duschwannenverglasung, inkl. einfachem, fachgerechtem Montagesystem. Konkret ging es dabei um die Entwicklung spezieller Thermoform- und Formgebungstechnologien sowie Montagetechniken.

Projektbericht

Projektpartner

florever europe gmbh zur Website
HMS Schustereder zur Website
Ing. Franz Hackl Kunststofftechnik zur Website
Transparent Design Handelsgesellschaft m.b.H. zur Website

Projektstart
15.01.2008

Projektende
13.02.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

ifw mould tec GmbH zur Website
MKW Kunststofftechnik GmbH zur Website
VIA Management Consulting

Projektstart
04.01.2008

Projektende
30.12.2009

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

ARWÖ-Plast Kunststofferzeugungs- und Vertriebsgesellschaft m.b.H. zur Website
RT-CAD Tiefenböck zur Website

Projektstart
01.09.2007

Projektende
01.09.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Kunststoff-Teileentwicklung mit 3D-Spritzgießsimulation und Reverse-Engineering.

Mit Hilfe der Spritzgießsimulation besteht die Möglichkeit, verschiedenste Kunststoffteile in der Entstehungsphase zu optimieren und dadurch Entwicklungszeiten zu verkürzen bzw. die Bauteilqualität zu verbessern. 3D-Simreverse steht dabei für die Verbindung von Spritzgießsimulation mit Reverse Engineering.

Projektbericht

Projektpartner

BRP-ROTAX GmbH & Co KG zur Website
Fronius International GmbH zur Website
HARATECH GmbH zur Website
PRECIPLAST Kunststofftechnik Ges.m.b.H. zur Website
Trodat Produktions GmbH zur Website

Projektstart
23.08.2007

Projektende
31.10.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

alter Name: "Nanoindenter"

Projektpartner

CAMO Formen- und Werkzeugbaugesellschaft m.b.H. zur Website
KE KELIT Kunststoffwerk GmbH zur Website
Lenzing Plastics GmbH zur Website

Projektstart
27.07.2007

Projektende
30.09.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel des Projektes war es, den Einsatz von Kunststoffen bei mobilen Häckselmaschinen für bestimmte Baugruppen - technische Bauteile und Systeme und Gehäusekomponenten - auszuloten.

Projektpartner

E.H.M Umwelttechnik GmbH zur Website
Kreuzhuber Engineering KEG
Westtech Maschinenbau GmbH zur Website

Projektstart
27.07.2007

Projektende
30.09.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Ellmauer Umwelttechnik zur Website
Kreuzhuber Engineering

Projektstart
03.07.2007

Projektende
31.12.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel des Projektes war es, ein völlig neues Thermoformprodukt für alle alpinen Rettungseinsätze zu entwickeln, welches eine deutliche Gewichtsreduktion gegenüber bereits in Verwendung befindlicher Tragen bei gleichzeitiger Beibehaltung der mechanischen Stabilität sicherstellt.

Projektbericht

Projektpartner

Eurofoam GmbH zur Website
FH OÖ Management GmbH zur Website
Transparent Design Handelsgesellschaft m.b.H. zur Website
Tyromont Alpin Technik GmbH zur Website

Projektstart
26.04.2007

Projektende
22.01.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

(Single Minute Exchange of Die) – Schnelles Rüsten

Erhöhung der Flexibilität durch Verkürzung der Rüstzeiten

Projektpartner

FUSO – Joh. Fuchs & Sohn GmbH zur Website
Hexcel Composites GmbH zur Website
KTM Components GmbH zur Website

Projektstart
22.11.2006

Projektende
31.10.2007

Projektstatus:
abgeschlossen

+ Steigerung der Innovationsfähigkeit durch gezielten Einsatz von Innovationswerkzeugen

Projektbericht

Projektpartner

Artweger GmbH. & Co. KG zur Website
Kobleder GmbH - Technische Gestricke & Strickbekleidung zur Website

Projektstart
06.11.2006

Projektende
31.10.2007

Projektstatus:
abgeschlossen

Durch gezielte Schadstoffmessungen und genaue Abstimmung der Filter-konfiguration kann eine umweltfreundliche und Mitarbeiter schonende Absaugungsmöglichkeit angeboten werden.

