Cluster-Kooperationsprojekte

Bei Cluster-Kooperationsprojekten arbeiten mehrere Unternehmen - teilweise auch gemeinsam mit einer F&E- bzw. Qualifizierungseinrichtung - zusammen. Solche Unternehmenskooperationen stärken die Wettbewerbsfähigkeit der Partner in den Bereichen Technologie und Organisation.

Das Team des Kunststoff-Clusters unterstützt Sie durch:

  • Beratung bei Projektideen (alternative Fördermöglichkeiten, zu beachtende Rahmenbedingungen)
  • Suche nach geeigneten Projektpartnern (persönliche Recherchen, Projektausschreibung über KC-Medien und Initiierung runder Tische für Projekt-Interessenten)
  • Erstellung des Förderantrags
  • Abwicklung der Einreichung
  • Begleitung während der Projektrealisierung
  • Möglichkeit zur Abhaltung von Projektmeetings in Räumlichkeiten des KC
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit (KC-Medien und Fachpresse)

Die aktuellen Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte im Rahmen der oberösterreichischen Cluster-Initiativen sowie das Antragsformular finden Sie hier: Clusterförderung

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich 

Kooperationsfördermittel für niederösterreichische Unternehmen

Eine Übersicht der aktuellen und abgeschlossenen KC-Projekte sowie deren wichtigsten Projektinfos finden Sie hier. Ausführliche Projektberichte über bereits abgeschlossenen Projekte können Sie auch beim entsprechenden Projekt downloaden.

Kooperationen

Projektstart
01.03.2010

Projektende
28.08.2011

Gummirecyclat als Additiv für Thermoplaste

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Zähigkeit von Thermoplasten durch Eincompoundieren von Gummigranulat.

Projektstart
14.12.2009

Projektende
01.03.2011

Melt Quality

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieses Projektes war eine exemplarische Verifikation der auftretenden Plastifizierungsdefekte bei der Folien-, Bändchen-, Profil- und Rohrextrusion sowie bei der Spritzgießverarbeitung.

Projektstart
01.07.2009

Projektende
30.06.2010

Blue Cat – Kerne

Projektstatus:
abgeschlossen

Nicht saugende Kerne als scharrmaterial für Katzen für eine neuartige Katzentoilette

Projektstart
01.07.2009

Projektende
31.07.2010

Verbundprofil

Projektstatus:
abgeschlossen

Wärmedämmung ist der Oberbegriff für alle Maßnahmen, die Wärmeverluste von Gebäuden an die Umgebung verringern. Deshalb soll ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht werden, welches nicht nur die thermische Trennung gewährleistet, sondern auch ein aktives Wärmedämmverbundprofil beinhaltet.

Projektstart
11.05.2009

Projektende
15.09.2010

Staubox

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel ist die Entwicklung einer neuartigen Staubox für Tiefgaragen

Projektstart
09.12.2008

Projektende
31.10.2009

Wärmeübergabestation

Projektstatus:
abgeschlossen

Entwicklung eines multifunktionellen und innovativen Gehäusesystems für eine neue Energieübergabestation für Nahwärmenetze aus 100% Kunststoff

Projektstart
05.11.2008

Projektende
30.05.2010

Modular Stacker

Projektstatus:
abgeschlossen

Im Projekt soll ein Stapelgerät für die Produktion von Lebensmittelverpackungen – insbesondere Becher und Deckel - entwickelt werden. Das Gerät soll auf unterschiedlichen Maschinentypen einsetzbar sein und zT den Ausstoß auf Auf-Zu-Maschinen verdoppeln.

Projektstart
30.07.2008

Projektende
31.12.2009

Beleuchtungsträgersystem

Projektstatus:
abgeschlossen

Neuentwicklung eines crashsicheren und multifunktionellen LKW-Anhängerbeleuchtungssystems aus Kunststoff

Projektstart
30.07.2008

Projektende
31.12.2009

Entwicklung "crashsicherer" Beleuchtungs(träger)systeme für LKW-Anhänger

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel war die Entwicklung eines crashsicheren Beleuchtungsträgers. Bei einer Herstellung des Trägers im Spritzgießverfahren sollte das Gewicht des kompletten Systems durch den Ersatz von Stahl durch Kunststoff deutlich verringert werden. Auch der Stückpreis sollte sich so reduzieren. Für kleinere Stückzahlen sollten parallel d...

Projektstart
01.05.2008

Projektende
31.10.2009

Duschwannen - Entwicklung einer halbautomatischen Fertigungstechnologie und Montagetechnik für Duschwannen nach Maß

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel dieser Kooperation war es, halbautomatisierte Fertigungstechnologien zu entwickeln, die eine rationelle und wirtschaftliche Fertigung von „All-Plastics“-Duschwannen nach Maß ermöglichen. Jede Wanne sollte somit ein Einzelstück sein. Dies galt auch für die dazu passende Duschwannenverglasung, inkl. einfachem, fachgerechte...

74 Einträge | 8 Seiten