Neues Logistikdrehkreuz mit größeren Lagerkapazitäten

Spatenstich
Spatenstich
Foto: © Press'n'Relations

15.10.2015

Die Schweizer Bossard Gruppe erweitert ihre Lagerkapazitäten am deutschen Standort in Illerrieden.

Dort entsteht mit einem Investitionsvolumen von 14 Millionen Euro bis Anfang 2017 ein modernes Lager, das mit einer Grundfläche von 6.100 Quadratmetern Kapazitäten für einen vier Mal höheren Warenbestand als bisher bietet. Für die Bossard Gruppe sowie das Tochterunternehmen KVT-Fastening fungiert diese Betriebserweiterung künftig als Logistikdrehkreuz für alle Produktlieferungen innerhalb Deutschlands und der CEE-Region. „Wir haben uns aus verschiedenen Gründen bewusst für Illerrieden als Standort für unser neues, leistungsfähiges Lager entschieden. Eine wichtige Rolle spielte dabei vor allem die zentrale Lage in Mitteleuropa. Von Illerrieden aus erreichen wir alle für unsere Unternehmensgruppe relevanten Exportländer in der EU. Davon profitieren sowohl unsere nationalen wie auch internationalen Bossard- und KVT-Fastening-Kunden.

Aufgrund der kürzeren Wege beschleunigen sich die Produktlieferungen entsprechend", erläutert Frank Hilgers, Geschäftsführer von KVT-Fastening und Mitglied der Konzernleitung der Bossard Gruppe. Mit dem Neubau geht zudem eine Aufstockung des aktuell 130 Mitarbeiter umfassenden Personalbestands einher. Der Baubeginn fand am 23. September statt.

Bereits Ende Juni stimmte Illerriedens Gemeinderat den Plänen für einen Neubau zu. Zunächst wird der Logistikstandort in Form eines manuellen Lagers umgesetzt, aber soweit für die Automatisierung vorbereitet, dass bei steigendem Warenumschlag jederzeit umgerüstet werden kann. „Wir freuen uns über die positive Entwicklung unseres Standorts und sehen dem Ausbau sowie den damit verbundenen Zukunftsperspektiven mit Freude und Spannung entgegen", so Günther Müller, Geschäftsführer KVT-Fastening Deutschland. Der Spatenstich erfolgte am 23. September um 16 Uhr durch Vertreter und Mitarbeiter der Bossard Gruppe, von Bossard Deutschland, KVT-Fastening sowie der Gemeinde Illerrieden, des Planungsbüros und der IHK Ulm.

www.kvt-fastening.at