Projektpartner

Aigner GmbH zur Website
Alfred Eremit GmbH zur Website
Trotec Laser GmbH zur Website

Projektstart
01.11.2006

Projektende
30.04.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

D-Tec Martin Schmidhuber Konstrukionsbüro zur Website
SPG Werkzeugbau zur Website

Projektstart
01.11.2006

Projektende
30.04.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Spezifische Stärkung der Compounding- und Rohstoffkompetenz in NÖ (und OÖ)

Projektpartner

Bodo Möller Chemie Austria GmbH zur Website
Gabriel-Chemie GesmbH zur Website
MBA Polymers Austria Kunststoffverarbeitung
PIPELIFE Austria GesmbH & Co KG zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website
Wind GmbH Thermoplasthandel zur Website

Projektstart
31.10.2006

Projektende
31.08.2007

Projektstatus:
abgeschlossen

Substitution von Stahldrahtgeflechten durch Kunststoffverbinder

Projektpartner

DI Kurt Dobrovnik - Technisches Büro für Kunststofftechnik
Ingenieurbüro Hobl
Plastoplan Kunststoffhandel
Schorm Gesellschaft m.b.H zur Website

Projektstart
18.10.2006

Projektende
31.03.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

neue Zusammensetzungen von bioziden Additiven an Rohren und Muffen testen, neuen Additive bei Schaumstoffmatratzen, Bezügen und zusätzlichen neuen Anwendungen prüfen

Projektpartner

Lenzing Plastics GmbH zur Website

Projektstart
04.10.2006

Projektende
31.10.2007

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Banner Kunststoffwerk GmbH zur Website
CAMO Formen- und Werkzeugbaugesellschaft m.b.H. zur Website
Moeller Gebäudeautomation

Projektstart
04.07.2006

Projektende
28.02.2007

Projektstatus:
abgeschlossen

In diesem Benchmark wurde in Einkaufsabteilungen die Ist-Situation analysiert und mittels Verbesserungsmaßnahmen Möglichkeiten zur Optimierung geschaffen.

Projektbericht

Projektpartner

Greiner Extrusion Group GmbH zur Website
Next Generation Recyclingmaschinen GmbH zur Website
SBM Mineral Processing GmbH zur Website
Schöfer GmbH zur Website
STARLIM Spritzguss GmbH zur Website
TGW Mechanics GmbH zur Website
VOITHOFER & Partner Unternehmensberatung GmbH zur Website

Projektstart
01.07.2006

Projektende
30.06.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel: tendenzielle Vorhersage der mechanischen Eigenschaften bei Verwendung festgelegter Polymeren und Additiven

Projektpartner

Borealis Polyolefine GmbH zur Website
Gabriel-Chemie GesmbH zur Website
KE KELIT Kunststoffwerk GmbH zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website

Projektstart
01.07.2006

Projektende
31.03.2008

Projektstatus:
abgeschlossen

einschließlich der zur Produktion notwendigen Technologien und Werkzeuge

Projektpartner

Hannes Haberl Kunststofftechnik
MKW Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
15.07.2005

Projektende
14.07.2006

Projektstatus:
abgeschlossen

Fünf Unternehmen des Kunststoff-Clusters haben in einem 1-jährigen Projekt gemeinsam mit dem Österreichischen Forschungsinstitut (ofi) die Machbarkeit einer dauerhaften Antihaftbeschichtung von Formkavitäten im Kunststoff-Werkzeugbau untersucht.

Projektziel war, das Entformen der Teile im Serieneinsatz effizienter zu machen, d.h. den Bedarf an zusätzlichen Trennmitteln zu vermeiden bzw. deutlich zu reduzieren.

Projektbericht

Projektpartner

Greiner Perfoam GmbH zur Website
Gummiwerk Kraiburg Gesellschaft mit beschränkter Haftung zur Website
Head Sport GmbH zur Website
Starnberger Beschichtungen

Projektstart
21.06.2005

Projektende
30.06.2006

Projektstatus:
abgeschlossen

in den Produktentwicklungsprozess. Erarbeiten einer Machbarkeitsstudie

Projektpartner

Seidl-Tec, Dipl.-Ing. Josef Seidl
Vacuplast zur Website

Projektstart
15.06.2005

Projektende
14.06.2006

Projektstatus:
abgeschlossen

In einem 15-monatigen Kooperationsprojekt haben sieben Unternehmen des Kunststoff-Clusters mit Hilfe modernster Infrarottechnologie und Simulationssoftware ihren Spritzgießprozess optimiert. So können künftig Produktqualitäten verbessert, Zykluszeiten verringert und Kosten eingespart

werden – und dies mit relativ geringem Aufwand. Der große Zusatznutzen der Kooperation: Das in den einzelnen Unternehmen erworbene Wissen bei den einzelnen Problemstellungen wurde ausgetauscht.

