IM-HP Plast - Vorausschauende Analytik für den Spritzguss und Compounding

Veranstalter
Johannes Kepler Universität Linz (ipmt)

Veranstaltungsort
Johannes Kepler Universität Linz
Uni-Center
Repräsentationsraum G (UC 202G)
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Veranstaltungsdatum
16.11.2017
13:00 - ca. 17:30 Uhr

Ansprechperson
Andrea Gruber
T: +43 732 79810 5121
F: +43 732 79810 5110
E-Mail

Hochleistungs-Kunststoffe oder High-Performance Plastics substituieren zunehmend metallische Werkstoffe in unterschiedlichen Anwendungsfeldern, insbesondere in der Automobilindustrie.
Durch die Vielzahl der Einsatzstoffe in Hochleistungs-Kunststoff-Compounds, kann es zu Chargenschwankungen kommen, die die Verarbeitbarkeit und die Gebrauchseigenschaften des Produkts stark beeinflussen. Eine adäquate Qualitätssicherung ist bei Hochleistungs-Compounds daher unerlässlich.

Für eine vorausschauende Analytik, wie sich ein angeliefertes Compound in Hinblick auf die Verarbeitung und in weiterer Folge auf Produktperformance und Produktspezifikation verhält, wurde im Cluster Kooperatiosnprojekt IM-HP Plast eine modulare und kombinierte Analytik entwickelt, die den alltäglichen Einsatz in der produktionsbegleitenden Qualitätssicherung ermöglicht.

Die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen thermischer, spektroskopischer und mikroskopischer Analysemethoden für gefüllte Hochleistungskunststoffe von Poylamid bis PEEK werden aufgezeigt. Ein adäquater und kosteneffizienter Methodenmix für die vorausschauende Analytik von Compounds und Spritzgussbauteilen wird von den Industriepartnern sowie aus Forschersicht vorgestellt. Der Fokus liegt bei Compounds für den Spritzguss. Bei vielen Verarbeitern und im Lohnspritzguss wird das Thema immer wichtiger.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an produzierende Unternehmen im Bereich Spritzguss und/oder Compounding, die das Thema Materialanalyse bereits implementiert haben oder aber auch erst am Anfang stehen. Konkret sind Mitarbeiter aus F&E genauso angesprochen wie QM und QS bzw. Fertigungsverantwortliche.

 

Gebühren

KC-Partner: € 130,00
Normalpreis: € 190,00
Preise verstehen sich exkl. 20 % MwSt.

Anmeldeschluss

09.11.2017