Leicht, hoch belastbar und Ressourcen schonend – Lehrkräfte am letzten Informationsstand

Lehrkräfte informieren sich über Leichtbau mit Kunststoffen.
Lehrkräfte informieren sich über Leichtbau mit Kunststoffen.

08.05.2017

Rund 35 Lehrkräfte und Lehrlingsausbilder nahmen am 26. April 2017 im FACC Technologiezentrum in St. Martin/Innkreis am Fortbildungsseminar des Kunststoff-Clusters „Leichtbau mit Kunststoffen“ teil.

Verbundteile aus CFK und GFK sind der Inbegriff für hochbelastbare und sehr leichte Teile. Die Anwendungen waren bisher – aufgrund des hohen manuellen Fertigungsanteils und der daraus resultierenden hohen Kosten – meist nur in sehr speziellen Segmenten wie zum Beispiel der Flugzeugindustrie oder dem Rennsport im Einsatz. Durch die gestiegenen Anforderungen in immer mehr Bereichen des täglichen Lebens und verschiedener Neuentwicklungen bei der Herstellung von Verbunden, auch in Kombinationen mit anderen Werkstoffen, hat sich das Anwendungsgebiet der Verbundwerkstoffen deutlich erweitert.

Was ist bereits Alltag im Bereich der faserverstärkten Kunststoffe? Was wird in naher Zukunft möglich sein? Wo wird aktuell in diesem Themengebiet in (Ober-)Österreich geforscht und ausgebildet bzw. an welchen Lösungen wird bereits jetzt gearbeitet? Diese und ähnliche Fragen wurden beim heurigen Lehrerfortbildungsseminar des Kunststoff-Clusters beantwortet.

Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentierten spannende und praxisnahe Vorträge. Inhaltlich spannte sich der Bogen von den Grundlagen der Faserverbundwerkstoffe über deren Verarbeitungsmöglichkeiten, den Einfluss der textilen Verarbeitung auf die Bauteilentwicklung, den Einsatz von Faserverbundwerkstoffen in der Luftfahrt bis zur Prüfung der Bauteile auf deren Zuverlässigkeit. Auch welche Herausforderungen in der Zukunft auf diese Werkstoffe zukommen wurde angerissen. Interessant für die Lehrkräfte war auch, welche Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich angeboten werden. Die anschließende Betriebsbesichtigung im Werk 3 (Aerostructures) und im Werk 2 (Interiors) bei FACC sowie bei der CoLT Test und Prüf GmbH bildete den Abschluss des gelungenen und praxisnahen Seminars.

Aufgrund des Interesses und des ausgezeichneten Feedbacks hat der Kunststoff-Cluster bereits mit der Planung einer Veranstaltung für das nächste Schuljahr begonnen. Der Themenschwerpunkt 2018: „Additive Fertigung – Kunststoff 3D-Druck“.


Foto: Mag. Jürgen Bleicher

Mag. Jürgen Bleicher

Projektmanagement

Fachbereiche: Faserverstärkte Kunststoffe, Spritzgießen, Recycling, A2LT, Kunststoffstandort Oberösterreich

Mobil: +43 664 8186581
Tel.: +43 732 79810 5116