Projektbericht

Projektpartner

Buzek Kunststoffverarbeitungs zur Website
Komarek Kunststoffverarbeitungs Werkzeugbau zur Website
Lechner Ges.m.b.H. zur Website
Pollmann Austria zur Website
Praher Plastics Austria GmbH zur Website
Quo Vadis tools & manufacture GmbH zur Website

Projektstart
15.06.2005

Projektende
31.03.2006

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Kiefel Handelsgesellschaft zur Website
Peter Schöberl Messtechnik zur Website

Projektstart
01.06.2005

Projektende
31.12.2006

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Gattinger Gesellschaft m.b.H. zur Website
Janka Engineering zur Website

Projektstart
01.04.2005

Projektende
30.06.2006

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Aspöck Systems GmbH zur Website
ENGEL AUSTRIA GmbH Zweigniederlassung St. Valentin zur Website
Faschang Werkzeugbau GmbH zur Website
PMD - Plastics Market Development
RT-CAD Tiefenböck zur Website
Wiesner-Hager Möbel GmbH zur Website

Projektstart
16.03.2005

Projektende
31.12.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Drei Unternehmen des Kunststoff-Clusters haben in einem knapp 10-monatigen Kooperationsprojekt ein wirtschaftliches Herstellungsverfahren von Doppelwandrohren aus PP bzw. HDPE entwickelt. Durch eine Kombination von Rohr- und Profilextrusion ist es gelungen, die Rohre in nur einem Produktionsschritt herzustellen. Früher waren dazu mindestens drei Schritte notwendig.

Projektbericht

Projektpartner

AGRU Kunststofftechnik GmbH zur Website
Puhl Oberflächentechnik GmbH zur Website

Projektstart
15.11.2004

Projektende
15.11.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

für Anwendungen in Betteinsatzsystemen

Projektpartner

KE KELIT Kunststoffwerk GmbH zur Website
TECHNOPLAST Kunststofftechnik GmbH & Co KG zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
11.11.2004

Projektende
30.10.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Haidlmair Holding GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
03.11.2004

Projektende
31.10.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Gemeinsam ein effizientes System zur Errichtung, Recherche, Bewertung, Überwachung und Administration von Schutzrechten für die Kunststoff-Industrie zu finden bzw. zu entwickeln, das war das Ziel des KC-Projektes „Effizientes Schutzrechtsmanagement“.

Projektbericht

Projektpartner

KE KELIT Kunststoffwerk GmbH zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website
Praher Plastics Austria GmbH zur Website

Projektstart
01.10.2004

Projektende
31.03.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Projektes war die Entwicklung eines Konzepts für eine Anlage, die den Zuschnitt von Kunststoffprofilen automatisiert.

Projektbericht

Projektpartner

DFT Maschinenbau GmbH zur Website
FH OÖ Studienbetriebs GmbH Campus Wels zur Website

Projektstart
15.09.2004

Projektende
14.09.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Die 40 Jahre alte Produktfamilie der Kunststoff-Fittings soll unter modernen Gesichtspunkten neu konstruiert werden

Projektbericht

Projektpartner

Banner Kunststoffwerk GmbH zur Website
E. Hawle Armaturenwerke GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
15.09.2004

Projektende
14.09.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektpartner

Banner Kunststoffwerk GmbH zur Website
Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
13.05.2004

Projektende
15.05.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Projektes war die Entwicklung von bedarfsorientierten, multifunktionellen Schulmöbeln in modularer Bauweise. Auf Basis einer systematischen Analyse der praktischen Anforderungen, der technischen Funktionen und der Systemkosten sollten zwei konkrete Produkte – ein Stuhl und ein Tisch – entwickelt werden.

Projektbericht

Projektpartner

akt bittendorfer Technisches Büro für Kunststofftechnik zur Website
Mayr - Schulmöbel Gesellschaft m.b.H. zur Website
Wuppermann Metalltechnik GmbH zur Website

Projektstart
17.11.2003

Projektende
31.01.2005

Projektstatus:
abgeschlossen

Was haben Filter für Abwässer und optische Elemente gemeinsam? Für beide Produkte ist die Multi-Insert Werkzeug und Spritzgießtechnologie relevant. Drei Unternehmen des Kunststoff-Clusters haben im Bereich dieser neuen Technologie zusammengearbeitet. Sie haben so gemeinsam den Serien-Fertigungsprozess von Membran-Filterscheiben aus Kunststoffen verbessert beziehungsweise neu entwickelt. Es gelang in dieser Kooperation,

die Ausschussraten bei der Fertigung der Filterscheiben von bis zu 50 auf unter drei Prozent zu senken. Die Technologie wurde aber auch erfolgreich eingesetzt, um Optoelemente zu produzieren.

Projektbericht

Projektpartner

PKT Präzisionskunststofftechnik Bürtlmair GmbH
Wurm & Awender Holding GmbH zur Website

Projektstart
15.11.2003

Projektende
31.12.2004

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Projektes ist ein umfassender Vergleich der am Markt etablierten Verfahren zur Oberflächenaktivierung von Polypropylen-Folien.

