Thermische Optimierung von Spritzgießprozessen

Thermische Optimierung von Spritzgießprozessen

Projektstart
15.06.2005

Projektende
14.06.2006

Projektstatus:
abgeschlossen

In einem 15-monatigen Kooperationsprojekt haben sieben Unternehmen des Kunststoff-Clusters mit Hilfe modernster Infrarottechnologie und Simulationssoftware ihren Spritzgießprozess optimiert. So können künftig Produktqualitäten verbessert, Zykluszeiten verringert und Kosten eingespart

werden – und dies mit relativ geringem Aufwand. Der große Zusatznutzen der Kooperation: Das in den einzelnen Unternehmen erworbene Wissen bei den einzelnen Problemstellungen wurde ausgetauscht.

Projektbericht

Projektpartner

Buzek Kunststoffverarbeitungs zur Website
Komarek Kunststoffverarbeitungs Werkzeugbau zur Website
Lechner Ges.m.b.H. zur Website
Pollmann Austria zur Website
Praher Plastics Austria GmbH zur Website
Quo Vadis tools & manufacture GmbH zur Website