Kooperationsprojekt Kleben – Fügetechnologie mit Potential

Veranstalter
Automobil-Cluster
Kunststoff-Cluster

Veranstaltungsort
Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
Hafenstraße 47-51
Bauteil B, Stiege 2, 4. Stock
4020 Linz

(Parkmöglichkeit in der Tiefarage Techcenter)

Veranstaltungsdatum
14.09.2017
ganztags

Ansprechperson
Jürgen Bleicher
T: +43 732 79810 5116
F: +43 732 79810 5110
E-Mail

Klebeverbindungen sind immer häufiger erste Wahl bei den Fügetechnologien, wenn es um die Verbindung von Leichtbauwerkstoffen geht. Sichere Prozesse sind in diesem Zusammenhang aber immer noch eine große Herausforderung.

ZIELSETZUNG
Kleben soll als die verlässliche Verbindungstechnologie beim Fügen von unterschiedlichen Materialkombinationen - sogenannten Hybridmaterialien - in die eigenen Prozesse integriert werden können. Dazu ist es wichtig, ein Verständnis für die wesentlichen Kriterien zu schaffen. Im Kooperationsprojekt sollen folgende Punkte betrachtet werden:
 

  • Evaluierung Einsatzmöglichkeiten
  • Prozess
  • Potential- und Aufwandsbewertung

Die Biz-Up mit der Leichtbauplattform A2LT agiert als Initiator und Koordinator des Projektes, bringt die passenden Akteure zusammen und berät hinsichtlich Fördermöglichkeiten.

 

EXPERTEN

  • ofi – Klebeexpertise, Qualifizierung, Prüfungen, Zertifizierungen
  • TCKT – Prüfungen, Charakterisierung
  • RECENDT – Oberflächenbehandlung
  • OM Klebetechnik GmbH und weitere

 

FÖRDERSCHIENE

Cluster-Kooperations-Projekt (CKP): bis zu € 30.000,- Förderung pro Partner

 

Anmeldeschluss

04.09.2017