Projektbericht

Projektpartner

Borealis Polyolefine GmbH zur Website
Jungwirth Industrievertretungen GmbH zur Website
Lenzing Plastics GmbH & Co KG zur Website
TIGRES Dr. Gerstenberg GmbH zur Website

Projektstart
30.10.2003

Projektende
31.12.2004

Projektstatus:
abgeschlossen

Technologie- und Produktentwicklung

Projektpartner

ProfitLogistics GmbH zur Website
Senova Kunststoffe zur Website

Projektstart
18.08.2003

Projektende
15.02.2004

Projektstatus:
abgeschlossen

in die Kunststoffverarbeitung

Projektpartner

battenfeld-cincinnati Austria GmbH zur Website
EREMA Group GmbH zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website

Projektstart
16.06.2003

Projektende
30.04.2004

Projektstatus:
abgeschlossen

für Telelader bis 45 t Hubkraft

Projektpartner

Gattinger Gesellschaft m.b.H. zur Website
Idee & Design zur Website

Projektstart
01.05.2003

Projektende
29.02.2004

Projektstatus:
abgeschlossen

Drei KC-Partnerunternehmen haben in einem Kooperationsprojekt eine Anlage für das „Inline-Kaschieren“ von Kunststoffprofilen – das Aufbringen von Dekorfolie im Zuge des Extrusionsprozesses – entwickelt und bis zur Serienreife geführt. Jedes Unternehmen hat so einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern aufgebaut, aluplast Austria erhöhte sogar erheblich die Wirtschaftlichkeit der Produktion.

Projektbericht

Projektpartner

aluplast Austria GmbH zur Website
FUX Maschinenbau und Kunststofftechnik GmbH zur Website
Greiner Extrusion Group GmbH zur Website

Projektstart
14.04.2003

Projektende
31.12.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwicklung einer wasserdichten Ummantelung von Steckverbindern

Projektpartner

OptiMel Schmelzgusstechnik zur Website
PTM Kunststofftechnologie GmbH zur Website

Projektstart
17.03.2003

Projektende
31.05.2004

Projektstatus:
abgeschlossen

Praxisnahe Prüfung von zwei Programmen

Projektpartner

akt bittendorfer Technisches Büro für Kunststofftechnik zur Website
Borealis Polyolefine GmbH zur Website
Senco Research & Development zur Website
TEAMwork Holz u. Kunststoffverarbeitung GesmbH zur Website

Projektstart
01.10.2002

Projektende
15.06.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwicklung und Herstellung eines Prototypen einer neuartigen Großrohrtrennanlage für Kunststoffrohre bis zu 2500 mm Durchmesser

Projektbericht

Projektpartner

AGRU Kunststofftechnik GmbH zur Website
Fa. Weber

Projektstart
01.10.2002

Projektende
30.06.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Konzeption u. Evaluierung von innovativen Produkten u. Technologien durch die Plastics Innovation Crew

Projektpartner

Asota Ges.m.b.H. zur Website
Eisenbeiss GmbH zur Website
Greiner Bio-One GmbH zur Website
PROFACTOR GmbH zur Website

Projektstart
01.08.2002

Projektende
31.10.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Dienstleister formieren sich zu einem Netzwerk - PIC

Projektpartner

Chem-Plast-Consult
Janka Engineering zur Website
Technisches Büro f. Kunststofftechnik & Maschinenbau Maierhofer
WCON Wenth International Consulting
weiermayer industrial design zur Website

Projektstart
11.07.2002

Projektende
30.06.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Reduktion der Entwicklungszeit in der Flugzeugindustrie

Projektpartner

Schweiger GmbH zur Website

Projektstart
01.06.2002

Projektende
31.03.2004

Projektstatus:
abgeschlossen

Einführung von modernen Berechnungsmethoden

Projektpartner

Esterbauer Kunststoffverarbeitung u. Formenbau GesmbH & Co KG zur Website
Metall- und Plastikwaren Putz zur Website
MKW Kunststofftechnik GmbH zur Website
Wurm & Awender Holding GmbH zur Website

Projektstart
21.05.2002

Projektende
31.01.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Erhöhung der Taktzahlen bei Verlängerung der Standzeiten

Projektpartner

LEA Lederhilger Alois Automatisierungstechnik zur Website
Robert Cicona Maschinenbau zur Website

Projektstart
14.03.2002

Projektende
14.12.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

TRIZ-Problemlösungstechniken

Projektpartner

Esterbauer Kunststoffverarbeitung u. Formenbau GesmbH & Co KG zur Website
Internorm Bauelemente GmbH zur Website
MKW Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
06.03.2002

Projektende
28.02.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Oxidatives Alterungsverhalten von Polyolefinen

Projektpartner

AGRU Kunststofftechnik GmbH zur Website
Borealis Polyolefine GmbH zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website

Projektstart
01.02.2002

Projektende
30.09.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Lernen von den besten im Werkzeug- und Formenbau

Sieben oberösterreichische Werkzeug- und Formenbauer haben in diesem Projekt des Kunststoff-Clusters ihre Relation zu den europäischen Mitbewerbern feststellen lassen. Beeindruckendes Ergebnis: Sie liegen im Spitzenfeld.

