Einzigartige Wasser- & Luftgranulierung

ECON Wasser- & Luftgranulierung EWA 10
ECON Wasser- & Luftgranulierung EWA 10
Bild: ECON

15.02.2017

Verschiedene Granuliersysteme, von der Laboranlage mit der Wahlmöglichkeit zwischen Luft- und Unterwasser-Granulierung bis zur Produktion von Mikrogranulat, waren Thema bei ECON während der K 2016 – mit interessanten Innovationen.

Wie bereits auf den vorangegangenen K Messen konnte man auch 2016 wieder eine ECON Unterwassergranulierung im Live-Betrieb sehen. Die Besonderheit in diesem Jahr, auf einer EUP 150 wird Mikrogranulat produziert. Der Vorteil der ECON Unterwassergranulierungen basiert auf einer besonders effizienten Wärmetrennung zwischen den Schmelzedüsen und der direkt mit dem Kühlwasser in Kontakt stehenden Lochplatte. Hohe Temperaturunterschiede zwischen der Wasser- und der Schmelzetemperatur können zu einem „Einfrieren“ einzelner oder aller Extrusionsstränge führen. Bei der Produktion von Mikrogranulat ist diese Gefahr aufgrund der sehr kleinen Austrittslöcher (Ø 0,4 – 0,8 mm) besonders hoch. Um dem entgegen zu wirken, sieht das ECON-Konzept eine konstruktive Entkopplung der einzelnen Düsen und der Lochplatte vor. Durch die „thermische Trennung“ ist die Kontaktfläche zwischen den heißen Düsen und der gekühlten Lochplatte auf ein Minimum reduziert.

Neue Laboranlage für die Wasser- und Luftgranulierung
Nächstes Messehighlight und gleichzeitig Weltneuheit ist eine weitere Laboranlage. ECONs kleinste Granulierung wird nun auch als Kombimaschine EWA 10, Wasserund Luftgranulierung, gebaut. Speziell bei Laboranwendungen bietet diese Kombination Vorteile hinsichtlich Flexibilität und Platzbedarf. Nur eine Maschine kann sowohl als Luft-, wie auch als Unterwassergranulierung verwendet werden. In nur wenigen Minuten wird die Anlage von der Luft zur Unterwassergranulierung umgebaut und umgekehrt. Als Luftgranulierung ist die Laboranlage vorerst für WPC, PE und PVC Anwendungen mit max. 10 kg/h Ausstoß gedacht. Bei Wasseranwendungen können, abhängig von den Materialeigenschaften, wie bei der EUP 10 bis zu 30 kg/h Durchsatz erreicht werden. Mit der EWA 10 gibt es insgesamt vier Baugrößen der ECON Wasser- & Luftgranulierung und somit deckt dieses weltweit einzigartige Anlagenkonzept Durchsätze von 1 bis zu 600 kg/h ab.

www.econ.eu