Collin feierte Spatenstich für neuen Unternehmensstandort in Maitenbeth / Mühldorf

v.l.n.r.: Christian Wiefarn, Produktionsleiter Collin; Christian Hartl, CFO Collin; Josef Kirchmaier, Bürgermeister Maitenbeth; Richard Schneider, Geschäftsführer Goldbeck Süd; DI Dr. Friedrich Kastner, CEO Collin; Staatsminister Dr. Marcel Huber; Josef Hochreiter, CEO NGH; Cornè Verstraten, CSO Collin; Susanne Verstraten; Bettina Kastner, Gesellschafterin Dr. Kastner GmbH
Staatsminister Dr. Marcel Huber

22.11.2017

4000 m2 Produktionsfläche, 2300 m2 Bürofläche – Übersiedlung Ende 2018 – zahlreiche Gäste wie StM Dr. Marcel Huber gratulierten – Mitarbeiter feierten

Mit einem gelungenen Spatenstich eröffnete das Collin Team gemeinsam mit Ehrengästen offiziell die Baustelle und gab damit den Start für den Neubau des Haupt-Unternehmensstandortes unweit des bisherigen Stammsitzes in Deutschland.

Vor rund 70 Gästen aus Politik, Wirtschaft, der Nachbarschaft und dem Projektteam erfolgte am Montag, 20.11.2017, der Spatenstich der Collin GmbH für das neue Firmenareal. Denn das inhabergeführte Unternehmen muss aus Platzgründen von Ebersberg nach Maitenbeth übersiedeln.

Collin entwickelt und fertigt seit über 40 Jahren intelligente Pilot- und Laboranlagen im Modulsystemfür kunststoffverarbeitende Unternehmen, Universitäten sowie Forschungseinrichtungen weltweit.

25.000 m2 Grundstück für optimierte, gut strukturierte Produktion & Verwaltung

„Durch die sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den ehemaligen Eigentümern konnte ein 25.000 m²-Grundstück im deutschen Maitenbeth als Betriebsbaugebiet gefunden werden. Darauf werden mit Unterstützung der Goldbeck Süd GmbH, spezialisiert auf die Planung und Errichtung von Unternehmensgebäuden, in der ersten Phase zum einen Collin Produktionsflächen auf 4000 m2 und zum anderen Büroflächen auf 2300 m2 entstehen. Errichtungsdauer wird etwa neun Monate sein“, so DI Dr. Friedrich Kastner, CEO Collin.

“Hauptgrund für den Neubau ist, dass uns am derzeitigen Standort der Platz ausgeht. Es gibt weder Ausbaumöglichkeiten des bestehenden Firmengebäudes noch die Option, ein Nachbargrundstück zu erwerben, weil alles verbaut ist. Außerdem ist die Gebäudesubstanz selbst nicht mehr zeitgemäß. Diese Entscheidung war also absolut notwendig”, erklärt Kastner.

Wohlfühlfaktor wesentlich, mehr Platz für Technikum, Prüflabor, Forschung & Entwicklung
Im Anschluss an den offiziellen Spatenstich feierte das ca. 110 Personen umfassende Collin Team im Festzelt das Großprojekt Neubau.

„Im künftigen Unternehmensgebäude sollen sich unsere Mitarbeiter und Kunden wohlfühlen. So steht dem Team nicht nur in der Produktion und Verwaltung mehr Raum zur Verfügung. Gemeinsam wurden alle Abläufe im Unternehmen analysiert, um daraus eine optimale Struktur zu schaffen, die uns helfen soll, unsere Produkte in bester Qualität und kurzen Lieferzeiten herzustellen. Mehr Platz bekommen ebenso das Collin Technikum, das Prüflabor und unsere F&E. Endlich werden wir unseren Kunden noch mehr aus unserem Produktspektrum zeigen können“, so Kastner.

Mehr Spielraum für Vorreiter & Premiumanbieter am internationalen Markt

“Mit dem neuen Standort sind wir für die Zukunft perfekt aufgestellt und haben platzseitig viel mehr Spielraum”, freut sich Kastner.

Collin-Lösungen dienen der Entwicklung sowie Herstellung von Kunststoffprodukten, Materialuntersuchungen, Testreihen bis hin zu Pilotversuchen, die ein Scale up auf Produktionsmaßstab erlauben. Das Unternehmen setzt als Vorreiter und Premiumanbieter weltweit technische und qualitative Maßstäbe. Im Rahmen der Produktlinien Teach Line, Lab Line, Pilot Line, Polytest Line sowie MedicalLine entwickelt Collin individuelle Lösungen – Plattenpressen, Walzwerke, Kalander, Extruder, Compounder, Mono- oder Co-Extrusionsanlagen, Druckfiltertests, Rheometer oder optische Inspektionssysteme.

Das Spektrum reicht von Kleinstanlagen für Grundlagenentwicklung über Medizintechnik- und Pilotanlagen bis zu ganzen Produktionslinien. Materialhersteller, Compoundeure, Folienproduzenten, Unternehmen aus Medizintechnik, Pharmazie und Industrie, Universitäten, Labore und Wissenschaftsinstitute zählen auf Collin.

www.drcollin.de