Projektbericht

Projektpartner

CAMO Formen- und Werkzeugbaugesellschaft m.b.H. zur Website
ELMET Elastomere Produktions und Dienstleistungs GmbH zur Website
ENGEL AUSTRIA GmbH zur Website
Greiner Packaging GmbH zur Website
Haidlmair GmbH zur Website
TCG UNITECH GmbH zur Website
Trodat GmbH zur Website

Projektstart
15.10.2001

Projektende
15.04.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Know how Aufbau bezüglich Spritzgießtechnologie / Bauteilentwicklung / Werkzeugbau im Bereich kleiner spritzgegossener Systemlösungen mit dem Ziel der Entwicklung und Produktion von neuen Mikro-Produkten für ausgewählte Märkte auf Basis des neuesten Standes der Technik.

Projektbericht

Projektpartner

PKT Präzisionskunststofftechnik Bürtlmair GmbH
Varius Handelsges.m.b.H.
Wurm & Awender Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
15.10.2001

Projektende
31.03.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Anhand der Studie soll die technisch wirtschaftliche Umsetzung einer Vollproduktion eines neuen Beleuchtungssystems im oberösterreichischen Wirtschaftsraum festgestellt werden. Im Vordergrund steht dabei die zeit- und kostengerechte Erzeugung von mengenmäßig unabhängigen Produktionseinheiten.

Projektbericht

Projektpartner

anuma Kunststofftechnik zur Website

Projektstart
15.10.2001

Projektende
31.03.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Vollproduktion eines neuen Beleuchtungssystems

Projektpartner

SLW Beleuchtungstechnik Steininger & Waldl zur Website

Projektstart
15.10.2001

Projektende
15.04.2003

Projektstatus:
abgeschlossen

Know-how-Aufbau bzgl. Spritzgusstechnologien kleiner Bauteile

Projektpartner

PKT Präzisionskunststofftechnik Bürtlmair GmbH
Wurm & Awender Holding GmbH zur Website

Projektstart
15.06.2001

Projektende
15.03.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Klärung der technischen Machbarkeit eines überwiegend aus Kunststoff hergestellten elektrisch angetriebenen Aggregates im Kfz Motorraum. Insbesondere sind die Lagerumspritzung, die Materialauswahl, die werkzeugmäßige Umsetzung und die Verbindungstechnik zu klären und zu bewerten.

Projektbericht

Projektpartner

Haidlmair GmbH zur Website
TCG UNITECH GmbH zur Website
VTS GmbH Kunststoffe Vertriebs + Techno-Service zur Website

Projektstart
01.04.2001

Projektende
31.12.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

In diesem Projekt wird die Basis für das Design, die Berechnung und die Produktion von Kunststoff-Beschlägen geschaffen. Die Substitution der geschmiedeten Aluminiumteile soll durch die RTM (Resin Transfer Moulding) Technologie erfolgen.

Projektpartner

CYTEC FIBERITE GmbH zur Website
FACC Operations GmbH zur Website
Kobleder GmbH - Technische Gestricke & Strickbekleidung zur Website
KUVAG GmbH & Co KG zur Website

Projektstart
01.04.2001

Projektende
31.12.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Kunststoffbeschläge substituieren geschmiedete Aluminiumteile

Projektbericht

Projektpartner

Cytec Engineered Materials GmbH zur Website
Kobleder GmbH - Technische Gestricke & Strickbekleidung zur Website
KUVAG GmbH & Co KG zur Website

Projektstart
01.02.2001

Projektende
31.05.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Projektes ist die Ausstatten der Führungskräfte mit den für KMU´s notwendigen Führungstools mittels einem neuartigem Trainingsverfahren mit praktischer Umsetzung der Schulungstheorieinhalte in den teilnehmenden Unternehmen. Weiters soll die schnellstmögliche Amortisation der Schulungskosten sichergestellt sein.

Projektbericht

Projektpartner

Esterbauer Kunststoffverarbeitung u. Formenbau GesmbH & Co KG zur Website
Greiner Tech.Profile GmbH zur Website
Internorm Bauelemente GmbH zur Website
MKW Kunststofftechnik GmbH zur Website
PRECIPLAST Kunststofftechnik Ges.m.b.H. zur Website
Wurm & Awender Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
01.02.2001

Projektende
31.05.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Die Wirtschaftlichkeit der Extrusion von Fensterprofilen soll durch eine Ausstoßerhöhung unter gleichzeitiger Erfüllung der Qualitätsstandards maßgeblich erhöht werden.

Projektbericht

Projektpartner

Borealis Polyolefine GmbH zur Website
Greiner Extrusion GmbH zur Website
ZITTA Kunststoffwerk GmbH zur Website

Projektstart
01.02.2001

Projektende
31.01.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Konzept bis Prototyp: Kostenreduktion

Projektpartner

aluplast Austria GmbH zur Website

Projektstart
01.02.2001

Projektende
10.06.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Wirtschaftlichkeit steigern durch große Mengen bei hoher Qualität

Projektpartner

Greiner Extrusion Group GmbH zur Website
Internorm Bauelemente GmbH zur Website
Kunststoffwerk ZITTA GmbH zur Website

Projektstart
01.01.2001

Projektende
31.12.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Einführung von KVP, Durchleuchten bestehender Kernprozesse, Verbesserung von bestehenden KVP´s und Durchführung von prozessorientierten Pilotprojekten.

Projektbericht

Projektpartner

aluplast Austria GmbH zur Website
Banner GmbH zur Website
Borbet Austria GmbH zur Website
Eurofoam GmbH Werk Linz zur Website
Greiner Perfoam GmbH zur Website
Hödlmayr Logistics GmbH zur Website
MCDS Datensystem GmbH zur Website
Rosenbauer International AG zur Website
TGW Logistics Group GmbH zur Website
VOITHOFER & Partner Unternehmensberatung GmbH zur Website
WIFO-Consult GmbH zur Website

Projektstart
01.12.2000

Projektende
31.10.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Mit diesem Projekt soll versucht werden, die Produktvielfalt hinsichtlich Rohstoffeinsatz (Kunststoffgranulat) und Additive für technisch hochwertige Anwendungen im Automobilbereich, im Elektro- und Elektronikbereich zu optimieren und die Produktivität von Spritzgussunternehmen, welche Engineering Plastics einsetzen zu steigern.

Projektbericht

Projektpartner

PC Electric GmbH zur Website
Praher Plastics Austria GmbH zur Website
TCG UNITECH GmbH zur Website
Trodat Produktions GmbH zur Website
Wurm & Awender Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
01.12.2000

Projektende
31.10.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Anwendungen optimieren udn Produktivität steigern

Projektpartner

PC Electric Gesellschaft m.b.H. zur Website
TCG UNITECH GmbH zur Website
Trodat GmbH zur Website
Wurm & Awender Holding GmbH zur Website

Projektstart
15.11.2000

Projektende
30.06.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektidee ist der Austausch von Ideen und die gemeinsame Planung einer Veranstaltung im Rahmen des „Kunststoff-Tages der offenen Türen“, der am 27.04.2001 landesweit von ca. 30 Unternehmen zeitgleich gemeinsam veranstaltet wird. Innerhalb des Projektes haben sich mehrere KMU zusammen gefunden, die die Vorteile eines Meinungsaustauschs zur Koordination und optimalen Umsetzung eines solchen Events nutzen wollen, um umfassender voraus planen und schlagkräftiger - sowohl gegenüber anderen regionalen Unternehmen als auch gegenüber größeren KC-Partnern - agieren zu können.

Projektbericht

Projektpartner

CAMO Formen- und Werkzeugbaugesellschaft m.b.H. zur Website
Transparent Design Handelsgesellschaft m.b.H. zur Website
Wurm & Awender Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
15.11.2000

Projektende
31.03.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Mit der Zielsetzung "time to market" werden im Rahmen des Projekts Routinearbeiten standardisiert, in der EDV abgebildet, um es bei Neukonstruktionen als aufbauendes Wissen abrufen zu können.

Projektbericht

Projektpartner

Aspöck Systems GmbH zur Website
CAMO Formen- und Werkzeugbaugesellschaft m.b.H. zur Website
MOLD-MASTERS Handelsges.m.b.H. zur Website

Projektstart
15.11.2000

Projektende
31.03.2002

Projektstatus:
abgeschlossen

Standardisierung von Routinearbeiten

Projektpartner

Aspöck Systems GmbH zur Website
Mold-Masters Handels zur Website

Projektstart
14.07.2000

Projektende
30.03.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Bsp: Staubsaugergehäuse - ABS wird durch "Foliertes PP" ersetzt

Projektpartner

Burg Design GmbH zur Website
ENGEL AUSTRIA GmbH zur Website
HUECK FOLIEN Gesellschaft m.b.H. zur Website

Projektstart
03.07.2000

Projektende
31.01.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

In verschiedenen oberösterreichischen Extrusions- und Spritzgussunternehmen sollen vorhandene Rohstoffe für neue Einsatzgebiete mit dem Ziel einer Qualitätssteigerung bei gleichzeitiger Kostensenkung gefunden werden.

Projektbericht

Projektpartner

Greiner Extrusion GmbH zur Website
Kamig Österreichische Kaolin- und Montanindustrie Aktiengesellschaft Nfg. Komm.Ges. zur Website
VOEST ALPINE Stahl Linz Kalkwerk Steyrling GmbH

Projektstart
03.07.2000

Projektende
31.01.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Qualitäts-, Wertsteigerung und Kostensenkung

Projektpartner

Greiner Extrusion Group GmbH zur Website
Kamig Österreichische Kaolin- und Montanindustrie Aktiengesellschaft Nfg. Komm.Ges. zur Website
voestalpine Stahl GmbH zur Website

Projektstart
01.06.2000

Projektende
31.05.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Kooperationsprojektes war die Entwicklung und Erprobung einer neuen kostengünstigen Wickeltechnologie für dünne PP (Polypropylen)-Folien. Dabei sollte gleichzeitig die Qualität der bedruckten und konfektionierten PP-Folien verbessert werden. Dieser Wickler sollte einerseits einen sehr einfachen mechanischen Aufbau als Wendewickler haben, um die Verkaufspreise niedrig zu halten, andererseits sollte dieser Wickler mit einer Reihe hervorragender Details und neuer Ideen ausgestattet sein, die diesen Wickler betriebssicher und einfach in der Bedienung machen.

Projektbericht

Projektpartner

JODL Verpackungen GmbH zur Website
Plaspack Netze GmbH zur Website
SML Maschinengesellschaft mbH zur Website

Projektstart
01.06.2000

Projektende
30.04.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Bei der Herstellung hochtransparenter Polypropylen (PP) Verpackungsfolien nach dem Chillrollverfahren stößt man immer stärker an die Grenzen der Verarbeitungstechnologie bzw. der Rohstoffe.

Ziel dieses Kooperationsprojektes war die praxisnahe Entwicklung von speziellen PP-Rohstoffen und die Optimierung der Maschinenkonfigurationen

und -einstellungen für die Hochleistungsextrusion.

Projektbericht

Projektpartner

Borealis Polyolefine GmbH zur Website
Plaspack Netze GmbH zur Website
SML Maschinengesellschaft mbH zur Website

Projektstart
01.06.2000

Projektende
31.05.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Verbesserung der Qualität von PP-Kunststoffprodukten

Projektpartner

Jodl Verpackungen zur Website
Plaspack Kunststoff zur Website

Projektstart
01.06.2000

Projektende
30.04.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Feasibility-Studie über Stand der Technik und Verarbeitungsanlagen

Projektpartner

Plaspack Kunststoff zur Website
SML Maschinengesellschaft mbH zur Website

Projektstart
01.04.2000

Projektende
30.07.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Erhöhung der Flexibilität, Transparenz der Produktionsabläufe, Verbesserung der Qualität und Senkung der Kosten (Rohstoff, Energie, Personal)

Projektbericht

Projektpartner

Elektro- Energietechnik Hönninger Johann
Fischer Plastik GesmbH zur Website
Lederhilger Alois Automatisierungstechnik zur Website

Projektstart
01.04.2000

Projektende
30.07.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwicklung effizienter Prozessabläufe

Projektpartner

LEA Lederhilger Alois Automatisierungstechnik zur Website

Projektstart
01.02.2000

Projektende
31.01.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Konzepterstellung zur Entwicklung eines innovativen Dienstleisters für die Dienstleistungen CAED, Mold-flow und Simulationsberechnungen.

Projektbericht

Projektpartner

ENGEL AUSTRIA GmbH zur Website
S/C/C Dipl.-Ing. Lux
STUDIA - Studienzentrum für internationale Analysen zur Website

Projektstart
01.02.2000

Projektende
28.02.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwicklung innovativer Dienstleistungen (CAED, Mold-flow,...)

Projektpartner

ENGEL AUSTRIA GmbH zur Website
STUDIA - Studienzentrum für internationale Analysen zur Website

Projektstart
17.01.2000

Projektende
17.07.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Aufbau von Rohstoff-Know-how bei der Produktentwicklung und Verfahrenstechnik von PP.

Projektbericht

Projektpartner

Internorm Bauelemente GmbH zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website
ZITTA Kunststoffwerk GmbH zur Website

Projektstart
17.01.2000

Projektende
17.07.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Neue Polymercompounds und Verarbeitungsverfahren

Projektpartner

Internorm Fenster GmbH zur Website
Kunststoffwerk ZITTA GmbH zur Website

Projektstart
15.01.2000

Projektende
30.11.2000

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwicklung eines wirtschaftlichen Granuliersystems, welches zur Granulierung aller thermoplastischen Kunststoffe im Recyclingbereich geeignet ist.

Projektbericht

Projektpartner

ECON GmbH zur Website
Lederhilger Alois Automatisierungstechnik zur Website
Next Generation Recyclingmaschinen GmbH zur Website

Projektstart
15.01.2000

Projektende
30.11.2000

Projektstatus:
abgeschlossen

Wirtschaftlich effizientes Granuliersystem

Projektpartner

LEA Lederhilger Alois Automatisierungstechnik zur Website
Next Generation Recyclingmaschinen GmbH zur Website

Projektstart
15.12.1999

Projektende
15.03.2000

Projektstatus:
abgeschlossen

Versuch der Kostensenkung durch Vergleichen der Zahlungskonditionen, Transportkosten, Musterkosten, anderer Kosten.

Projektbericht

Projektpartner

AGRU Kunststofftechnik GmbH zur Website
Banner Kunststoffwerk GmbH zur Website
DREEFS GmbH
Ernst Stadelmann GmbH zur Website
Esterbauer Kunststoffverarbeitung u. Formenbau GesmbH & Co KG zur Website
Fischer Plastik GesmbH zur Website
Greiner Bio-One GmbH zur Website
KUVAG GmbH & Co KG zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website
Wurm & Awender Kunststofftechnik GmbH zur Website
ZITTA Kunststoffwerk GmbH zur Website

Projektstart
15.12.1999

Projektende
30.06.2000

Projektstatus:
abgeschlossen

Versuch der Kostensenkung durch Vergleiche der Einkaufskonditionen, Preis/Leistungsanforderungen, Qualitätsanforderungen.

Projektbericht

Projektpartner

Banner Kunststoffwerk GmbH zur Website
CAMO Formen- und Werkzeugbaugesellschaft m.b.H. zur Website
Praher Plastics Austria GmbH zur Website
TCG UNITECH GmbH zur Website
Wurm & Awender Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
15.12.1999

Projektende
31.07.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Maßgeschneiderte Weiterbildung von 4 Unternehmen im Spritzguss und Formenbau.

Projektbericht

Projektpartner

Aptiv Mobility Services Austria MAT. GmbH zur Website
Esterbauer Kunststoffverarbeitung u. Formenbau GesmbH & Co KG zur Website
FMV GmbH zur Website
Wurm & Awender Kunststofftechnik GmbH zur Website

Projektstart
15.12.1999

Projektende
30.06.2000

Projektstatus:
abgeschlossen

Kunststoffgranulate für technisch hochwertige Anwendungen

Projektpartner

Banner Kunststoffwerk GmbH zur Website
CAMO Formen- und Werkzeugbaugesellschaft m.b.H. zur Website
Praher Plastics Austria GmbH zur Website
Wurm & Awender Holding GmbH zur Website

Projektstart
01.12.1999

Projektende
31.08.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Aufbau von Know-how zur Entwicklung neuer Produkte mit hoher Wertschöpfung (Platten/Rohre/etc.) aus Polyolefinen durch Compoundierung.

Projektbericht

Projektpartner

AGRU Kunststofftechnik GmbH zur Website
KE KELIT Kunststoffwerk GmbH zur Website
Tiger Coatings GmbH & Co. KG zur Website

Projektstart
01.12.1999

Projektende
31.05.2000

Projektstatus:
abgeschlossen

ökologische individuelle Entsorgungskonzepte

Projektpartner

ACTUAL Fenster GmbH zur Website
Banner Kunststoffwerk GmbH zur Website
Fischer-Plastik Gesellschaft m.b.H. zur Website
Greiner Packaging GmbH zur Website
Internorm Fenster GmbH zur Website
Kunststoffwerk ZITTA GmbH zur Website
Lenzing Aktiengesellschaft zur Website
Neuber
Novoflor Raumtextil GmbH zur Website
POLOPLAST GmbH & Co KG zur Website
Praher Plastics Austria GmbH zur Website
Steiner Kunststofftechnik
Wurm & Awender Holding GmbH zur Website
Zementwerk Hatschek GmbH zur Website

Projektstart
01.12.1999

Projektende
31.08.2001

Projektstatus:
abgeschlossen

Inline Compoundierung zu Produktverbesserung

Projektpartner

KE KELIT Kunststoffwerk GmbH zur Website
Tiger Coatings GmbH & Co. KG zur Website